Katharina von Freyburg

Katharina von Freyburg arbeitet seit vielen Jahren als Redakteurin für Print- und Online-Magazine. Auch auf ihrem YouTube-Kanal „Kathis Kosmos“ beschäftigt sie sich mit den Themen Beauty, Wellness und Lifestyle.

Share this post

Blickfang: So gelingen euch Klimperwimpern!

18. April 2019

Katharina von Freyburg

Einmal schön geschwungen, lang und dicht, bitte. Wie dieser Wimpernwunsch wahr wird? Beauty-Redakteurin Katharina von Freyburg zeigt euch, wie ihr mit Mascara, Kajal und Co. einen echten Wow-Effekt erzielt.

Ab und zu gehe ich schon mal oben ohne aus dem Haus. Ohne Wimperntusche! Nach dem No‑Mascara‑Trend der letzten Saison bin ich aber froh, dass Mascara jetzt wieder zum Make-up Must-have wird. Die Wimpern rücken in den Fokus und lösen sogar die Augenbraue als Fashion-Statement ab, zumindest laut Star-Stylistin Pat McGrath. Bei den diesjährigen Frühjahrsschauen konnte man diesen Trend sehr eindrücklich sehen. Neben Federn-Extensions und bunten Exemplaren, feiern die klassisch, schwarz getuschten Wimpern ein Comeback. Ein toller Hingucker – nicht nur auf dem Laufsteg!

Auf der Suche nach dem besten Bürstchen: Welcher Mascara passt zu mir?

Auch im Alltag wünschen wir uns den perfekten Augenaufschlag – mal natürlich, mal dramatisch. Für dezent definierte Wimpern eignen sich dünne, gerade Bürstchen mit vielen schmalen Gummiborsten. Sie trennen die einzelnen Wimpern und haben einen verlängernden Effekt. Für sattes Volumen sorgen dichte, ovale Bürstenköpfe, die die Wimpern einzeln mit Farbe umhüllen und ihnen Schwung verleihen. Bei ANNEMARIE BÖRLIND findet ihr für jeden Anlass den passenden Mascara.

Definierte Wimpern

Der schwarze Precision & Care Mascara ist optimal für einen definierten Every-Day-Look. Er trennt und betont präzise die Härchen am oberen Wimpernkranz und erwischt auch die kürzeren Wimpern am Augeninnenwinkel sowie am unteren Lid. Er sorgt aber nicht nur für einen ausdrucksstarken Blick, sondern pflegt die Wimpern gleichzeitig mit Kamelienöl und Bambusextrakt. Zudem ist er augenärztlich getestet, enthält beruhigende Inhaltsstoffe wie Aloe vera und Bisabolol und ist damit der Mascara der Wahl für empfindliche Augen – und Vieltuscher.

Der schwarze Precision & Care Mascara ist optimal für einen definierten Every-Day-Look. Er trennt und betont präzise die Härchen am oberen Wimpernkranz und erwischt auch die kürzeren Wimpern am Augeninnenwinkel sowie am unteren Lid. Er sorgt aber nicht nur für einen ausdrucksstarken Blick, sondern pflegt die Wimpern gleichzeitig mit Kamelienöl und Bambusextrakt. Zudem ist er augenärztlich getestet, enthält beruhigende Inhaltsstoffe wie Aloe vera und Bisabolol und ist damit der Mascara der Wahl für empfindliche Augen – und Vieltuscher.

Schwungvolle Wimpern

Wer es im Alltag etwas natürlicher mag, aber trotzdem mehr Schwung und Volumen möchte, greift zu dieser klassischen Variante. Das gerundete Bürstchen der Mascara zaubert einen verführerischen Curl-Effekt. Er verlängert und verdichtet die Wimpern. Der enthaltene Akazienbaumsaft sorgt für Volumen, während das Bienenwachs das Wimpernhaar schützt und die Farbe haltbar macht. Er ist in Braun und Schwarz erhältlich und für Kontaktlinsenträgerinnen geeignet.

Wer es im Alltag etwas natürlicher mag, aber trotzdem mehr Schwung und Volumen möchte, greift zu dieser klassischen Variante. Das gerundete Bürstchen der Mascara zaubert einen verführerischen Curl-Effekt. Er verlängert und verdichtet die Wimpern. Der enthaltene Akazienbaumsaft sorgt für Volumen, während das Bienenwachs das Wimpernhaar schützt und die Farbe haltbar macht. Er ist in Braun und Schwarz erhältlich und für Kontaktlinsenträgerinnen geeignet.

Voluminöse Wimpern

Verführerisch sattes und lang anhaltendes Schwarz schenkt euch diese Wimperntusche. Dank speziellem Volumen-Bürstchen wirken die Wimpern üppiger und länger, ganz ohne Spinnenbeinchen und Verkleben. Jojoba- und Sesamöl halten die Wimpern dabei geschmeidig. Keine Angst vor Pandaaugen! Das Harz vom Salbaum hält die Farbe da, wo sie sein soll. Der Long Lasting Volume Mascara eignet sich für starke Augen-Make-ups und dramatische Looks wie Smokey Eyes. Sie ist daher der ideale Begleiter für’s Wochenende, abends oder für besondere Anlässe. Auch dieser Mascara ist für Kontaktlinsenträgerinnen geeignet.

Verführerisch sattes und lang anhaltendes Schwarz schenkt euch diese Wimperntusche. Dank speziellem Volumen-Bürstchen wirken die Wimpern üppiger und länger, ganz ohne Spinnenbeinchen und Verkleben. Jojoba- und Sesamöl halten die Wimpern dabei geschmeidig. Keine Angst vor Pandaaugen! Das Harz vom Salbaum hält die Farbe da, wo sie sein soll. Der Long Lasting Volume Mascara eignet sich für starke Augen-Make-ups und dramatische Looks wie Smokey Eyes. Sie ist daher der ideale Begleiter für’s Wochenende, abends oder für besondere Anlässe. Auch dieser Mascara ist für Kontaktlinsenträgerinnen geeignet.

Wie lange ist Mascara haltbar?

Alle Wimperntuschen von ANNEMARIE BÖRLIND sollten nach dem Öffnen innerhalb von neun Monaten aufgebraucht werden. Damit ihr auch wirklich so lange Freude daran habt, gilt es folgende Regeln zu beachten: Zu viel Farbe am Bürstchen immer an einem Kosmetiktuch und nicht an der Mascara-Öffnung abstreifen, da sie ansonsten nicht mehr optimal schließt und austrocknet. Das übliche „Pumpen“ mit dem Applikator vermeiden. Einfach herausdrehen – es kommt genug Tusche aufs Bürstchen! Bitte Wimperntusche nie teilen, auch nicht mit der besten Freundin. Gerade die Augen reagieren sehr empfindlich auf Bakterien, die dabei übertragen werden können.

Ruckzuck Wahnsinns-Wimpern? Tipps & Tricks wie ihr richtig tuscht

Perfekt wird das Ergebnis aber erst mit der korrekten Tuschtechnik. Das Bürstchen ganz eng vom Ansatz in Zick-Zack Bewegungen zur Wimpernspitze hin führen. Tuscht von innen nach außen und biegt dabei die Härchen schon sanft nach oben. Für den angesagten Doll-Eyes-Look vor dem Tuschen eine Wimpernzange verwenden. Die Zange kurz mit dem Föhn oder unter Wasser anwärmen, dann hält der Schwung noch besser. Wimpernprimer unter dem Mascara lässt die Härchen noch voller und länger wirken. Hat man doch mal zu viel Farbe erwischt, entfernt ein sauberes Wimpern-Bürstchen Produktüberschuss oder Klümpchen. Hierfür könnt ihr auch einfach das Bürstchen eines alten leeren Mascara reinigen und verwenden. Auch ein Teelöffel schützt vor Patzern: während des Schminkens an den Wimpernrändern anlegen, so gelangt nichts auf die Haut. Für ein dramatischeres Ergebnis lege ich abends gerne eine zweite Schicht auf. Die erste Lage nur kurz antrocknen lassen, dann nochmal drüber. Und jetzt: An die Bürstchen, fertig, tuscht!

Editor’s Tipp

Keine spezielle Wimpernbase zur Hand? Einfach mit einem Pinsel etwas Gesichtspuder oder hellen Lidschatten auf die Wimpern geben, dann wie gewohnt tuschen – das hat denselben optisch verdichtenden Effekt. Ich verwende dafür sehr gerne den Puderlidschatten in der Nuance „skin“.

Rahmenbedingungen schaffen – Lidschatten, Kajal & Co.

Liegt der Fokus auf den Wimpern, sollte euer weiteres Augen-Make-up schlicht ausfallen. Statt bunten oder schimmernden Lidschatten, empfehle ich euch eher helle, matte Beige- und Erdtöne zu verwenden. Setzt dabei eure Augenbrauen nicht in Szene, sondern füllt Lücken mit dem Augenbrauenstift auf und zeichnet die Brauenform nur dezent nach. Das integrierte Bürstchen sorgt im zweiten Schritt für ein sehr natürliches Ergebnis. Damit der Wimpernkranz voller und voluminöser wirkt, könnt ihr mit einem Kajalstift Punkte zwischen die einzelnen Härchen setzen.

Liegt der Fokus auf den Wimpern, sollte euer weiteres Augen-Make-up schlicht ausfallen. Statt bunten oder schimmernden Lidschatten, empfehle ich euch eher helle, matte Beige- und Erdtöne zu verwenden. Setzt dabei eure Augenbrauen nicht in Szene, sondern füllt Lücken mit dem Augenbrauenstift auf und zeichnet die Brauenform nur dezent nach. Das integrierte Bürstchen sorgt im zweiten Schritt für ein sehr natürliches Ergebnis. Damit der Wimpernkranz voller und voluminöser wirkt, könnt ihr mit einem Kajalstift Punkte zwischen die einzelnen Härchen setzen.

Regenerieren und Abschminken – Pflegetipps für eine schöne Augenpartie

Ein dekorativer Rahmen verlangt nach einer schönen „Leinwand“! Da die Haut um die Augen besonders empfindlich und dünn ist, sollte man ab Mitte 20 regelmäßig eine Augencreme wie die AQUANATURE Aufpolsternde Augencreme verwenden. Diese beugt Fältchen und Linien vor. Ihr habt nach einem langen Tag abends noch etwas vor, seht aber zerknittert und müde aus? Die HYALURON AUGENPADS verleihen euch in nur zehn Minuten einen wachen Blick und können auch über dem Make-up verwendet werden. So kommen schöne Wimpern gleich noch mehr zur Geltung. Neben dem Auffrischen, bitte sanftes Abschminken nicht vergessen! Die beste Augenpflege bringt nichts, wenn ihr die Augenpartie mit starkem Reiben reizt. Hierfür ein Wattepad mit Wasser befeuchten, dann großzügig mit dem Augen Make-up Entferner tränken, auflegen, 30 Sekunden einwirken lassen, und dann erst den Mascara mit leichtem Druck abwischen. Die enthaltene Rosenessenz spendet Feuchtigkeit und wirkt erfrischend.

Shop The Post