Zertifizierung

Bereits seit der Firmengründung im Jahr 1959 liegt das Hauptaugenmerk bei den von Börlind hergestellten Produkten auf Naturstoffen. So wurde die Börlind GmbH 1965 Vertragslieferant der „neuform“ und bekam mit dem „neuform“-Warenzeichen bescheinigt, dass die Produkte sowohl von den Qualitätsansprüchen als auch von den Inhaltsstoffen her den Reformwarenrichtlinien entsprechen.

Doch wurden damit – wie auch mit den mittlerweile existierenden Siegeln wie BDIH und NATRUE – lediglich die Produkte zertifiziert. Börlind ist jedoch eine Beurteilung und damit verbunden eine Zertifzierung des gesamten Unternehmens wichtig.
Aus diesem Grund hat sich die Börlind GmbH für eine Zertifizierung durch CSE (Certified Sustainable Economics) entschieden. Diese Richtlinien gehen deutlich über die Kriterien von üblichen Naturkosmetik-Zertifizierungen hinaus, weil nicht nur die Produkte, sondern das gesamte Unternehmen und dessen sozio-ökologische Grundhaltung überprüft und bestätigt werden.

CSE Standard

CSE (Certified Sustainable Economics) steht für eine verantwortliche ökologische, sozial integrierte und qualitätsorientiere Unternehmensführung. Hersteller-Unternehmen, die sich nach dem CSE Standard zertifizieren lassen, stellen mindestens 75 % der Masse ihrer Produkte nach einem für die Branche existierenden Produkt­standard (NaTrue, COSMOS, BDIH, Soil Association, Cosmébio, ICADA, demeter, naturland, Vivaness 2011, VO über Naturkosmetik gemäß Österreichischen Lebensmittelbuchs, NCS) her.

Übrigens: Das CSE-Label wird von der Plattform label-online.de für seinen Anspruch sowie seine Unabhängigkeit, Kontrolle und Transparenz als „besonders empfehlenswert“ bewertet!

EcoControlDie Koordination der CSE-Zertifizierung sowie die Ausstellung des Zertifikates erfolgen durch die weltweit tätige Inspektions- und Zertifizierungsstelle EcoControl.

Pioniere der Nachhaltigkeit – CSE-Broschüre (pdf)In der Broschüre „Pioniere der Nachhaltigkeit. Umfassend und dynamisch: die CSE-Zertifizierung“ erfahren Sie mehr über die CSE-Zertifizierung und die Pionierarbeit, die die Börlind GmbH gemeinsam mit anderen Unternehmen und der Gesellschaft für Angewandte Wirtschaftsethik geleistet hat.

Pioniere der Nachhaltigkeit – CSE-Broschüre (pdf)

Zertifikate

Zertifikat: CSE – Certified Sustainable Economics

CSE-Zertifikat über die Einhaltung der Vorgaben des CSE (Certified Sustainable Economics) Standards in der aktuellen Version.

Zertifikat: Kosmetik – Gute Herstellungspraxis (GMP) – Leitfaden zur guten Herstellungspraxis (ISO 22716:2007)

Die Börlind GmbH ist nach ISO 22716:2007 für Ihre Herstellungsweise nach Guter Herstellungspraxis (GMP – Good Manufacturing Practice) zertifiziert.

In dieser internationalen Norm sind Richtlinien verankert, die bei der Herstellung von Kosmetika eingehalten werden müssen. Die Richtlinien erstrecken sich über die verschiedenen Bereiche des herstellenden Unternehmens, die einen Einfluss auf die Produktqualität haben.

Die Zertifzierung nach ISO 22716:2007 bescheinigt demnach ein normgerechtes Qualitätsmanagement und zeugt einmal mehr von der hohen Qualität der Produkte aus dem Hause Börlind.

Die Börlind GmbH ist von ClimatePartner als Klimaneutrales Unternehmen 2016 zertifiziert.

Die Treibhausgasemissionen entsprechend 1.528.563 kg CO2-Äquivalenten wurden durch Unterstützung des Klimaschutzprojekts „Wasseraufbereitung Kambodscha“ kompensiert.

Über folgende URL erhalten Sie weitere Informationen über die Kompensation und das unterstützte Klimaschutzprojekt: www.climate-id.com/11720-1603-1001