Kategorie-Archiv: Über uns

Nadja König – Meine Arbeit als Illustratorin für ANNEMARIE BÖRLIND

 
 
00:00 / 05:52
 
1X
Illustrationen können Produkten Emotionen geben und spiegeln wider, was eigentlich in ihnen steckt. Die Illustratorin Nadja König gibt euch einen Einblick in ihre Arbeit und ihr Leben als Illustratorin für ANNEMARIE BÖRLIND.

ANNEMARIE BÖRLIND ist in den letzten Jahren einer meiner wichtigsten und treuesten Kunden geworden. Wieso ich so gerne für die Marke arbeite? Neben der Markenphilosophie liebe ich die Düfte und Produkte. Was vor einigen Jahren vielleicht noch eher in ein Reformhaus passte, ist heute überall zu sehen. Die Wertschätzung für „nachhaltige“ Marken und Naturkosmetik-Produkte war in meinen Augen noch nie so groß wie in der jetzigen Zeit. Deswegen ist es mir persönlich so wichtig für einen Kunden zu arbeiten, mit dessen Produkten ich mich auch identifizieren kann.

ANNEMARIE BÖRLIND ist in den letzten Jahren einer meiner wichtigsten und treuesten Kunden geworden. Wieso ich so gerne für die Marke arbeite? Neben der Markenphilosophie liebe ich die Düfte und Produkte. Was vor einigen Jahren vielleicht noch eher in ein Reformhaus passte, ist heute überall zu sehen. Die Wertschätzung für „nachhaltige“ Marken und Naturkosmetik-Produkte war in meinen Augen noch nie so groß wie in der jetzigen Zeit. Deswegen ist es mir persönlich so wichtig für einen Kunden zu arbeiten, mit dessen Produkten ich mich auch identifizieren kann.

Wie alles begann

Angefangen hat alles mit einem kleinen Blogger-Event von ANNEMARIE BÖRLIND in Hamburg. Hier gestaltete ich neben handgemachten Einladungen eine gesamte Ausstattung für das Event. Das Hauptprogramm war ein Kochkurs mit den Inhaltsstoffen der neuen Pflegeserie ENERGYNATURE. Dieser stand ganz unter dem Motto der Firmengründerin Annemarie Lindner: „Was ich nicht essen kann, gebe ich nicht auf meine Haut“. Dementsprechend entwickelten wir eine Einladung in Form eines kleinen Rezepteheftes für die geladenen Gäste.

Danach folgten zahlreiche andere Projekte für die Marke:

  • Gestaltung der Rückwände am Point of Sale
  • Ausstattungen für Dekozwecke
  • eine Messeproduktwelt
  • Einladungen
  • Werbeanzeigen
  • Illustrationen für den Blog und die Website

Zu meiner großen Freude wurde das Markenbild von ANNEMARIE BÖRLIND  immer mehr mit meinen Arbeiten verknüpft.

Meine Lieblingsprojekte für ANNEMARIE BÖRLIND

Eines der schönsten Projekte war für mich die Gestaltung der Rückwände am Point Of Sale, den Vertriebsstellen, welche die Produkte von ANNEMARIE BÖRLIND anbieten. Neben dem Qualitätsversprechen „Made in the Black Forest“ wurden von mir Inhaltsstoffe, die in den Produkten enthalten sind, mit Kreide illustriert und chemische Formeln abgebildet. Im Gegensatz zu meinen anderen Illustrationen wurde hier Weiß auf Schwarz gedruckt und eine Art echter Schierfertafel-Look kreiert. Vor diesen Wänden steht nun das gesamte Sortiment der Marke in den Stores.

Ein zweites Herzensprojekt war die Gestaltung der Algenfibel. Nachdem die Anfrage dafür auf meinem Tisch lag, kam ich zunächst ins Grübeln: Wie stellt man auf spannende und optisch ansprechende Art und Weise eine Vielzahl an Algen dar? Gewünscht war eine Algenfibel, die charmant darstellt, welche Alge sich im passenden Produkt als Inhaltsstoff verbirgt. Diverse Pflanzen wurden von mir in einem freien Stil illustriert und mit Aquarell koloriert. Daneben wurden dann in der Fibel die entsprechenden Produkte dazu vorgestellt. Es kam eine emotionale Broschüre heraus, die auf eine künstlerische Art die Verbindung zwischen dem Produkt und dem Inhaltsstoff zeigt.

„Es macht mich sehr stolz, meine Illustrationen an den Verkaufsflächen von ANNEMARIE BÖRLIND zu sehen.“

Wie gehe ich an meine Projekte heran?

Bei allen Aufträgen ist die Herangehensweise für mich dieselbe.

Jedes Projekt startet für mich erst einmal mit einer großen Recherche, Ideensammlung und groben Skizzen. Wenn ich eine Richtung definiert habe, halte ich mit dem Kunden Rücksprache. Sobald wir uns einig sind, wird von mir die Illustration ausgearbeitet.

Bei allen Aufträgen ist die Herangehensweise für mich dieselbe.

Jedes Projekt startet für mich erst einmal mit einer großen Recherche, Ideensammlung und groben Skizzen. Wenn ich eine Richtung definiert habe, halte ich mit dem Kunden Rücksprache. Sobald wir uns einig sind, wird von mir die Illustration ausgearbeitet.

Ich arbeite ziemlich „altmodisch“ und zeichne alles per Hand. Der erste Schritt ist immer eine klassische Bleistiftskizze. Im zweiten Schritt werden die Linien mit Tuschestiften oder Markern nachgezogen. Meistens koloriere ich die Bilder mit Aquarell. Ab und zu greife ich aber auch auf eine digitale Koloration am Rechner zurück. Denn je nach Look und Druck passe ich diese entsprechend an.

Ich arbeite ziemlich „altmodisch“ und zeichne alles per Hand. Der erste Schritt ist immer eine klassische Bleistiftskizze. Im zweiten Schritt werden die Linien mit Tuschestiften oder Markern nachgezogen. Meistens koloriere ich die Bilder mit Aquarell. Ab und zu greife ich aber auch auf eine digitale Koloration am Rechner zurück. Denn je nach Look und Druck passe ich diese entsprechend an.

Es ist für mich immer wieder aufs Neue eine Herausforderung unterschiedlichste Kunden zu betreuen und deren Anforderungen zu erfüllen. Aber genau darin liegt auch die größte Freude. Denn diese verschiedenen Themenwelten machen meinen Job tagtäglich spannend. Die Abwechslung an Projekten, Kunden und Materialien ist für mich sehr inspirierend. Dabei versuche ich natürlich immer meinem eigenen Stil treu zu bleiben und diesen mit dem Auftraggeber in eine Harmonie zu bringen.

Es ist für mich immer wieder aufs Neue eine Herausforderung unterschiedlichste Kunden zu betreuen und deren Anforderungen zu erfüllen. Aber genau darin liegt auch die größte Freude. Denn diese verschiedenen Themenwelten machen meinen Job tagtäglich spannend. Die Abwechslung an Projekten, Kunden und Materialien ist für mich sehr inspirierend. Dabei versuche ich natürlich immer meinem eigenen Stil treu zu bleiben und diesen mit dem Auftraggeber in eine Harmonie zu bringen.

Was gibt es noch zu mir zu sagen?

Ich arbeite und lebe mit meinem Mann und meinen zwei Töchtern in München. Ich bin gelernte Schneiderin, habe Modedesign studiert und als Designerin bei großen Unternehmen gearbeitet. Einige Projekte in meiner ersten Elternzeit führten mich auf den Weg zur Illustratorin. Neben meinen Kundenprojekten biete ich meinen Lesern Inspiration auf meinem Blog und zeige in meinen Travel Diaries illustrative Reisetagebücher. Ich freu mich riesig, wenn ihr mich und meine Arbeiten auch mal auf Instagram besucht.

Ihr möchtet mehr über mich erfahren? Dann abonniert das Kundenmagazin von ANNEMARIE BÖRLIND und erhaltet in der neuesten Ausgabe einen exklusiven Blick in mein Atelier.

Shop the Post

Nachhaltigkeits-Pionierin der Naturkosmetik

 
 
00:00 / 7:12
 
1X
Die Themen Nachhaltigkeit und Ressourcenschonung sind in den letzten Jahren nicht nur in der Politik, sondern auch in den Köpfen vieler Verbraucherinnen und Verbrauchern deutlich präsenter geworden. Der Schutz und die Erhaltung der natürlichen Ressourcen haben auch für BÖRLIND einen hohen Stellenwert. Aus diesem Grund haben wir uns für die CSE-Zertifizierung entschieden. Was das Besondere an dieser Zertifizierung ist und was sie genau bedeutet, erfahrt ihr in diesem Blogbeitrag.

Bereits seit der Firmengründung im Jahr 1959 liegt das Hauptaugenmerk bei unseren hergestellten Produkten auf Inhaltsstoffen aus der Natur. Unsere pflanzlichen Rohstoffe beziehen wir aus sozio-ökologischen Projekten auf der ganzen Welt – Aloe vera aus Guatemala, Jojobaöl aus Namibia oder Rosenkirschöl aus Nepal. Dabei achten wir bei der Auswahl unserer Lieferanten nicht nur auf ökologisch und ethisch einwandfreie Substanzen, sondern auch auf faire Arbeitsbedingungen, auf ökologische Anbaumethoden, auf eine gerechte Entlohnung und die strikte Ablehnung von Kinderarbeit.

Für uns gehören eine auf Natürlichkeit basierende Kosmetik und verantwortungsvolles, nachhaltiges Handeln unabdingbar zusammen.

Definition von Nachhaltigkeit:

“Ein Weltsystem, das die Lebensgrundlagen der jetzigen und kommenden Generationen sicherstellt und nicht zusammenbrechen kann.”

– Arbeitsgruppe „Lebendige Nachhaltigkeit“

Wir achten und schützen die Natur von der Gewinnung unserer Rohstoffe über den Vertrieb bis hin zum Recycling. Beispielsweise verwenden wir FSC-Papier für unsere Faltschachteln und beziehen unseren Strom aus 100 % erneuerbaren Energiequellen, sogenannten Grünstrom. Des Weiteren kompensieren wir durch ein Klimaschutzprojekt in Kambodscha unsere Treibhausgasemissionen und sind dadurch klimaneutral. Mit Hilfe einer Zertifizierung können wir unsere Aktivitäten auch verbindlich darstellen. Es gibt hierzu eine Vielzahl von Standards und Gütesiegeln, mit deren Hilfe die Einhaltung bestimmter Anforderungen nachgewiesen werden. In Deutschland gibt es beispielsweise bekannte Siegel, die zertifizierte Naturkosmetik kennzeichnen, wie NaTrue, BDIH Kontrollierte Naturkosmetik, Ecocert und demeter.

Die Besonderheit von CSE

Diese herkömmlichen Siegel decken aber entweder nur einen Teil der Nachhaltigkeit ab (z. B. den Umweltschutz) oder beziehen sich nur auf einzelne Geschäftsbereiche wie Produktgruppen oder Projekte und spiegeln nicht die Hauptgeschäftstätigkeit wider. So erfasst etwa eine Produktzertifizierung lediglich die Anforderungen, die an das Produkt gestellt werden und schließt jedoch die Herstellbedingungen nicht ein.

Wir möchten nicht nur unsere Produkte zertifizieren, sondern alle Firmenaktivitäten einer fortlaufenden Kontrolle unterziehen. Aus diesem Grund haben wir uns für die CSE-Zertifizierung entschieden, denn diese Richtlinien gehen deutlich über die Kriterien von üblichen Naturkosmetik-Zertifizierungen hinaus. Es werden nicht nur die Produkte, sondern das gesamte Unternehmen und dessen sozio-ökologische Grundhaltung überprüft und bestätigt.

ANNEMARIE BÖRLIND - CSE Zertifiziert

CSE auf einen Blick

ANNEMARIE BÖRLIND - CSE Zertifizierung auf einem Blick
Quelle: GfaW - Goodprints für authentische Wirtschaft (www.gfaw.eu/cse)

CSE (Certified Sustainable Economics) steht für eine verantwortungsbewusste ökologische, sozial integrierte und qualitätsorientierte Unternehmensführung. Sie ist die weltweit anspruchsvollste ganzheitliche Nachhaltigkeitszertifizierung für Unternehmen. Der Standard fordert das Einhalten hoher absoluter Kriterien in den Bereichen Ökologie, Soziales und Ökonomie. Die Koordination der CSE‑Zertifizierung sowie die Ausstellung des Zertifikates erfolgen durch die weltweit tätige Inspektions- und Zertifizierungsstelle EcoControl. Einmal pro Jahr erfolgt ein Audit von EcoControl, in dem nicht nur geprüft wird, ob sich das Unternehmen an die Standards hält, sondern auch, ob es sich weiterentwickelt hat in Bezug auf dessen Nachhaltigkeit. Weitere Themengebiete, die überprüft werden, sind z.B. Abwasser, Abfall, Arbeitsbedingungen, Weiterbildungsmöglichkeiten für Mitarbeiter, Frauenquote und Nachhaltigkeit der Lieferanten.

Übrigens: Bei BÖRLIND dominieren die Frauen mit einer Quote von knapp 80 %.

Das CSE-Zertifikat entstand in Zusammenarbeit mit Unternehmen aus dem Bereich Kosmetik und Waschmittel. BÖRLIND ist dabei eines von nur 11 Unternehmen in Deutschland, das den strengen Kriterien gerecht wird und dieses Siegel erhalten hat. Das CSE-Siegel auf unseren Produkten bedeutet für uns:

  • Respekt vor der Natur und den Ressourcen
  • Zielsetzung in Bezug auf Arbeit, Fairness und Gesellschaft
  • Ökonomische Verantwortung

Nice to know

Bei einem Unternehmen, das sich nach dem CSE-Standard zertifizieren lässt, muss mindestens 75 % der hergestellten Masse einem Bio- oder Naturproduktstandard (NaTrue, BDIH, demeter, …) entsprechen. Die anderen 25 % unterliegen ebenfalls ökologischen Kriterien. Somit wird sichergestellt, dass 100 % der Entwicklungsabläufe kontrolliert werden.

CSE schafft einen klaren Maßstab für Unternehmen und eine Orientierung für Verbraucherinnen und Verbraucher, denen die transparenten Bewegungsprozesse und die Betrachtung des gesamten Unternehmens wichtig sind. Ihr könnt also sicher sein, dass mit jedem Produkt aus dem Hause BÖRLIND nicht nur hochwirksame und verträgliche Naturkosmetik hergestellt wird, sondern auch Ressourcen geschont und die Natur respektiert wird. Aus diesem Grund sind wir seit 2012 stolz, mit diesem Siegel ausgezeichnet zu sein.

Weitere Unternehmen, die CSE zertifiziert sind:

Mehr Informationen findet ihr hier.

60 Jahre BÖRLIND – 60 Jahre Familien­unternehmen

 
 
00:00 / 5:03
 
1X
Das 60. Jubiläum der Marke ANNEMARIE BÖRLIND – Natural Beauty heißt auch, dass unser Familienunternehmen 60. Geburtstag hat. Was heißt es eigentlich für uns, ein Familienunternehmen zu sein?
ANNEMARIE BÖRLIND Gründerin Annermarie Lindner - Pionierin der Naturkosmetik
Firmengründerin Annemarie Lindner

Meine Großmutter Annemarie Lindner hat für unser Unternehmen und unsere Produkte gebrannt. Kein Familienessen verging, bei dem nicht über neue Produkte, neue Märkte oder auch Herausforderungen gesprochen wurde. So ist auch mein Vater Michael Lindner, geschäftsführender Gesellschafter, aufgewachsen und hat auch bei uns Kindern das Feuer schnell entfacht.

Meine Großmutter Annemarie Lindner hat für unser Unternehmen und unsere Produkte gebrannt. Kein Familienessen verging, bei dem nicht über neue Produkte, neue Märkte oder auch Herausforderungen gesprochen wurde. So ist auch mein Vater Michael Lindner, geschäftsführender Gesellschafter, aufgewachsen und hat auch bei uns Kindern das Feuer schnell entfacht.

ANNEMARIE BÖRLIND Gründerin Annermarie Lindner - Pionierin der Naturkosmetik
Firmengründerin Annemarie Lindner

Wir vier Geschwister fühlen uns unserem Unternehmen sehr eng verbunden. Wir kennen viele Mitarbeiter von Kindesbeinen an, haben im Sommer im Brunnen im Foyer gebadet und am Wochenende im Labor mit Cremes und Ölen experimentiert.

Als Familie steuern wir das Unternehmen auf Grundlage unserer Werte und unserer Ziele. Es gibt keine Investoren, die uns zu mehr Profit antreiben. Wir entscheiden selbst, was wir mit unserem Geld machen – beispielsweise in soziale Projekte oder in die Weiterbildung unserer Mitarbeiter investieren. Diese Unabhängigkeit ist uns sehr wichtig und ist es auch schon immer gewesen.

Die Tradition unseres Familien­unternehmens macht uns stolz

Mit Tradition kommt Verlässlichkeit und Sicherheit. Das gilt für die Unternehmensführung im Großen aber auch für Entscheidungen in der täglichen Zusammenarbeit.

Auch unsere Produkte haben Tradition: So haben wir es geschafft, Produkte zu entwickeln, die seit 40 Jahren weltweite Bestseller sind. Darauf ruhen wir uns aber nicht aus. Wir sind mit neuen Produkten und Wirkstoffen oder Wirkkomplexen immer am Puls der Zeit – das ist Teil unseres Erfolgsgeheimnisses.

Mitarbeiter der Abteilung Forschung & Entwicklung

Mit Tradition kommt Verlässlichkeit und Sicherheit. Das gilt für die Unternehmensführung im Großen aber auch für Entscheidungen in der täglichen Zusammenarbeit.

Auch unsere Produkte haben Tradition: So haben wir es geschafft, Produkte zu entwickeln, die seit 40 Jahren weltweite Bestseller sind. Darauf ruhen wir uns aber nicht aus. Wir sind mit neuen Produkten und Wirkstoffen oder Wirkkomplexen immer am Puls der Zeit – das ist Teil unseres Erfolgsgeheimnisses.

Mitarbeiter der Abteilung Forschung & Entwicklung

Diesen Erfolg haben wir aber auch unseren mehr als 200 Mitarbeitern zu verdanken. Sie bringen sich täglich ein, um unsere Kunden mit tollen, qualitativ hochwertigen Produkten glücklich zu machen. Auf unsere Belegschaft und all die unterschiedlichen Persönlichkeiten und Individuen, die Börlind auszeichnen, sind wir als Familienunternehmen auch besonders stolz.

60 Jahre Familien­unternehmen heißt für uns auch, dass wir seit 60 Jahren mit unserem Namen für Qualität stehen.

Wer ein ANNEMARIE BÖRLIND Produkt verwendet, kann sicher sein, dass das drin ist, was drauf steht: wirksame Naturkosmetik. Wir verwenden Inhaltsstoffe aus kontrolliert biologischem Anbau und niemals Tierextrakte. Grundlage aller Produkte ist unser reines Tiefenquellwasser, das wir hier auf dem eigenen Firmengelände im Schwarzwald aus 166 Metern Tiefe gewinnen.

Wer ein ANNEMARIE BÖRLIND Produkt verwendet, kann sicher sein, dass das drin ist, was drauf steht: wirksame Naturkosmetik. Wir verwenden Inhaltsstoffe aus kontrolliert biologischem Anbau und niemals Tierextrakte. Grundlage aller Produkte ist unser reines Tiefenquellwasser, das wir hier auf dem eigenen Firmengelände im Schwarzwald aus 166 Metern Tiefe gewinnen.

Bis heute sind wir skandalfrei, dank des Einsatzes von unbedenklichen Inhaltsstoffen. So schreiben wir beispielsweise nur Wirkungen auf unsere Produkte, die von unabhängigen Testinstituten bestätigt sind. Wo „feuchtigkeitsspendend“ oder „Anti-Aging“ drauf steht, ist das auch drin.

Qualität heißt für uns auch seit 60 Jahren: Made in Germany

Wir gehen sogar noch einen Schritt weiter. Wir bekennen uns zu unserer Heimat – dem Schwarzwald. Der Schwarzwald mit seiner ursprünglichen Natur, den intakten Wäldern und der sauberen Luft wirkt positiv auf uns. Deshalb sind alle unsere Produkte besonders gekennzeichnet: „Made in the Black Forest“.

Erhalt des Familien­unternehmens für die nächsten Generationen

Als Mutter von zwei kleinen Töchtern sehe ich eine besondere Verantwortung in der Weitergabe des Familienunternehmens an die vierte Generation. Natürlich nur, wenn die vierte Generation das auch möchte. Wir hatten immer die Freiheit, uns für unser Unternehmen oder für etwas anderes zu entscheiden.
Deshalb sind wir heute mit Herzblut dabei und wir brennen für unsere Mission: Wir möchten mit unseren wirksamen Naturkosmetikprodukten Gutes tun. Für die Natur und für den Menschen. Damit meinen wir, dass wir unseren Kunden bei der Anwendung unserer Produkte täglich Freude bringen. Deshalb handeln wir auch zukünftig nachhaltig und verantwortungsbewusst.

 

 

Gewinnspiel

Vielen Dank für dein Interesse. Das Gewinnspiel ist leider beendet.
Die Gewinner wurden per E-Mail benachrichtigt.

 

 

Das Gewinnspiel ist leider beendet. Die Gewinner werden in Kürze benachrichtigt.

Wie kann man unseren Kundenservice erreichen? Welches ist das meistverkaufte Produkt? Diese und weitere Fragen beantworten wir anlässlich unseres 60-jährigen Firmenjubiläums. Mit unserer Blog-Reihe „60 Fakten, die ihr über Börlind noch nicht wusstet“ bringen wir Licht ins Dunkel.

Nach fünf Monaten regelmäßiger Fakten seid ihr nun richtige “Börlind-Experten”. Ihr wisst über unsere Firmengründerin Bescheid, kennt den Ablauf einer Produktherstellung, wisst nach welchen Richtlinien wir arbeiten und wie viele Auszeichnungen wir mittlerweile für unsere Produkte und unser Unternehmen erhalten haben. Im letzten Beitrag der Blog-Reihe gebe ich euch einen Einblick in unser Sortiment und wie wir auch hochsensibler Haut helfen können.

Fakt Nr. 51:

Der Kundenservice

Wusstet ihr, dass unser Kundenservice sowohl per Telefon, E-Mail, Brief und Fax als auch über WhatsApp erreichbar ist? Über all diese Kanäle erhaltet ihr eine umfassende Hautberatung und die passende Produktempfehlung.

So erreicht ihr unseren Kundenservice:

  • Telefon: +49 (0)7051 6000-871 oder +49 (0)7051 6000-873 / Service-Zeiten: Montag – Donnerstag von 08.00 bis 16.00 Uhr und Freitag von 08.00 bis 13.00 Uhr
  • WhatsApp: +49 (0)172 7180122 / Service-Zeiten: Montag – Donnerstag von 09.00 bis 17.00 Uhr
  • E-Mail: service@boerlind.com
  • Postadresse: Börlind GmbH, Kundenservice, Lindenstraße 15, 75365 Calw
  • Fax: +49 (0)7051 6000-825

Fakt Nr. 52:

Der Online-Liebling

ANNEMARIE BÖRLIND Hyaluron Augenpads

Das in der Online-Welt beliebteste und meistverkaufte Produkt sind unsere HYALURON AUGENPADS. Durch ihren Sofort-Effekt sind sie nicht nur bei unseren Kunden beliebt. Auch zahlreiche Influencer und prominente Stars sind von unseren Augenpads begeistert.

Das in der Online-Welt beliebteste und meistverkaufte Produkt sind unsere HYALURON AUGENPADS. Durch ihren Sofort-Effekt sind sie nicht nur bei unseren Kunden beliebt. Auch zahlreiche Influencer und prominente Stars sind von unseren Augenpads begeistert.

ANNEMARIE BÖRLIND Hyaluron Augenpads

Fakt Nr. 53:

Die älteste Serie

Unsere erste und somit älteste Systempflegeserie ist LL REGENERATION. Sie ist seit 1974 in den Regalen zu finden. Die Rezeptur der Serie gehört zu unseren best gehüteten Geheimnissen. Ursprünglich sollte die Serie den Namen „Lady Lind“ tragen, daher kommt auch das Kürzel “LL”.

Unsere erste und somit älteste Systempflegeserie ist LL REGENERATION. Sie ist seit 1974 in den Regalen zu finden. Die Rezeptur der Serie gehört zu unseren best gehüteten Geheimnissen. Ursprünglich sollte die Serie den Namen „Lady Lind“ tragen, daher kommt auch das Kürzel “LL”.

Fakt Nr. 54:

Der Bestseller

Das nach wie vor bestverkaufte Produkt ist die LL REGENERATION Tagescreme. Durch den zum Patent angemeldeten LL-Biokomplex wird die Zellerneuerung der Haut nachweislich angeregt und sie sichtbar gestrafft. Bis heute ist die Creme bei Jung und Alt sehr beliebt.

Das nach wie vor bestverkaufte Produkt ist die LL REGENERATION Tagescreme. Durch den zum Patent angemeldeten LL-Biokomplex wird die Zellerneuerung der Haut nachweislich angeregt und sie sichtbar gestrafft. Bis heute ist die Creme bei Jung und Alt sehr beliebt.

Fakt Nr. 55:

Das Augenpflege-Sortiment

Unser Augenpflege-Sortiment ist groß und vielfältig. Es beinhaltet insgesamt neun Produkte. Ob für die empfindliche, trockene Augenpartie oder bei Schwellungen unter den Augen – für jeden ist das Richtige dabei.

Fakt Nr. 56:

Der Börlind-Imagetiegel

Unser sogenannter Börlind-Imagetiegel findet in den Systempflegeserien
LL REGENERATION, AQUANATURE, MISCHHAUT und ENERGYNATURE Verwendung. Es ist ein runder Glas-Tiegel mit weißem Kunststoffdeckel. Er wird nur für uns und nach unseren Wünschen angefertigt. Somit sind wir die einzigen, die diesen Tiegel verwenden.

Unser sogenannter Börlind-Imagetiegel findet in den Systempflegeserien
LL REGENERATION, AQUANATURE, MISCHHAUT und ENERGYNATURE Verwendung. Es ist ein runder Glas-Tiegel mit weißem Kunststoffdeckel. Er wird nur für uns und nach unseren Wünschen angefertigt. Somit sind wir die einzigen, die diesen Tiegel verwenden.

Fakt Nr. 57:

Das Kundenmagazin

Wir haben ein eigenes Kundenmagazin, das den Namen NATÜRLICH FRAU trägt. Es erscheint ein Mal jährlich. Größen wie Charlize Theron und Natalie Portman zierten bereits das Cover. Die NATÜRLICH FRAU ist in den Geschäften vor Ort erhältlich oder ihr könnt euch die neuste Ausgabe druckfrisch mit dem Gratisabonnement kostenlos nach Hause liefern lassen.

Fakt Nr. 58:

Das Männer-Sortiment

Auch wenn unser Marken-Name ANNEMARIE BÖRLIND zunächst an Frauen als Verwenderinnen erinnert, gibt es in unserem Sortiment auch Produkte für Männer und Unisex-Produkte. Neben der Pflegeserie FOR MEN werden auch die Produkte der Serie AQUANATURE gerne von Männern verwendet.

Fakt Nr. 59:

Die Beratungstage

In Fachgeschäften in eurer Nähe könnt ihr unsere Produkte testen und kennenlernen. Regelmäßig werden von unseren Mitarbeitern Beratungstage vor Ort durchgeführt. Die Pflegeexperten führen eine professionelle Hautanalyse durch und geben wertvolle Pflegetipps. Wo und wann der nächste Beratungstermin in eurer Nähe stattfindet, erfahrt ihr hier.

Fakt Nr. 60:

Die Marke DADO SENS

Zum Unternehmen Börlind gehört neben der Marke ANNEMARIE BÖRLIND – Natural Beauty auch die Marke DADO SENS DERMACOSMETICS.

DADO SENS ist auf die sanfte Pflege sensibelster Hautzustände spezialisiert. Die dermatologisch geprüften und in langjähriger Forschung entwickelten Pflegeserien auf Naturbasis unterstützen besonders empfindsame Haut auf dem Weg zurück zu ihrer natürlichen Balance. Damit man sich sichtbar schön fühlt.

Zum Unternehmen Börlind gehört neben der Marke ANNEMARIE BÖRLIND – Natural Beauty auch die Marke DADO SENS DERMACOSMETICS.

DADO SENS ist auf die sanfte Pflege sensibelster Hautzustände spezialisiert. Die dermatologisch geprüften und in langjähriger Forschung entwickelten Pflegeserien auf Naturbasis unterstützen besonders empfindsame Haut auf dem Weg zurück zu ihrer natürlichen Balance. Damit man sich sichtbar schön fühlt.

Waren ein paar Fakten dabei, die ihr noch nicht kanntet? In unserer sechsteiligen Blog-Reihe „60 Fakten, die ihr über Börlind noch nicht wusstet“ haben wir viele Geheimnisse gelüftet und euch einen Einblick in unser Unternehmen gegeben. Mit diesem letzten Beitrag schließen wir die Blog-Reihe und bedanken uns für euren Wissensdurst.

Wie viele Auszeichnungen haben wir bereits erhalten? Wie setzen wir Nachhaltigkeit in unserem Unternehmensalltag um? Diese und weitere Fragen beantworten wir anlässlich unseres 60-jährigen Firmenjubiläums. Mit unserer Blog-Reihe „60 Fakten, die ihr über Börlind noch nicht wusstet“ bringen wir Licht ins Dunkel.

Viele positive Rückmeldungen von unseren Verwenderinnen und Verwendern bestätigen uns in unserem Handeln und unserer Philosophie. Ganz besonders freuen wir uns auch, wenn unser Engagement in Form von nationalen sowie internationalen Auszeichnungen honoriert wird. Doch nicht nur auf unsere Produktauszeichnungen sind wir stolz. Auch die Zertifizierung unseres nachhaltigen Handelns liegt uns am Herzen. In diesem Beitrag gebe ich euch einen Einblick in unsere sozio-ökologischen Projekte und unsere nachhaltige Unternehmensphilosophie.

Fakt Nr. 41:

Die Öle

Dhatelo - Rosenkirschöl aus Nepal

In unseren Produkten verwenden wir 23 verschiedene Öle. Neben dem seltenen !Nara-Öl aus Afrika oder dem Rosenkirschöl aus Nepal, findet Jojobaöl aus Namibia in unseren Produkten Verwendung. Die Öle sorgen dafür, dass die Haut vor Feuchtigkeitsverlust geschützt wird und sie somit geschmeidig bleibt.

In unseren Produkten verwenden wir 23 verschiedene Öle. Neben dem seltenen !Nara-Öl aus Afrika oder dem Rosenkirschöl aus Nepal, findet Jojobaöl aus Namibia in unseren Produkten Verwendung. Die Öle sorgen dafür, dass die Haut vor Feuchtigkeitsverlust geschützt wird und sie somit geschmeidig bleibt.

Dhatelo - Rosenkirschöl aus Nepal

Fakt Nr. 42:

Unsere Auszeichnungen

Auszeichnungen

Wir konnten uns bereits über zahlreiche Auszeichnungen freuen. Weltweit haben wir über 140 Auszeichnungen und Awards für unsere innovativen Produkte und unsere Unternehmensführung erhalten. Besonders stolz sind wir auf den German Innovation Award, den wir 2018 erhalten haben.

Die von Börlind initiierte Erforschung und Verwendung der Stammzellen der Schwarzwaldrose, deren Extrakt erstmalig in der ENERGYNATURE Vitalisierende Tagescreme Anwendung findet, überzeugte die Jury. Mit der Serie für die Haut ab 20 wird das Segment „Pre-Aging“ bedient, womit wir eine Vorreiterrolle einnehmen.

Wir konnten uns bereits über zahlreiche Auszeichnungen freuen. Weltweit haben wir über 140 Auszeichnungen und Awards für unsere innovativen Produkte und unsere Unternehmensführung erhalten. Besonders stolz sind wir auf den German Innovation Award, den wir 2018 erhalten haben. Die von Börlind initiierte Erforschung und Verwendung der Stammzellen der Schwarzwaldrose, deren Extrakt erstmalig in der ENERGYNATURE Vitalisierende Tagescreme Anwendung findet, überzeugte die Jury. Mit der Serie für die Haut ab 20 wird das Segment „Pre-Aging“ bedient, womit wir eine Vorreiterrolle einnehmen.

Auszeichnungen

Fakt Nr. 43:

Die Zufriedenheit der Kunden

Am häufigsten wurden wir mit dem französischen Preis „Les Victoires de la Beauté“ ausgezeichnet. Insgesamt acht ANNEMARIE BÖRLIND Produkte erhielten diesen renommierten Beauty-Award. Bei den „Les Victoires de la Beauté“ haben die Endverbraucher das Wort. Die Bewertung findet in einem komplett neutralen Rahmen statt und die Versuchspersonen wissen nicht, welches Produkt sie von welcher Marke vor sich haben. Allein die Qualität und die Wirkung zählen.

Umso bedeutsamer ist dieser Award für uns. Zuletzt wurde unser 3 IN 1 GESICHTSÖL mit diesem tollen Preis ausgezeichnet. Und das noch vor dem Verkaufsstart.

Am häufigsten wurden wir mit dem französischen Preis „Les Victoires de la Beauté“ ausgezeichnet. Insgesamt acht ANNEMARIE BÖRLIND Produkte erhielten diesen renommierten Beauty-Award. Bei den „Les Victoires de la Beauté“ haben die Endverbraucher das Wort. Die Bewertung findet in einem komplett neutralen Rahmen statt und die Versuchspersonen wissen nicht, welches Produkt sie von welcher Marke vor sich haben. Allein die Qualität und die Wirkung zählen. Umso bedeutsamer ist dieser Award für uns. Zuletzt wurde unser 3 IN 1 GESICHTSÖL mit diesem tollen Preis ausgezeichnet. Und das noch vor dem Verkaufsstart.

Fakt Nr. 44:

Öko-Test

Über 40 Testurteile von Öko-Test mit der Benotung „sehr gut“ gingen an ANNEMARIE BÖRLIND Produkte. Erst kürzlich wurde unser SUN CARE Lip Stick mit LSF 20 ausgezeichnet. Er bietet Schutz und Pflege für die sonnenempfindliche Lippenpartie.

Fakt Nr. 45:

Das Siegel

ANNEMARIE BÖRLIND Pflegekonzept

Die Faltschachteln unserer Produkte werden mit einem Qualitätssiegel verschlossen. Das Siegel trägt die wichtigsten Informationen zur Marke und wurde mit dem German Design Award ausgezeichnet. Das minimalistisch gestaltete Siegel überzeugt mit einer hohen Informationsdichte und unterstreicht das Image von ANNEMARIE BÖRLIND.

Unser Siegel trägt folgende Informationen:

  • Effektive Naturkosmetik
  • Mit Pflanzenextrakten (kbA)
  • Eigenes Tiefenquellwasser
  • Bestätigte Wirksamkeit*
  • Ohne Tierextrakte
  • Made in the Black Forest
  • Est. 1959

Die Faltschachteln unserer Produkte werden mit einem Qualitätssiegel verschlossen. Das Siegel trägt die wichtigsten Informationen zur Marke und wurde mit dem German Design Award ausgezeichnet. Das minimalistisch gestaltete Siegel überzeugt mit einer hohen Informationsdichte und unterstreicht das Image von ANNEMARIE BÖRLIND.

ANNEMARIE BÖRLIND Pflegekonzept

Unser Siegel trägt folgende Informationen:

  • Effektive Naturkosmetik
  • Mit Pflanzenextrakten (kbA)
  • Eigenes Tiefenquellwasser
  • Bestätigte Wirksamkeit*
  • Ohne Tierextrakte
  • Made in the Black Forest
  • Est. 1959

Fakt Nr. 46:

Die Nachhaltigkeit

Seit 2012 trägt Börlind das Nachhaltigkeits-Siegel CSE (Certified Sustainable Economics). Die Richtlinien für die Zertifizierung gehen deutlich über die Kriterien von üblichen Naturkosmetik-Zertifizierungen hinaus. Es werden nicht nur unsere Produkte, sondern das gesamte Unternehmen sowie unsere sozio-ökologische Grundhaltung überprüft und bestätigt.

Seit 2012 trägt Börlind das Nachhaltigkeits-Siegel CSE (Certified Sustainable Economics). Die Richtlinien für die Zertifizierung gehen deutlich über die Kriterien von üblichen Naturkosmetik-Zertifizierungen hinaus. Es werden nicht nur unsere Produkte, sondern das gesamte Unternehmen sowie unsere sozio-ökologische Grundhaltung überprüft und bestätigt.

Fakt Nr. 47:

Der Klimaschutz

Wir produzieren klimaneutral und sind Teilnehmer des Klimaschutz-Programms von ClimatePartner. Die Treibhausgasemissionen, entsprechend 1.323.100 kg CO2-Äquivalenten in 2018, wurden durch Unterstützung des Klimaschutzprojekts „Sauberes Trinkwasser Kambodscha“ kompensiert. Weitere Informationen über die Kompensation und das unterstützte Klimaschutzprojekt findet ihr hier.

Fakt Nr. 48:

Das soziale Engagement

Jojobaöl bei ANNEMARIE BÖRLIND

Weltweit unterstützen wir zahlreiche sozio‑ökologische Projekte wie Aloe vera aus Guatemala, Jojobaöl aus Namibia oder Rosenkirschöl aus Nepal. Mit diesen Projekten stellen wir sicher, dass unsere Rohstoffe eine ausgezeichnete Qualität aufweisen und die Menschen vor Ort einen fairen Lohn erhalten.

Für uns gehören eine auf Natürlichkeit basierende Kosmetik und verantwortungsvolles, nachhaltiges Handeln unabdingbar zusammen. So achten wir bei der Auswahl unserer Lieferanten nicht nur auf ökologisch und ethisch einwandfreie Substanzen, sondern auch auf faire Arbeitsbedingungen, auf eine gerechte Entlohnung und den Verzicht auf Kinderarbeit.

Weltweit unterstützen wir zahlreiche sozio‑ökologische Projekte wie Aloe vera aus Guatemala, Jojobaöl aus Namibia oder Rosenkirschöl aus Nepal. Mit diesen Projekten stellen wir sicher, dass unsere Rohstoffe eine ausgezeichnete Qualität aufweisen und die Menschen vor Ort einen fairen Lohn erhalten. Für uns gehören eine auf Natürlichkeit basierende Kosmetik und verantwortungsvolles, nachhaltiges Handeln unabdingbar zusammen. So achten wir bei der Auswahl unserer Lieferanten nicht nur auf ökologisch und ethisch einwandfreie Substanzen, sondern auch auf faire Arbeitsbedingungen, auf eine gerechte Entlohnung und den Verzicht auf Kinderarbeit.

Jojobaöl bei ANNEMARIE BÖRLIND

Fakt Nr. 49:

Der Spa

Auch in Kosmetikinstituten sowie Spas sind unsere Produkte zu finden. Der firmeneigene ANNEMARIE BÖRLIND – Natural Beauty SPA befindet sich im Hotel Therme Teinach in der Nähe des Firmensitzes. Unsere Produkte gepaart mit speziellen Massage- und Behandlungstechniken sind das Geheimnis des SPA-Konzeptes. Das Ergebnis ist sichtbare Schönheit für jeden Hauttyp und jedes Alter.

Auch in Kosmetikinstituten sowie Spas sind unsere Produkte zu finden. Der firmeneigene ANNEMARIE BÖRLIND – Natural Beauty SPA befindet sich im Hotel Therme Teinach in der Nähe des Firmensitzes. Unsere Produkte gepaart mit speziellen Massage- und Behandlungstechniken sind das Geheimnis des SPA-Konzeptes. Das Ergebnis ist sichtbare Schönheit für jeden Hauttyp und jedes Alter.

Fakt Nr. 50:

Der Garten

tiefenquelle

An unserem Firmensitz im Schwarzwald gibt es einen Blumen- und Kräutergarten. In diesem Garten werden jedoch keine Rohstoffe geerntet. Er steht symbolisch für die Inhaltsstoffe unserer Produkte und zeigt: „Kosmetik wächst im Garten!“.
Von den Mitarbeitern wird der Garten auch sehr gerne für Meetings oder die Mittagspause genutzt.

An unserem Firmensitz im Schwarzwald gibt es einen Blumen- und Kräutergarten. In diesem Garten werden jedoch keine Rohstoffe geerntet. Er steht symbolisch für die Inhaltsstoffe unserer Produkte und zeigt: „Kosmetik wächst im Garten!“.
Von den Mitarbeitern wird der Garten auch sehr gerne für Meetings oder die Mittagspause genutzt.

tiefenquelle

Waren ein paar Fakten dabei, die ihr noch nicht kanntet? In unserer sechsteiligen Blog-Reihe „60 Fakten, die ihr über Börlind noch nicht wusstet“ haben wir schon viele Geheimnisse gelüftet und euch einen Einblick in unser Unternehmen gegeben. In vier Wochen werden wir den letzten Teil der Blog-Reihe veröffentlichen, in dem zehn weitere interessante Fakten auf euch warten. Ihr dürft gespannt sein!

Wie wird die Wirksamkeit unserer Produkte belegt? Wie viele verschiedene Algen kommen zum Einsatz? Diese und weitere Fragen beantworten wir anlässlich unseres 60-jährigen Firmenjubiläums. Mit unserer Blog-Reihe „60 Fakten, die ihr über Börlind noch nicht wusstet“ bringen wir Licht ins Dunkel.

Die Produktentwicklung von Naturkosmetik ist sehr herausfordernd. Im Vergleich zur konventionellen Kosmetik liegt der Anteil an Rohstoffen, die uns zur Verfügung stehen, gerade einmal bei 10 Prozent. Doch unsere Forschung hat schon einige Male ihre Innovationskraft bewiesen. So gibt es beispielsweise Inhaltsstoffe, die ausschließlich in den Produkten von ANNEMARIE BÖRLIND Verwendung finden. Werft einen Blick in die Forschungswelt von Börlind und erfahrt, welche Durchbrüche und Weltneuheiten uns gelungen sind.

Fakt Nr. 31:

Die bestätigte Wirksamkeit

Die Wirksamkeit und Verträglichkeit aller ANNEMARIE BÖRLIND-Produkte werden durch moderne analytische Methoden von unabhängigen Testinstituten wissenschaftlich bestätigt. Zudem wurden unsere Produkte bereits über 40 Mal mit der Note „sehr gut“ von Stiftung Warentest und von Öko-Test ausgezeichnet.

Die Wirksamkeit und Verträglichkeit aller ANNEMARIE BÖRLIND-Produkte werden durch moderne analytische Methoden von unabhängigen Testinstituten wissenschaftlich bestätigt. Zudem wurden unsere Produkte bereits über 40 Mal mit der Note „sehr gut“ von Stiftung Warentest und von Öko-Test ausgezeichnet.

Fakt Nr. 32:

Die Mikroplastik-Gegner

Wir lehnen den Einsatz von Mikroplastik strikt ab. Auch auf flüssige Kunststoffe wie Acrylates verzichten wir. Statt Mikroplastik verwenden wir beispielsweise in unseren Peelings Jojobawachskügelchen, Meersalz, Bambusgranulat oder Enzyme. Diese sind sowohl für unsere Haut als auch für die Umwelt nicht schädlich.

Mit dem Einsatz von Jojoba verzichten wir nicht nur auf umweltschädliches Mikroplastik, sondern fördern unser soziales Projekt Namib Desert Jojoba, in dessen Rahmen der Inhaltsstoff gewonnen wird. Über das Portal „Beat the Microbead“, in welchem auch ANNEMARIE BÖRLIND gelistet ist, könnt ihr internationale Produkte und Marken identifizieren, die auf die Verwendung von Mikroplastik verzichten.

Wir lehnen den Einsatz von Mikroplastik strikt ab. Auch auf flüssige Kunststoffe wie Acrylates verzichten wir. Statt Mikroplastik verwenden wir beispielsweise in unseren Peelings Jojobawachskügelchen, Meersalz, Bambusgranulat oder Enzyme. Diese sind sowohl für unsere Haut als auch für die Umwelt nicht schädlich. Mit dem Einsatz von Jojoba verzichten wir nicht nur auf umweltschädliches Mikroplastik, sondern fördern unser soziales Projekt Namib Desert Jojoba, in dessen Rahmen der Inhaltsstoff gewonnen wird. Über das Portal „Beat the Microbead“, in welchem auch ANNEMARIE BÖRLIND gelistet ist, könnt ihr internationale Produkte und Marken identifizieren, die auf die Verwendung von Mikroplastik verzichten.

Fakt Nr. 33:

Nachhaltiges Palmöl

Ein paar unserer Produkte enthalten Palmöl-Derivate, die aus zertifiziert nachhaltig erzeugtem Palmöl aus einer zertifizierten RSPO-Plantage stammen. Börlind engagiert sich zudem als Mitglied im FONAP (Forum Nachhaltiges Palmöl). Palmöl-Derivate sind sowohl in der Naturkosmetik als auch bei anderen Unternehmen gängige Inhaltsstoffe, die als natürliche Konsistenzgeber und Stabilisatoren eingesetzt werden.

Warum wird Palmöl als kritisch angesehen?

Palmöl ist ein Pflanzenöl, das aus dem Fruchtfleisch der Ölpalme gewonnen wird. Es gehört zu den am häufigsten verwendeten Pflanzenölen und ist in einer Vielzahl von Produkten des täglichen Lebens enthalten. Da die hohe Nachfrage illegale Brandrodungen und die Abholzung großer Regenwaldflächen zur Folge hat, sind der Anbau von Ölpalmen und die Verwendung von nicht zertifziertem Palmöl durchaus als kritisch anzusehen.

Fakt Nr. 34:

Ceramide in Kosmetik

Börlind ist der erste Naturkosmetik-Hersteller, der hautähnliche Ceramide in seinen Produkten einsetzt. 1997 beschritt unser Entwicklerteam in der Emulsionstechnologie neue Wege und brachte das erste Naturkosmetikprodukt mit hautähnlichen Ceramiden auf den Markt. Diese sind für die Widerstandskraft und das Feuchthaltevermögen der Haut verantwortlich. Den Wirkstoff findet ihr im NATUPERFECT Anti-Pigment & Brightening Fluid und in den INTENSIV-PFLEGE-KAPSELN.

Fakt Nr. 35:

Die Reinheit

Auf genmanipulierte Pflanzen, synthetische Farbstoffe, Parabene, Silikone und Mineralölderivate (wie Paraffine, PEGs) verzichten wir seit jeher. Somit können wir die Reinheit und die hohe Qualität unserer Produkte garantieren und zudem die Umwelt schonen. Als Grundlage unserer Produkte verwenden wir natürliche Öle und naturnahe Derivate, die der Haut ähnlich sind, weswegen sie von ihr gut angenommen werden.

Auf genmanipulierte Pflanzen, synthetische Farbstoffe, Parabene, Silikone und Mineralölderivate (wie Paraffine, PEGs) verzichten wir seit jeher. Somit können wir die Reinheit und die hohe Qualität unserer Produkte garantieren und zudem die Umwelt schonen. Als Grundlage unserer Produkte verwenden wir natürliche Öle und naturnahe Derivate, die der Haut ähnlich sind, weswegen sie von ihr gut angenommen werden.

Fakt Nr. 36:

Keine PEGs

Wir gehören zu den ersten Naturkosmetik-Herstellern, die keine PEG-haltige Tenside in Shampoos verwenden. Unter Tensiden versteht man waschaktive Substanzen. Wir verzichten auf PEG-haltige, da sie die Kopfhaut durchlässig machen, wodurch das Eindringen von Schadstoffen begünstigt wird. Daher verwenden wir Rohstoffe aus pflanzlichen oder biotechnologischen Quellen als Waschsubstanzen, Feuchthaltemittel und Emulgatoren.

Fakt Nr. 37:

Die Innovativen

Auch im Bereich Anti-Blue-Light gelingt Börlind eine Innovation. Wir sind der erste Naturkosmetik‑Hersteller, der ein Produkt auf den Markt bringt, welches die Haut vor dem blauen Licht von Handys, Tablets, Fernsehern oder sichtbarem Licht schützt – das 3 IN 1 GESICHTSÖL.

Das vegane Gesichtsöl verfügt über eine 3-fach-Wirkung: Anti-Blue Light, anti-oxidativ und Anti-Aging. Der innovative Blue Light-Filter aus der Studentenblume Tagetes schützt die Haut vor blauem Licht. Blaues Licht, auch HEV-Strahlen genannt, schädigt die Zellen und trägt zur Hautalterung bei. Die leichte Textur des Dry-Oil zieht schnell ein und hinterlässt ein entspanntes Hautgefühl.

Auch im Bereich Anti-Blue-Light gelingt Börlind eine Innovation. Wir sind der erste Naturkosmetik‑Hersteller, der ein Produkt auf den Markt bringt, welches die Haut vor dem blauen Licht von Handys, Tablets, Fernsehern oder sichtbarem Licht schützt – das 3 IN 1 GESICHTSÖL.

Das vegane Gesichtsöl verfügt über eine 3-fach-Wirkung: Anti-Blue Light, anti-oxidativ und Anti-Aging. Der innovative Blue Light-Filter aus der Studentenblume Tagetes schützt die Haut vor blauem Licht. Blaues Licht, auch HEV-Strahlen genannt, schädigt die Zellen und trägt zur Hautalterung bei. Die leichte Textur des Dry-Oil zieht schnell ein und hinterlässt ein entspanntes Hautgefühl.

Fakt Nr. 38:

Die Schwarzwaldrose

Mit dem eigenen Forschungsprojekt „Stammzellen der Schwarzwaldrose“ hätten wir zum Rohstoff‑Lieferanten werden können. Der Extrakt aus der Schwarzwaldrose findet jedoch exklusiv in den ANNEMARIE BÖRLIND-Produkten Verwendung. In der ENERGYNATURE Tagescreme kommt der Extrakt erstmals zur Pflege junger Haut zum Einsatz. Aufgrund ihres besonderen Wirkstoffs erhielt die Tagescreme einige Auszeichnungen, darunter der German Innovation Award 2018.

Mit dem eigenen Forschungsprojekt „Stammzellen der Schwarzwaldrose“ hätten wir zum Rohstoff‑Lieferanten werden können. Der Extrakt aus der Schwarzwaldrose findet jedoch exklusiv in den ANNEMARIE BÖRLIND-Produkten Verwendung. In der ENERGYNATURE Tagescreme kommt der Extrakt erstmals zur Pflege junger Haut zum Einsatz. Aufgrund ihres besonderen Wirkstoffs erhielt die Tagescreme einige Auszeichnungen, darunter der German Innovation Award 2018.

Fakt Nr. 39:

Das Patent

1974 kam die Systempflegeserie LL REGENERATION auf den Markt. Sie beinhaltet den eigens im Börlind-Labor entwickelten und erprobten LL-Biokomplex mit 2016 zum Patent angemeldeter Wirkweise. Die Kombination wertvoller, natürlicher Pflege­substanzen fördert die Regeneration und stimuliert nachweislich die Zell­erneuerung.

1974 kam die Systempflegeserie LL REGENERATION auf den Markt. Sie beinhaltet den eigens im Börlind-Labor entwickelten und erprobten LL-Biokomplex mit 2016 zum Patent angemeldeter Wirkweise. Die Kombination wertvoller, natürlicher Pflege­substanzen fördert die Regeneration und stimuliert nachweislich die Zell­erneuerung.

Fakt Nr. 40:

Die Vielfalt von Algen

14 verschiedene Algen und Meerespflanzen werden als Wirkstoff in den Produkten von ANNEMARIE BÖRLIND eingesetzt. Algen gibt es in den verschiedensten Formen und Farben. Die Vielfalt ihrer Wirkweisen machen sie zu einem besonders attraktiven Forschungsgegenstand in der Naturkosmetik. Sie werden als Konsistenzgeber, Feuchtigkeitsspender und Wirkstofflieferant verwendet. Der Flache Darmtang beispielsweise mildert Zeichen der Hautalterung und wird in unserer Systempflegeserie SYSTEM ABSOLUTE eingesetzt.

14 verschiedene Algen und Meerespflanzen werden als Wirkstoff in den Produkten von ANNEMARIE BÖRLIND eingesetzt. Algen gibt es in den verschiedensten Formen und Farben. Die Vielfalt ihrer Wirkweisen machen sie zu einem besonders attraktiven Forschungsgegenstand in der Naturkosmetik. Sie werden als Konsistenzgeber, Feuchtigkeitsspender und Wirkstofflieferant verwendet. Der Flache Darmtang beispielsweise mildert Zeichen der Hautalterung und wird in unserer Systempflegeserie SYSTEM ABSOLUTE eingesetzt.

Waren ein paar Fakten dabei, die ihr noch nicht kanntet? Davon gibt es noch einige mehr. In unserer sechsteiligen Blog-Reihe „60 Fakten, die ihr über Börlind noch nicht wusstet“ werden wir noch das ein oder andere kleine Firmengeheimnis lüften. Zum Beispiel was es mit unserem firmeneigenen Blumen- und Kräutergarten auf sich hat oder wie viele Auszeichnungen wir schon erhalten haben. Seid gespannt, denn auch nächsten Monat werden wir wieder zehn spannende Fakten mit euch teilen.

Wie viele Tiegel, Tuben und Flaschen werden jährlich abgefüllt? In wie viele Länder werden unsere Produkte verschickt? Diese und weitere Fragen beantworten wir anlässlich unseres 60-jährigen Firmenjubiläums. Mit unserer Blog-Reihe „60 Fakten, die ihr über Börlind noch nicht wusstet“ bringen wir Licht ins Dunkel.

So langsam könnt ihr euch als „BÖRLIND Insider“ bezeichnen. Ihr wisst nun über unsere Geschäftsleitung und die dritte Generation Bescheid, seid in das Leben von Annemarie Lindner eingetaucht und habt einen Überblick über unsere Pflegeschritte erhalten. In diesem Beitrag werden wir in die Zahlenwelt von Börlind eintauchen.

Fakt Nr. 21:

Der Export

Unsere Produkte werden in über 30 Ländern weltweit angeboten. Die Marke ANNEMARIE BÖRLIND – Natural Beauty ist nämlich schon längst kein Geheimtipp mehr. Neben dem europäischen Hauptmarkt sind Asien und Nordamerika wichtige Märkte in Übersee. Unsere Produkte findet man beispielsweise in New York, Tokio oder auch Mailand.

Unsere Produkte werden in über 35 Ländern weltweit angeboten. Die Marke ANNEMARIE BÖRLIND – Natural Beauty ist nämlich schon längst kein Geheimtipp mehr. Neben dem europäischen Hauptmarkt sind Asien und Nordamerika wichtige Märkte in Übersee. Unsere Produkte findet man beispielsweise in New York, Tokio oder auch Mailand.

Fakt Nr. 22:

Die Mitarbeiter

Aktuell hat Börlind 211 Mitarbeiter. Das Unternehmen mit der Marke ANNEMARIE BÖRLIND – Natural Beauty wächst jedoch stetig. Was 1959 mit einem Drei-Mann-Betrieb begann, ist heute ein mittelständisches, weltweit agierendes Unternehmen.

Fakt Nr. 23:

Die Frauenquote

Bei Börlind dominieren die Frauen. Die Quote liegt bei 77 Prozent. Viele Mütter in Teilzeit freuen sich, dass auch in der heutigen Zeit Job und Familie unter einen Hut gebracht werden können.

Fakt Nr. 24:

Die Zugehörigkeit

Die durchschnittliche Unternehmenszugehörigkeit unserer Mitarbeiter liegt bei 10,5 Jahren. Dies zeugt einmal mehr von Wertschätzung und Verantwortungsgefühl den Mitarbeitern gegenüber. Als Familienunternehmen in dritter Generation bilden die Familienwerte die Grundlage unserer Unternehmenswerte und prägen unser unternehmerisches Selbstverständnis.

Fakt Nr. 25:

Die Produktion

Jährlich werden in unserer Produktion 7 Millionen Tiegel, Tuben und Flaschen abgefüllt und verpackt. Dazu stehen zwei vollautomatische Tubenanlagen, zwei Flaschenanlagen und eine Tiegelanlage zur Verfügung. An jeder Anlage arbeiten bis zu fünf Mitarbeiter. Regelmäßige Hygieneschulungen und Unterweisungen sind für sie Pflicht. Zusätzlich zu den Mitarbeitern an den Maschinen, haben wir noch vier Mechaniker. Diese rüsten die Maschinen. In dem folgenden Kurzvideo könnt ihr einen Blick in unsere Produktion werfen.

Fakt Nr. 26:

Die Mengen

Die Herstellung aller Produkte bei BÖRLIND teilt sich in ungefähr 2.000 Chargen auf. Insgesamt sind dies ca. 475.000 kg an Masse. Jede Produktionsreihe muss mit einer eigenen Chargennummer gekennzeichnet werden.

Was sind Chargen?

Chargen sind Produktmengen, die in einem Produktionsgang gefertigt werden und damit identische Merkmale in Bezug auf den Fertigungszeitpunkt und die Produktqualität aufweisen.

Fakt Nr. 27:

Der Versand

BÖRLIND versendet ca. 500 Aufträge täglich. Das sind ca. 1.000 Kartons, die per Paketdienstleister auf die Reise zu den Handelspartnern gehen. Unser Bewusstsein für Nachhaltigkeit spiegelt sich auch im klimaneutralen Versenden der Pakete wieder. Zudem arbeiten wir im Versand papierlos, was zeitsparend und natürlich umweltfreundlicher ist.

Fakt Nr. 28:

Der Bulk

Bulkherstellung

Ein Bulk bezeichnet eine flüssige oder cremige Masse wie z.B. eine Creme, welche dann in das jeweilige Einzelbehältnis abgefüllt wird. Der hergestellte Bulk, in großen Edelstahlbehältern angerührt, wird 48 Stunden unter Quarantäne gestellt. Erst nach der mikrobiologischen Untersuchung und der Farb-, Duft- und Konsistenzprobe wird er zur Abfüllung freigegeben. Damit gewährleisten wir eine einwandfreie Qualität unserer Produkte.

Ein Bulk bezeichnet eine flüssige oder cremige Masse wie z.B. eine Creme, welche dann in das jeweilige Einzelbehältnis abgefüllt wird. Der hergestellte Bulk, in großen Edelstahlbehältern angerührt, wird 48 Stunden unter Quarantäne gestellt. Erst nach der mikrobiologischen Untersuchung und der Farb-, Duft- und Konsistenzprobe wird er zur Abfüllung freigegeben. Damit gewährleisten wir eine einwandfreie Qualität unserer Produkte.

Bulkherstellung

Fakt Nr. 29:

Die Qualitätssicherung

Nicht nur der Inhalt der BÖRLIND-Produkte muss eine Qualitätssicherung durchlaufen, sondern auch die Innenbehältnisse und Faltschachteln. Diese müssen unseren hohen Qualitätsanforderungen entsprechen. Sie werden deshalb beim Wareneingang stichprobenweise auf die richtige Druckfarbe, das Material und die Verarbeitung getestet.

Fakt Nr. 30:

Zusammenarbeit mit Partnern

Ein Teil der Produkte von BÖRLIND wird bei den Gemeinnützigen Werk- und Wohnstätten (GWW) in Calw verpackt. Hier pflegen wir bereits seit 40 Jahren eine sehr gute Zusammenarbeit, geben den Menschen Hoffnung und sorgen für eine Arbeit, die ihnen Freude bereitet.

Die GWW hat es sich zur Aufgabe gemacht, für behinderte Menschen Arbeits- und Wohnplätze, in der für sie jeweils geeigneten Form zu schaffen und die notwendigen Hilfe- und Förderleistungen bereitzustellen.

Waren ein paar Fakten dabei, die ihr noch nicht kanntet? Davon gibt es noch einige mehr. In unserer sechsteiligen Blog-Reihe „60 Fakten, die ihr über Börlind noch nicht wusstet“ werden wir noch das ein oder andere kleine Firmengeheimnis lüften. Zum Beispiel wie wir zu Mikroplastik stehen oder welcher Rohstoff nur exklusiv bei Börlind verwendet wird. Seid gespannt, denn auch nächsten Monat werden wir wieder zehn spannende Fakten veröffentlichen.

Wo ist Annemarie Lindner geboren? Wie kam sie zur Kosmetik? Was war ihr Lieblingsprodukt? Diese und weitere Fragen beantworten wir anlässlich unseres 60-jährigen Firmenjubiläums. Mit unserer Blog-Reihe „60 Fakten, die ihr über Börlind noch nicht wusstet“ bringen wir Licht ins Dunkel.

Seit dem ersten Beitrag dieser Blog-Reihe wisst ihr, was hinter unseren Systempflegeserien steckt, warum all unsere Produkte vegetarisch sind und was es mit unserem eigenen Tiefenquellwasser auf sich hat. In diesem Beitrag verrate ich euch nun die zehn wissenswertesten Fakten über unsere Gründerin Annemarie Lindner – die Pionierin der Naturkosmetik.

Fakt Nr. 11:

Der Beginn einer großen Geschichte

Annemarie Lindner mit Ihren Eltern und ihrer Schwester Ruth
Annemarie Lindner (3. v. l.) mit ihren Eltern und ihrer Schwester Ruth

Unsere Firmengründerin Annemarie Lindner wurde am 22. September 1920 in Berlin-Charlottenburg geboren. Sie ist das erste Kind von Anna und Kurt Schmidt. Sechs Jahre später kommt ihre Schwester Ruth zur Welt. 1920 ist es sehr unruhig in Deutschland. Der Alltag ist von Aufständen, Putschversuchen und einer Inflation geprägt. Die Weltwirtschaftskrise und die Arbeitslosigkeit stürzen viele Familien in Not und Verzweiflung. Auch Familie Schmidt lebte in sehr bescheidenen Verhältnissen.

Unsere Firmengründerin Annemarie Lindner wurde am 22. September 1920 in Berlin-Charlottenburg geboren. Sie ist das erste Kind von Anna und Kurt Schmidt. Sechs Jahre später kommt ihre Schwester Ruth zur Welt. 1920 ist es sehr unruhig in Deutschland. Der Alltag ist von Aufständen, Putschversuchen und einer Inflation geprägt. Die Weltwirtschaftskrise und die Arbeitslosigkeit stürzen viele Familien in Not und Verzweiflung. Auch Familie Schmidt lebte in sehr bescheidenen Verhältnissen.

Annemarie Lindner mit Ihren Eltern und ihrer Schwester Ruth
Annemarie Lindner (3. v. l.) mit ihren Eltern und ihrer Schwester Ruth

Fakt Nr. 12:

Probieren geht über studieren

Annemarie Lindner war schon in jungen Jahren sehr zielstrebig und legte viel Wert darauf finanziell unabhängig zu sein. Die Wirtschaftslage in Deutschland war weiterhin angespannt und es gab eine hohe Anzahl an Arbeitslosen. Doch sie nahm all ihren Mut zusammen und trat als 14-jähriges Schulmädchen vor einen Fabrikdirektor, um ihn nach einer Lehrstelle zu fragen. Ihr Mut wurde belohnt und so begann Annemarie Lindner am 1. April 1935 eine Ausbildung zur Buchbinderin in der „Otto Wiegandschen Buchdruckerei“. Nach der erfolgreich abgeschlossenen Ausbildung wechselte sie zur „Gebrüder Brehmer Spezialfabrik für Falz und Heftmaschinen“, wo sie potenziellen Kunden im Ausstellungsraum die Maschinen des Unternehmens vorführte.

Fakt Nr. 13:

Der Weg zur Kosmetik

Unsere Firmengründerin litt bereits in der Pubertät unter unreiner Haut. Regelmäßige Hautarztbesuche, mit teils schmerzhaften Behandlungen, stellten sich als nicht erfolgreich heraus. Ihre Haut wollte einfach nicht besser werden. Im Herbst 1946 fuhr Annemarie Lindner mit ihrem Mann zu einer Moorkur nach Bad Elster. Dort bekam sie ihre erste naturkosmetische Behandlung. Zu Hause pflegte sie ihre Haut weiterhin mit den empfohlenen Produkten und stellte erfreut fest, dass die Pickel weniger wurden. Ab diesem Zeitpunkt wusste Annemarie Lindner: Ich möchte Kosmetikerin werden!

Fakt Nr. 14:

Vor Börlind gab es die Kräuterpräparate

Annemarie Lindner mit ihren Produkten bei Beratungstagen
Annemarie Lindner beim Verkauf ihrer Kräuter-Präparate

Nach der erfolgreich abgeschlossenen Ausbildung zur Kosmetikerin, wollte Annemarie Lindner nun endlich ihre eigene Naturkosmetik herstellen. So gründete sie mit ihrem Mann am 1. März 1955 das Unternehmen “Annemarie Lindner – Kräuter-Präparate”. Als Logo wählten sie ein rosa Lindenblatt, welches wir noch heute in abgeänderter Form verwenden. Rasch hatten die Lindners ein kleines Labor eingerichtet. Noch im selben Jahr brachte Annemarie Lindner unter dem Slogan »Jung bleiben, dem Alter vorbeugen« ihre ersten eigenen Kräuter-Cremes, -Masken und Gesichtswasser auf den Markt. Sie legte somit die Grundsteine, auf welchem die Naturkosmetik von Börlind bis heute fußt.

Nach der erfolgreich abgeschlossenen Ausbildung zur Kosmetikerin, wollte Annemarie Lindner nun endlich ihre eigene Naturkosmetik herstellen. So gründete sie mit ihrem Mann am 1. März 1955 das Unternehmen “Annemarie Lindner – Kräuter-Präparate”. Als Logo wählten sie ein rosa Lindenblatt, welches wir noch heute in abgeänderter Form verwenden. Rasch hatten die Lindners ein kleines Labor eingerichtet. Noch im selben Jahr brachte Annemarie Lindner unter dem Slogan »Jung bleiben, dem Alter vorbeugen« ihre ersten eigenen Kräuter-Cremes, -Masken und Gesichtswasser auf den Markt. Sie legte somit die Grundsteine, auf welchem die Naturkosmetik von Börlind bis heute fußt.

Annemarie Lindner mit ihren Produkten bei Beratungstagen
Annemarie Lindner beim Verkauf ihrer Kräuter-Präparate

Fakt Nr. 15:

Frühe Auszeichnungen

Nicht nur heute erhalten unserer Produkte zahlreiche Auszeichnungen – auch früher war dies schon der Fall. Bevor ein Produkt nämlich in der DDR auf den Markt gebracht werden durfte, musste eine anonyme Probe zur Qualitätsprüfung geschickt werden. Sämtliche Cremes von “Annemarie Lindner – Kräuter-Präparate” wurden mit einem “S” für Spitzenqualität ausgezeichnet. Getreu dem Qualitäts-Motto:

„Was ich nicht essen kann, gebe ich nicht auf meine Haut.“ – Annemarie Lindner

Fakt Nr. 16:

Die Flucht

Annemarie Lindner und ihr Mann hatten es in der DDR nicht leicht. Sie wurden zweimal enteignet und im Sommer 1958 drohte die dritte Zwangsenteignung. Deshalb beschloss das Ehepaar gemeinsam in den Westen zu flüchten. Dieser Schritt war kein einfacher, doch er war der Beginn von etwas Großem – der Börlind GmbH.

Fakt Nr. 17:

Der Standort

Wie ihr bereits aus dem ersten Blogbeitrag dieser Reihe wisst, findet von der Forschung und Entwicklung bis hin zur Produktion und dem Versand alles in Calw-Altburg statt. Das war schon immer so, jedoch befanden sich die Räumlichkeiten bis 1973 in der Schwarzwaldstraße in Altburg. Als diese zu klein wurden, bezogen Annemarie Lindner und ihre Mitarbeiter das Firmengebäude in der Lindenstraße.

Fakt Nr. 18:

Auszeichnungen fürs Lebenswerk

Annemarie Lindner

All unsere Produkte haben eine Vielzahl an Auszeichnungen und Preisen erhalten, auf welche wir besonders stolz sind. Doch auch das unermüdliche Engagement und der Pioniergeist von Annemarie Lindner wurden erkannt. So erhielt sie insgesamt fünf Preise für ihr Lebenswerk.

All unsere Produkte haben zahlreiche Auszeichnungen und Preise erhalten, auf welche wir besonders stolz sind. Doch auch das unermüdliche Engagement und der Pioniergeist von Annemarie Lindner wurden erkannt. So erhielt sie insgesamt fünf Preise für ihr Lebenswerk.

Annemarie Lindner
  • Natural Legacy Award: Annemarie Lindner wird für ihr Lebenswerk mit dem Oscar der amerikanischen Naturwarenbranche ausgezeichnet. Nicht nur in Deutschland, sondern auch in den USA gilt sie als Pionierin der Naturkosmetik.
  • beautyworld cup: Ein Preis von der Parfümeriebranche in Anerkennung für Annemarie Lindners Lebenswerk und für ihre Verdienste innerhalb der Kosmetikindustrie.
  • neuform LebensWerk: Die neuform Vereinigung deutscher Reformhäuser eG verlieh 2011 erstmalig ihren Ehrenpreis. Preisträgerin war unsere geschätzte Firmengründerin.
  • MAURICE LACROIX BUSINESS AWARD: Im Rahmen der 5. Baden-Baden Business Night wurde unsere Firmengründerin Annemarie Lindner für ihr Lebenswerk ausgezeichnet.
  • SPA Diamond Award of Honour: Das Verlagshaus Busche überreichte Annemarie Lindner im Rahmen des Branchen-Awards SPA Diamond im Ostseebad Dierhagen die Auszeichnung „Award of Honour“.

Fakt Nr. 19:

Ihre Lieblingsprodukte

ANNEMARIE BÖRLIND NATUROYALE

Annemarie Lindner trieb die Umsetzung neuer Ideen mit dem für sie so typischen Elan, auch noch im hohen Alter, voran. Die Systempflegeserie NATUROYALE lag ihr dabei besonders am Herzen. Die Biolifting-Linie unterstützt die Ausstrahlung einer Frau, die viel erreicht hat und nun gelassen ihr Leben gestaltet. Sie ist Annemarie Lindners Vermächtnis für natürliche Schönheitspflege auf einem hohen Niveau.

Annemarie Lindner trieb die Umsetzung neuer Ideen mit dem für sie so typischen Elan, auch noch im hohen Alter, voran. Die Systempflegeserie NATUROYALE lag ihr dabei besonders am Herzen. Die Biolifting-Linie unterstützt die Ausstrahlung einer Frau, die viel erreicht hat und nun gelassen ihr Leben gestaltet. Sie ist Annemarie Lindners Vermächtnis für natürliche Schönheitspflege auf einem hohen Niveau.

ANNEMARIE BÖRLIND NATUROYALE

Fakt Nr. 20:

Das Ende einer Ära

Annemarie Lindner

Annemarie Lindner, Pionierin der Naturkosmetik und Gründerin der Börlind GmbH, ist am 18. Februar 2016 im Alter von 95 Jahren während einer Urlaubsreise verstorben. Mit Zielstrebigkeit, Fleiß und großem unternehmerischem Geschick gelang es ihr, das Unternehmen und seine Marke ANNEMARIE BÖRLIND – Natural Beauty im Markt zu etablieren und weltweit zum Erfolg zu führen.
Ende 1985 ging Annemarie Lindner offiziell in den Ruhestand und übergab die Leitung an ihren Sohn Michael Lindner. Seit 2015 unterstützt Nicolas Lindner seinen Vater in der Geschäftsführung. Mit ihm und seinen Schwestern, Alicia und Vanessa Lindner, engagiert sich mittlerweile die dritte Generation der Familie im Unternehmen.

Annemarie Lindner, Pionierin der Naturkosmetik und Gründerin der Börlind GmbH, ist am 18. Februar 2016 im Alter von 95 Jahren während einer Urlaubsreise verstorben. Mit Zielstrebigkeit, Fleiß und großem unternehmerischem Geschick gelang es ihr, das Unternehmen und seine Marke ANNEMARIE BÖRLIND – Natural Beauty im Markt zu etablieren und weltweit zum Erfolg zu führen.
Ende 1985 ging Annemarie Lindner offiziell in den Ruhestand und übergab die Leitung an ihren Sohn Michael Lindner. Seit 2015 unterstützt Nicolas Lindner seinen Vater in der Geschäftsführung. Mit ihm und seinen Schwestern, Alicia und Vanessa Lindner, engagiert sich mittlerweile die dritte Generation der Familie im Unternehmen.

Annemarie Lindner

Waren ein paar Fakten dabei, die ihr noch nicht kanntet? Davon gibt es noch einige mehr. In unserer sechsteiligen Blog-Reihe „60 Fakten, die ihr über Börlind noch nicht wusstet“ werden wir noch das ein oder andere kleine Firmengeheimnis lüften. Wie viele Tiegel, Tuben und Flaschen wir z.B. abfüllen und verpacken oder welcher Rohstoff nur exklusiv bei Börlind verwendet wird. Seid gespannt, denn jeden ersten Donnerstag im Monat werden zehn weitere Fakten über Börlind veröffentlicht.

Wo werden unsere Produkte hergestellt? Wie kommt der Name „Börlind“ zustande? Was bedeutet das LL im Produktnamen von LL REGENERATION? Diese und weitere Fragen beantworten wir anlässlich unseres 60-jährigen Firmenjubiläums. Mit unserer Blog-Reihe „60 Fakten, die ihr über Börlind noch nicht wusstet“ bringen wir Licht ins Dunkel.

Stolz können wir nun auf eine 60-jährige Firmengeschichte zurückblicken. Es hat sich viel getan in dieser Zeit. Neue Produkte wurden entwickelt, die Marke und das Unternehmen haben zahlreiche Preise erhalten und unsere Innovationskraft haben wir unzählige Male bewiesen. Damit ihr einen weiteren Einblick in unsere Geschichte und unsere Produkte bekommt, haben wir hier nun die ersten zehn Fakten zusammengefasst.

Fakt Nr. 1:

Der Firmenname

Der Name Börlind setzt sich aus den Nachnamen Börner und Lindner zusammen. 1959 gründeten Annemarie Lindner und Hermann Börner gemeinsam die Börlind GmbH mit der Marke ANNEMARIE BÖRLIND – Natural Beauty.

Fakt Nr. 2:

Die Geschäftsführung

Nicolas Lindner
Michael Lindner

 

Börlind ist ein Familienunternehmen in mittlerweile dritter Generation. Nicolas Lindner, Sohn von Michael Lindner, wurde – neben seinem Vater – 2015 zum geschäftsführenden Gesellschafter berufen. Michael Lindner, Sohn der Firmengründerin Annemarie Lindner, ist bereits seit Mitte der 1980er Jahre in der Geschäftsleitung.

Börlind ist ein Familienunternehmen in mittlerweile dritter Generation. Nicolas Lindner, Sohn von Michael Lindner, wurde – neben seinem Vater – 2015 zum geschäftsführenden Gesellschafter berufen. Michael Lindner, Sohn der Firmengründerin Annemarie Lindner, ist bereits seit Mitte der 1980er Jahre in der Geschäftsleitung.

Nicolas Lindner

Nicolas Lindner

Michael Lindner

Michael Lindner

Fakt Nr. 3:

Die Herstellung

Firmenzentrale

Nahezu alle Produkte werden am Firmenstandort im Schwarzwald hergestellt. Von der Forschung und Entwicklung bis hin zur Konfektionierung und dem Versand findet alles in Calw-Altburg statt. Unsere Herstellung erfolgt nach den GMP (Good Manufacturing Practice) Richtlinien. Darunter versteht man Richtlinien zur Qualitätssicherung der Produktionsabläufe und -umgebung in der Herstellung von Kosmetik.

Nahezu alle Produkte werden am Firmenstandort im Schwarzwald hergestellt. Von der Forschung und Entwicklung bis hin zur Konfektionierung und dem Versand findet alles in Calw-Altburg statt. Unsere Herstellung erfolgt nach den GMP (Good Manufacturing Practice) Richtlinien. Darunter versteht man Richtlinien zur Qualitätssicherung der Produktionsabläufe und -umgebung in der Herstellung von Kosmetik.

Firmenzentrale

Fakt Nr. 4:

Die Basis unserer Produkte

In den Börlind-Produkten steckt nicht einfach nur Wasser, sondern das firmeneigene Tiefenquellwasser. Dieses stammt aus einer Quelle in 166 Metern Tiefe und ist besonders rein und weich. Anders als Leitungswasser ist dieses frei von Belastungen. Chlor und andere Chemikalien wie Pestizid- und Herbizid-Rückstände sowie künstliche Hormone können bei der konventionellen Abwasserreinigung nicht gänzlich eliminiert werden. Deshalb stammt unser Wasser aus unterirdischen, ursprünglichen Reservoiren. Dieses naturreine Quellwasser ist die optimale Basis für unsere Pflegeprodukte.

Fakt Nr. 5:

Die Tiefenquelle

tiefenquelle

 

Die Tiefenquelle, aus der wir unser Wasser gewinnen, hat Walter Lindner – der Ehemann unserer Firmengründerin – mit Hilfe eines Wünschelrutengängers im Jahr 1973 gefunden. Sie liegt in 166 Metern Tiefe auf unserem Firmengrundstück.

Die Tiefenquelle, aus der wir unser Wasser gewinnen, hat Walter Lindner – der Ehemann unserer Firmengründerin – mit Hilfe eines Wünschelrutengängers im Jahr 1973 gefunden. Sie liegt in 166 Metern Tiefe auf unserem Firmengrundstück.

tiefenquelle

Fakt Nr. 6:

Das Sortiment

Das Stammsortiment von Börlind umfasst etwa 200 Produkte. Darüber hinaus sind regelmäßig Limited Editions im Handel erhältlich. Unser Sortiment reicht von Gesichtspflege und Make-up, über Sonnenschutz, bis hin zu Körper– und Haarpflege.

Fakt Nr. 7:

Der Handel

Bis 2006 konnte man BÖRLIND Produkte ausschließlich in Reformhäusern erhalten. Längst sind wir jedoch in mehr als 1.300 Parfümerien Marktführer im Segment „Naturkosmetik“. Unsere Produkte findet man unter anderem bei Müller, Douglas und Karstadt. Aber auch im Biohandel, Reformhäusern und in den Apotheken sind wir vertreten. Ihr möchtet wissen, wo es unsere Produkte in eurer Nähe gibt? Dann schaut in unserem Shop Finder nach.

Fakt Nr. 8:

Die Inhaltsstoffe

Inhaltsstoffe Börlind

In unseren Produkten kommen insgesamt 475 unterschiedliche Inhaltsstoffe zum Einsatz. Börlind stellt mit hochwirksamen Inhaltsstoffen unter Beweis, dass Natur und Innovation keinen Widerspruch darstellen, sondern die optimale Basis für eine moderne, effektive Naturkosmetik bilden. Unsere Rohstoffe stammen hauptsächlich aus kontrolliert biologischem Anbau (kbA) oder aus Wildsammlungen. Diese hochwertigen Rohstoffe werden anschließend an unserem Firmensitz im Schwarzwald zu innovativen Produkten verarbeitet.

In unseren Produkten kommen insgesamt 475 unterschiedliche Inhaltsstoffe zum Einsatz. Börlind stellt mit hochwirksamen Inhaltsstoffen unter Beweis, dass Natur und Innovation keinen Widerspruch darstellen, sondern die optimale Basis für eine moderne, effektive Naturkosmetik bilden. Unsere Rohstoffe stammen hauptsächlich aus kontrolliert biologischem Anbau (kbA) oder aus Wildsammlungen. Diese hochwertigen Rohstoffe werden anschließend an unserem Firmensitz im Schwarzwald zu innovativen Produkten verarbeitet.

Inhaltsstoffe Börlind

Fakt Nr. 9:

Die Philosophie

Philosophie Börlind

Alle Börlind-Produkte sind vegetarisch, ein Großteil sogar vegan. Von Anfang an haben wir die Verwendung von Extrakten aus toten Tieren in der Kosmetik konsequent abgelehnt. In Ausnahmefällen verwenden wir natürliche Stoffe wie Bienenwachs, da sie über besondere Eigenschaften verfügen und sich deshalb nicht ersetzen lassen.

Alle Börlind-Produkte sind vegetarisch, ein Großteil sogar vegan. Von Anfang an haben wir die Verwendung von Extrakten aus toten Tieren in der Kosmetik konsequent abgelehnt. In Ausnahmefällen verwenden wir natürliche Stoffe wie Bienenwachs, da sie über besondere Eigenschaften verfügen und sich deshalb nicht ersetzen lassen.

Philosophie Börlind

Fakt Nr. 10:

Die Systempflegeserien

Es gibt insgesamt neun verschiedene Systempflegeserien. Fast alle decken die Pflegeschritte 1-5 ab: Reinigung, Stärkung, Schutz für den Tag, Pflege für die Nacht und Augenpflege. Ob empfindliche oder unreine Haut – für jeden Hauttyp gibt es optimal aufeinander abgestimmte Produkte. Unsere Firmengründerin Annemarie Lindner wusste schon damals, dass unsere Haut nur gesund aussehen kann, wenn die Pflege Hand in Hand greift.

Waren ein paar Fakten dabei, die ihr noch nicht kanntet? Davon gibt es noch einige mehr. In unserer sechsteiligen Blog-Reihe „60 Fakten, die ihr über Börlind noch nicht wusstet“ werden wir noch das ein oder andere kleine Firmengeheimnis lüften. Wie viele Tiegel, Tuben und Flaschen wir z.B. abfüllen und verpacken oder welcher Rohstoff nur exklusiv bei Börlind verwendet wird. Seid gespannt, denn jeden ersten Donnerstag im Monat werden zehn weitere Fakten über Börlind veröffentlicht.

Einfach mal abschalten und entspannen. Die Sinne berühren. Sich verwöhnen und verschönern lassen. Sich selbst etwas Gutes tun. Ganz eng in Kontakt mit der Natur sein und ihre einzigartige Wirkung auf der Haut spüren. Ich verrate euch, wo ihr genau dies erleben könnt – Urlaubsgefühl inklusive.

Im schönen Hotel Therme mitten im Schwarzwald befindet sich unser Natural Beauty SPA, in dem ihr euch von unserem Beauty-Team verwöhnen lassen könnt. Das Hotel ist nur wenige Kilometer von Calw, unserem Firmensitz, entfernt. Neben einer Vielzahl an Gesichts- und Körperbehandlungen für jedes Haut- und Pflegebedürfnis werden auch andere Behandlungen wie beispielsweise Maniküre oder Pediküre angeboten. Das Geheimnis unseres SPA Konzeptes: Produkte mit natürlichen Inhaltsstoffen wie wertvolle, kaltgepresste pflanzliche Öle und Wachse, Kräuter- und Algenextrakte sowie natürlich reines Quellwasser aus dem Schwarzwald. Gepaart mit speziellen Massage- und Behandlungstechniken. Ich durfte einen Blick hinter die Kulissen des Natural Beauty SPAs werfen und dabei sogar eine wohltuende Gesichtsbehandlung genießen.

Entspannung pur

Vorbei an der Hotel-Rezeption und schon steht man mitten im lichtdurchfluteten Eingangsbereich des Natural Beauty SPAs. Die Verbundenheit zur Natur wird sofort deutlich: Das Moos an den Wänden, die vielen Holzskulpturen, die Herbarien – natürliche Elemente finden sich hier überall wieder.

Schon seit 1995 haben wir an diesem schönen Ort einen SPA. Damals noch mit dem Namen „Schönheitsfarm“. Im Rahmen der Modernisierung des Hotelkomplexes zog auch der SPA im Jahr 2016 in neue Räumlichkeiten und erstrahlt seither im neuen Design. Die insgesamt 300 Quadratmeter umfassen vier Behandlungsräume für Gesichts- und Körperbehandlungen, eine Manikürecke, einen Raum für Pediküre und einen separaten Raum mit einer Yin Yang Badewanne.

Gut zu wissen:

Wenn ihr nicht in der Nähe des Schwarzwalds wohnt und auch keinen Urlaub in der Nähe geplant habt, dann schaut doch mal bei einem unserer Partner Spas vorbei. Diese City und Hotel SPAs behandeln euch mit unseren Produkten und entsprechend der Philosophie unseres ANNEMARIE BÖRLIND NATURAL SPA Konzeptes.

Auswahl der Gesichtsbehandlung

Gabi Fenchel, die Leiterin des Natural Beauty SPAs, begrüßt mich und wir werfen gemeinsam einen Blick auf die Liste der insgesamt acht Gesichtsbehandlungen. Es werden keine (Haut)Wünsche offen gelassen: Egal ob junge, unreine Haut oder reife, anspruchsvolle Haut. Für jedes Hautbedürfnis ist etwas Passendes dabei. Meine Haut benötigt noch keinen Lifting-Effekt und die Zeit der Unreinheiten habe ich glücklicherweise hinter mir. Deshalb empfiehlt mir Gabi Fenchel die Behandlung „Natural Beauty Classic“.

Kaum liege ich auf der Behandlungsliege, schon beginne ich mich zu entspannen. Nicht nur der Blick auf den Wasserfall und den Wald, auch die soft gepolsterte und beheizte Liege trägt zum Wohlgefühl bei.
Übrigens: Sämtliche unserer Liegen sind von der deutschen Firma Gharieni, ein führender Ausstatter für SPAs und Kosmetikkabinen. Die Liegen sind mit 90 cm breiter als üblich und damit besonders bequem.

Kaum liege ich auf der Behandlungsliege, schon beginne ich mich zu entspannen. Nicht nur der Blick auf den Wasserfall und den Wald, auch die soft gepolsterte und beheizte Liege trägt zum Wohlgefühl bei.
Übrigens: Sämtliche unserer Liegen sind von der deutschen Firma Gharieni, ein führender Ausstatter für SPAs und Kosmetikkabinen. Die Liegen sind mit 90 cm breiter als üblich und damit besonders bequem.

Die Reinigung des Gesichts

Gabi Fenchel beginnt mit einer umfassenden und gleichzeitig sanften Reinigung von Gesicht, Hals und Dekolleté. Dafür verwendet sie unsere Kosmetikschwämmchen, welche aus regenerierter Cellulose hergestellt werden, und ein auf meinen Hauttyp abgestimmtes Reinigungsprodukt. Es folgen ein sanftes Peeling sowie die Ausreinigung meiner Haut. Bei der Ausreinigung werden die Poren von Mitessern oder kleinen Milien, die auch Hautgrieß oder Grießkörner genannt werden, befreit. Das ist zwar ein wenig schmerzhaft, aber lohnenswert, um verschlossene Poren zu öffnen. Belohnt wird man mit einem erfrischten Hautbild, das sich in den Tagen nach der Behandlung noch positiver entfaltet. Weiter geht es mit der Korrektur der Augenbrauen und einer unglaublich wohltuenden Entspannungsmassage. Fun Fact: Es fällt mir wirklich schwer dabei nicht einzuschlafen!

Dann folgt mein Highlight: Die pflegende Gesichtsmaske. In meinem Fall hat sich Gabi Fenchel für die 2 IN 1 BLACK MASK entschieden. Ich habe sichtlich Spaß, als mir anhand eines Kosmetikspiegels gezeigt wird, wie ich mit der Maske aussehe. Die schwarze Maske ist ein echter Alleskönner, denn sie ist mattierende Maske und sanftes Peeling in einem. Abgestorbene Hautschüppchen werden sanft entfernt und meine Haut fühlt sich danach ganz weich an – perfekt vorbereitet für die Abschlusspflege meines Gesichts.

Nach ungefähr 75 Minuten entspannender Gesichtsbehandlung in wunderschönen Räumlichkeiten, bin ich gespannt darauf, den Rest des SPAs zu sehen. Direkt nebenan ist die Yin Yang Paarbadewanne. Frau Fenchel verrät mir, dass diese zwar Paarbadewanne heißt, aber natürlich auch von Einzelpersonen gebucht werden kann. Neben Gabi Fenchel arbeiten übrigens noch vier weitere Personen als Kosmetikerinnen oder Masseurinnen im Natural Beauty SPA. Die Badewanne kombiniert eine Klangwellenmassage mit vitalisierendem Farblicht. Das gesamte Wasser wird durch die Musik in leichte Schwingungen versetzt – auf diese Weise können die Klangwellen während des Bades sowohl gehört als auch gefühlt werden.

Nach ungefähr 75 Minuten entspannender Gesichtsbehandlung in wunderschönen Räumlichkeiten, bin ich gespannt darauf, den Rest des SPAs zu sehen. Direkt nebenan ist die Yin Yang Paarbadewanne. Frau Fenchel verrät mir, dass diese zwar Paarbadewanne heißt, aber natürlich auch von Einzelpersonen gebucht werden kann. Neben Gabi Fenchel arbeiten übrigens noch vier weitere Personen als Kosmetikerinnen oder Masseurinnen im Natural Beauty SPA. Die Badewanne kombiniert eine Klangwellenmassage mit vitalisierendem Farblicht. Das gesamte Wasser wird durch die Musik in leichte Schwingungen versetzt – auf diese Weise können die Klangwellen während des Bades sowohl gehört als auch gefühlt werden.

Wir gehen weiter und kommen zu einer Behandlungsliege, die mich in Staunen versetzt: Es ist eine Liege gefüllt mit 180 kg Quarzsand, der – wie am Meeresstrand – auf ungefähr 50 Grad erhitzt wird. Urlaubsfeeling quasi inklusive. Auf der Sandliege gebettet, wird die Durchblutung des Rückens gefördert und die verhärteten Muskeln entkrampft. Wenn sich das nicht nach purer Erholung anhört! Dazu kann eine Massagefunktion eingeschalten werden. Durch diese leichten Bewegungen im beheizten Sand wird die Körperkontur sanft eingebettet, wodurch keine Druckbelastung erfolgt und die Muskeln vollkommen entspannen können. Die wohltuende Wirkung in Kürze: Förderung der Durchblutung, Aktivierung des Stoffwechsels, Entspannung der Muskulatur, Anregung des Energie- und Lymphflusses. Die Sandliege kann natürlich auch während einer Körperbehandlung wie z.B. einer Massage genossen werden.

Absolute Tiefenentspannung

Einen Raum weiter gelangen wir zur Spa-Wave-Liege, an der ein Paar Kopfhörer hängt. Gabi Fenchel verrät mir, dass man diese während der Behandlung trägt und dabei Musik hört. Diese spezielle Musik über sanfte Schalwellen bewirkt ein völlig neues Anti-Stress-Erlebnis und führt zur Tiefenentspannung. Es wird also nicht nur die Muskulatur entspannt und Blockaden abgebaut, sondern auch noch innerer Stress vermindert. Die Wirksamkeit der speziellen Tonfrequenzen belegen klinische US-amerikanische Studien: Bereits beim ersten Mal lassen sich Stress, Ängste, depressive Stimmungsschwankungen um 40 bis 60 Prozent reduzieren. Innerhalb von 14 Tagen nach der Anwendung verbessert sich die Schlafqualität um bis zu 80 Prozent und auch die Schlafquantität nimmt zu. Wenn das kein Argument ist!

Zum Schluss nutze ich die Gunst der Stunde und frage Gabi Fenchel nach ihrem Lieblingsprodukt. Sie arbeitet seit fast 25 Jahren bei Börlind und somit tagtäglich mit unseren Produkten – diese Erfahrung ist goldwert. Die Antwort kommt prompt: „Die NATUROYALE Augen- und Lippenpflege. Sie fühlt sich super auf der Haut an, die Augenpartie ist sichtbar glatter und straffer. Sie ist mein absoluter Favorit!“

Zum Schluss nutze ich die Gunst der Stunde und frage Gabi Fenchel nach ihrem Lieblingsprodukt. Sie arbeitet seit fast 25 Jahren bei Börlind und somit tagtäglich mit unseren Produkten – diese Erfahrung ist goldwert. Die Antwort kommt prompt: „Die NATUROYALE Augen- und Lippenpflege. Sie fühlt sich super auf der Haut an, die Augenpartie ist sichtbar glatter und straffer. Sie ist mein absoluter Favorit!“

Mein Tipp:

Wie ihr dem Alltagsstress entfliehen und ein Wellness-Erlebnis in den eigenen vier Wänden genießen könnt, verrät euch meine Kollegin Fatma in ihrem Blogpost.

SHOP THE POST

ANNEMARIE BÖRLIND steht für nachweislich wirksame Naturkosmetik, die wir durch innovatives und nachhaltiges Handeln aus einzigartigen Rohstoffen entwickeln.

 

  • Mit Pflanzenextrakten
    aus ökologischem Anbau (kbA)
  • Eigenes Tiefenquellwasser
  • Verträglichkeit und Wirkung durch moderne analytische Methoden wissenschaftlich bestätigt.Bestätigte Wirksamkeit
  • Ohne Tierextrakte
Newsletter

Loading..

Product was successfully added to your shopping cart.

5