Katrin Stockinger

PR & Social Media Manager

Share this post

Make-up im Sommer (1/3): So strahlt der Teint mit der Sonne um die Wette

3. August 2017

Katrin Stockinger

PR & Social Media Manager

ANNEMARIE BÖRLIND Make-up im Sommer
Der Sommer ist da! Endlich können wir wieder laue Sommernächte im Freien genießen und uns im besten Fall im See oder Pool abkühlen. Bei so viel Sonnenschein stellt sich die gute Laune fast von alleine ein. Für unsere Haut ist der Sommer jedoch Schwerstarbeit.

Die Sonnenstrahlen lassen unsere Haut braun werden, sind jedoch auch für unsere Gesundheit gefährlich, da sie in die Hautschichten eindringen und Sonnenbrand auslösen können. Zudem führen die steigenden Temperaturen zu vermehrter Schweißbildung, da der Körper versucht sich selbst abzukühlen. Schnell entsteht so auch Glanz auf unserem Gesicht. Das Baden in Chlor- oder Meerwasser kann unsere Haut wiederum schnell austrocknen – eine Gratwanderung für unsere Haut und die optimale Pflege.

All diese Punkte behandeln wir in unserer dreiteiligen Serie zum Thema „Make-up im Sommer“ und präsentieren euch wertvolle Tipps, damit ihr im Sommer mit einem perfekten Make-up glänzen können.

Die Basis für das perfekte Sommer-Make-up

Gerade im Sommer ist es wegen der stärkeren Sonneneinstrahlung und der Gefahr von Sonnenbrand wichtig, einen geeigneten Sonnenschutz aufzutragen. Welches Produkt das richtige für euch ist und welchen Sonnenschutzfaktor ihr nutzen solltet, könnt ihr unseren Sonnenschutz-Tipps entnehmen.

Ansonsten gilt im Sommer wie im Winter: Die Haut benötigt die für euren Hauttyp passende Pflege, denn besonders die feine Gesichtshaut ist anfällig und sensibel. Eine gesunde und frische Gesichtshaut ist jedoch die Basis jeden Make-ups. Um sie optimal zu pflegen ist es wichtig, seinen Hauttyp zu kennen.

Hauttypen: Jeder so individuell wie die Frau selbst

Es gibt viele verschiedene Hauttypen, grob lassen sie sich jedoch in die folgenden Typen unterteilen:

Normale Haut

Normale Haut ist glatt und rosig mit feinen Poren. Sie wirkt gesund, geschmeidig und schimmert sanft. Ihre Talgproduktion und ihr Feuchtigkeitsgehalt stehen im idealen Gleichgewicht zueinander.

Bei normaler Haut können viele Pflegeprodukte gut verwendet werden. Wir empfehlen für normale bis trockene Haut unsere Pflegeserie ENERGYNATURE. Sie versorgt die Haut mit Feuchtigkeit und Energie.

ENERGYNATURE

Trockene Haut

Trockener Haut fehlt es an Fett und Feuchtigkeit, was zu Schuppung und Spannung führen kann. Sie erscheint besonders im Wangen- und Augenbereich spröde. Außerdem bilden sich verstärkt feine Linien und Fältchen. Hauttrockenheit kann durch Umwelteinflüsse und Lebensfaktoren beeinflusst werden. Da mit fortschreitendem Alter die Talgproduktion der Haut nachlässt, kann sie darüber hinaus eine natürliche Folge des Alterungsprozesses darstellen.

Trockene Haut braucht eine ausgewogene, reichhaltige Pflege, zum Beispiel die Pflegeserie LL REGENERATION. Ihre Wirkstoffkombination wertvoller Pflanzenextrakte regt die Zellerneuerung an und gibt ein genährtes Hautgefühl ohne Spannen.
Ebenfalls empfehlenswert – für die jüngere Kundin mit trockener Haut – ist die Systempflegeserie AQUANATURE. Für anspruchsvollere, reife Haut empfehlen wir unsere Anti-Aging-Pflegeserie SYSTEM ABSOLUTE.

LL REGENERATION

AQUANATURE

SYSTEM ABSOLUTE

Sensible/empfindliche Haut

Sensible/empfindliche Haut kann genetisch vorbestimmt sein oder durch Faktoren wie z. B. Klimaeinflüsse, Kosmetikprodukte oder auch Medikamente ausgelöst werden. Die Haut reagiert mit äußerlichen Reaktionen wie Rötungen und Spannungsgefühl, aber auch Brennen und Juckreiz bis hin zu allergischen Reaktionen können der Fall sein.

Für dieses Hautbild empfehlen wir die Pflegelinie ZZ SENSITIVE mit dem prä- & probiotischen Wirkstoffkomplex, der die Hautflora ins Gleichgewicht bringt. Die Schutzbarriere der Haut wird gestärkt, das Hautbild ausgeglichener. Irritationen und Rötungen werden reduziert.

ZZ SENSITIVE

Fettende Haut

Fettige/ölige Haut weist durch überaktive Talgdrüsen eine erhöhte Menge an Hautfetten auf ihrer Oberfläche auf. Dadurch glänzt sie und neigt zu Mitessern und Hautunreinheiten.

Für dieses Hautbild empfehlen wir unsere Pflegeserie PURIFYING CARE. Diese wirkt klärend und normalisierend auf die Talgproduktion der Haut und beugt der Neubildung von Pickeln vor. Besonders wichtig für dieses Hautbild ist eine gründliche Reinigung morgens und abends sowie die konsequente Anwendung der Pflegeprodukte.

PURIFYING CARE

Mischhaut

Die Mischhaut neigt um die Augen und an den Wangen zu Trockenheit, während die sogenannte T-Zone (Nase, Kinn, Stirn) ölig glänzt.

Für diesen Hauttyp empfehlen wir die MISCHHAUT-Systempflegeserie. Sie wirkt ausgleichend auf den Fett-/Feuchtigkeitsgehalt der Haut und gibt ein mattes, ebenmäßiges Hautbild ohne Spannungsgefühl.
Für eine Kundin mit reiferer Mischhaut empfehlen wir auch unsere AQUANATURE Pflegeserie. Diese gleicht ebenfalls den Fett-/Feuchtigkeitsgehalt der Haut aus und reduziert erste Linien und Fältchen, die durch Feuchtigkeitsmangel entstehen.

MISCHHAUT

AQUANATURE

So geht’s weiter

Lest nun den zweiten Teil unserer Sommer Make-up-Serie, in dem wir uns mit der Foundation und einem natürlichen „No Make-up“-Look beschäftigen. Den Abschluss der Serie bilden dann in der übernächsten Woche der perfekte Lidstrich sowie weitere Tipps zum Mattieren und Abschminken.