417,2 Millionen Tonnen Müll gab es laut dem Statistischen Bundesamt in Deutschland im Jahr 2018. Wir wollen unseren Beitrag zur Abfallreduktion leisten. Hierfür werden wir die nicht recycelbaren Produktionsabfälle um 30 % reduzieren. Des Weiteren möchten wir auf 100 % recycelfähige, wiederverwendbare Nachfüllverpackungen oder kompostierbare Verpackungen umstellen. Bei manchen Produkten können wir auf eine Plastikverpackung aufgrund der Konsistenz, wie zum Beispiel bei einem Öl, oder der Haltbarkeit nicht verzichten. Bei solchen Produkten planen wir auf 50 % recycelten Kunststoff aus Post-Consumer-Rezyklat umzusteigen.

Was bedeutet Post-Consumer-Rezyklat?

Beim Post-Consumer-Recycling werden Verpackungsabfälle, die von Endverbrauchern verwendet und anschließend über den Gelben Sack oder den Pfandautomaten in den Recycling-Kreislauf gelangt sind, verarbeitet. Diese Art des Recyclings ist aufwändiger. Sie bringt jedoch den großen Vorteil mit sich, dass wir unsere Meere und Ozeane so vor weiterem Plastikmüll schützen.

Übrigens: All unsere Produkte entsprechen den Anforderungen des Grünen Punktes und können somit im Gelben Sack, der Gelben Tonne, im Altglascontainer oder in der Altpapiertonne entsorgt werden. Zudem bestehen unsere Faltschachteln aus FSC-Papier. Das bedeutet, dass sie aus nachhaltiger Waldwirtschaft stammen.

Sie möchten wissen, wie Sie unsere Produkte am besten recyceln? Hier erfahren Sie mehr!

WIE WIR DAS ERREICHEN WOLLEN

Reduktion von Produktions­­­abfällen

Zusammen mit unseren Lieferanten werden wir den Verpackungsmüll bereits bei der Anlieferung reduzieren. Zudem werden wir unvermeidbare Abfälle recyceln. Büromaterialien sowie Überschuh-Hauben, die wir in der Produktion einsetzen, nehmen wir in den Recycling-Kreislauf auf. Hierfür arbeiten wir mit TerraCycle zusammen, welche nicht recycelbare Abfälle recycelbar machen und so Millionen Tonnen Abfall davor bewahren, verbrannt zu werden.

Nachhaltige Verpackungen

Zukünftig möchten wir 100 % nachhaltige Verpackungen wie Nachfüllverpackungen, recyceltes Plastik oder kompostierbaren Kunststoff einsetzen. Bei der Auswahl unserer Verpackung werden wir nach dem sogenannten EcoDesign-Prinzip vorgehen:

  • Refuse: Verzicht auf Verpackung
  • Reduce: Verringerung von Verpackung
  • Reuse: Wiederbefüllung von Verpackung
  • Recycle: Wiederverwendung von Abfallprodukten

Mit unserer BODY CARE Serie haben wir einen ersten wichtigen Grundstein für unsere zukünftigen, nachhaltigen Verpackungen gelegt. Mit recycelfähigen, wieder­verwend­baren oder kompostierbaren Verpackungen möchten wir unser wichtigstes Gut – die Natur – schützen.

Robin Bielefeld, Leiter Einkauf

Erfahren Sie mehr über unsere Nachhaltigkeits­­strategie

Erfahren Sie mehr über unsere Nachhaltigkeits- ­­strategie

ANNEMARIE BÖRLIND steht für nachweislich wirksame Naturkosmetik, die wir durch innovatives und nachhaltiges Handeln aus einzigartigen Rohstoffen entwickeln.

 

  • Mit Pflanzenextrakten
    aus ökologischem Anbau (kbA)
  • Eigenes Tiefenquellwasser
  • Verträglichkeit und Wirkung durch moderne analytische Methoden wissenschaftlich bestätigt.Bestätigte Wirksamkeit
  • Ohne Tierextrakte
Newsletter

Loading..

Product was successfully added to your shopping cart.

5