Kategorie-Archiv: Über uns

Wie wird die Wirksamkeit unserer Produkte belegt? Wie viele verschiedene Algen kommen zum Einsatz? Diese und weitere Fragen beantworten wir anlässlich unseres 60-jährigen Firmenjubiläums. Mit unserer Blog-Reihe „60 Fakten, die ihr über Börlind noch nicht wusstet“ bringen wir Licht ins Dunkel.

Die Produktentwicklung von Naturkosmetik ist sehr herausfordernd. Im Vergleich zur konventionellen Kosmetik liegt der Anteil an Rohstoffen, die uns zur Verfügung stehen, gerade einmal bei 10 Prozent. Doch unsere Forschung hat schon einige Male ihre Innovationskraft bewiesen. So gibt es beispielsweise Inhaltsstoffe, die ausschließlich in den Produkten von ANNEMARIE BÖRLIND Verwendung finden. Werft einen Blick in die Forschungswelt von Börlind und erfahrt, welche Durchbrüche und Weltneuheiten uns gelungen sind.

Fakt Nr. 31:

Die bestätigte Wirksamkeit

Die Wirksamkeit und Verträglichkeit aller ANNEMARIE BÖRLIND-Produkte werden durch moderne analytische Methoden von unabhängigen Testinstituten wissenschaftlich bestätigt. Zudem wurden unsere Produkte bereits über 40 Mal mit der Note „sehr gut“ von Stiftung Warentest und von Öko-Test ausgezeichnet.

Die Wirksamkeit und Verträglichkeit aller ANNEMARIE BÖRLIND-Produkte werden durch moderne analytische Methoden von unabhängigen Testinstituten wissenschaftlich bestätigt. Zudem wurden unsere Produkte bereits über 40 Mal mit der Note „sehr gut“ von Stiftung Warentest und von Öko-Test ausgezeichnet.

Fakt Nr. 32:

Die Mikroplastik-Gegner

Wir lehnen den Einsatz von Mikroplastik strikt ab. Auch auf flüssige Kunststoffe wie Acrylates verzichten wir. Statt Mikroplastik verwenden wir beispielsweise in unseren Peelings Jojobawachskügelchen, Meersalz, Bambusgranulat oder Enzyme. Diese sind sowohl für unsere Haut als auch für die Umwelt nicht schädlich.

Mit dem Einsatz von Jojoba verzichten wir nicht nur auf umweltschädliches Mikroplastik, sondern fördern unser soziales Projekt Namib Desert Jojoba, in dessen Rahmen der Inhaltsstoff gewonnen wird. Über das Portal „Beat the Microbead“, in welchem auch ANNEMARIE BÖRLIND gelistet ist, könnt ihr internationale Produkte und Marken identifizieren, die auf die Verwendung von Mikroplastik verzichten.

Wir lehnen den Einsatz von Mikroplastik strikt ab. Auch auf flüssige Kunststoffe wie Acrylates verzichten wir. Statt Mikroplastik verwenden wir beispielsweise in unseren Peelings Jojobawachskügelchen, Meersalz, Bambusgranulat oder Enzyme. Diese sind sowohl für unsere Haut als auch für die Umwelt nicht schädlich. Mit dem Einsatz von Jojoba verzichten wir nicht nur auf umweltschädliches Mikroplastik, sondern fördern unser soziales Projekt Namib Desert Jojoba, in dessen Rahmen der Inhaltsstoff gewonnen wird. Über das Portal „Beat the Microbead“, in welchem auch ANNEMARIE BÖRLIND gelistet ist, könnt ihr internationale Produkte und Marken identifizieren, die auf die Verwendung von Mikroplastik verzichten.

Fakt Nr. 33:

Nachhaltiges Palmöl

Ein paar unserer Produkte enthalten Palmöl-Derivate, die aus zertifiziert nachhaltig erzeugtem Palmöl aus einer zertifizierten RSPO-Plantage stammen. Börlind engagiert sich zudem als Mitglied im FONAP (Forum Nachhaltiges Palmöl). Palmöl-Derivate sind sowohl in der Naturkosmetik als auch bei anderen Unternehmen gängige Inhaltsstoffe, die als natürliche Konsistenzgeber und Stabilisatoren eingesetzt werden.

Warum wird Palmöl als kritisch angesehen?

Palmöl ist ein Pflanzenöl, das aus dem Fruchtfleisch der Ölpalme gewonnen wird. Es gehört zu den am häufigsten verwendeten Pflanzenölen und ist in einer Vielzahl von Produkten des täglichen Lebens enthalten. Da die hohe Nachfrage illegale Brandrodungen und die Abholzung großer Regenwaldflächen zur Folge hat, sind der Anbau von Ölpalmen und die Verwendung von nicht zertifziertem Palmöl durchaus als kritisch anzusehen.

Fakt Nr. 34:

Ceramide in Kosmetik

Börlind ist der erste Naturkosmetik-Hersteller, der hautähnliche Ceramide in seinen Produkten einsetzt. 1997 beschritt unser Entwicklerteam in der Emulsionstechnologie neue Wege und brachte das erste Naturkosmetikprodukt mit hautähnlichen Ceramiden auf den Markt. Diese sind für die Widerstandskraft und das Feuchthaltevermögen der Haut verantwortlich. Den Wirkstoff findet ihr im NATUPERFECT Anti-Pigment & Brightening Fluid und in den INTENSIV-PFLEGE-KAPSELN.

Fakt Nr. 35:

Die Reinheit

Auf genmanipulierte Pflanzen, synthetische Farbstoffe, Parabene, Silikone und Mineralölderivate (wie Paraffine, PEGs) verzichten wir seit jeher. Somit können wir die Reinheit und die hohe Qualität unserer Produkte garantieren und zudem die Umwelt schonen. Als Grundlage unserer Produkte verwenden wir natürliche Öle und naturnahe Derivate, die der Haut ähnlich sind, weswegen sie von ihr gut angenommen werden.

Auf genmanipulierte Pflanzen, synthetische Farbstoffe, Parabene, Silikone und Mineralölderivate (wie Paraffine, PEGs) verzichten wir seit jeher. Somit können wir die Reinheit und die hohe Qualität unserer Produkte garantieren und zudem die Umwelt schonen. Als Grundlage unserer Produkte verwenden wir natürliche Öle und naturnahe Derivate, die der Haut ähnlich sind, weswegen sie von ihr gut angenommen werden.

Fakt Nr. 36:

Keine PEGs

Wir gehören zu den ersten Naturkosmetik-Herstellern, die keine PEG-haltige Tenside in Shampoos verwenden. Unter Tensiden versteht man waschaktive Substanzen. Wir verzichten auf PEG-haltige, da sie die Kopfhaut durchlässig machen, wodurch das Eindringen von Schadstoffen begünstigt wird. Daher verwenden wir Rohstoffe aus pflanzlichen oder biotechnologischen Quellen als Waschsubstanzen, Feuchthaltemittel und Emulgatoren.

Fakt Nr. 37:

Die Innovativen

Auch im Bereich Anti-Blue-Light gelingt Börlind eine Innovation. Wir sind der erste Naturkosmetik‑Hersteller, der ein Produkt auf den Markt bringt, welches die Haut vor dem blauen Licht von Handys, Tablets, Fernsehern oder sichtbarem Licht schützt – das 3 IN 1 GESICHTSÖL.

Das vegane Gesichtsöl verfügt über eine 3-fach-Wirkung: Anti-Blue Light, anti-oxidativ und Anti-Aging. Der innovative Blue Light-Filter aus der Studentenblume Tagetes schützt die Haut vor blauem Licht. Blaues Licht, auch HEV-Strahlen genannt, schädigt die Zellen und trägt zur Hautalterung bei. Die leichte Textur des Dry-Oil zieht schnell ein und hinterlässt ein entspanntes Hautgefühl.

Auch im Bereich Anti-Blue-Light gelingt Börlind eine Innovation. Wir sind der erste Naturkosmetik‑Hersteller, der ein Produkt auf den Markt bringt, welches die Haut vor dem blauen Licht von Handys, Tablets, Fernsehern oder sichtbarem Licht schützt – das 3 IN 1 GESICHTSÖL.

Das vegane Gesichtsöl verfügt über eine 3-fach-Wirkung: Anti-Blue Light, anti-oxidativ und Anti-Aging. Der innovative Blue Light-Filter aus der Studentenblume Tagetes schützt die Haut vor blauem Licht. Blaues Licht, auch HEV-Strahlen genannt, schädigt die Zellen und trägt zur Hautalterung bei. Die leichte Textur des Dry-Oil zieht schnell ein und hinterlässt ein entspanntes Hautgefühl.

Fakt Nr. 38:

Die Schwarzwaldrose

Mit dem eigenen Forschungsprojekt „Stammzellen der Schwarzwaldrose“ hätten wir zum Rohstoff‑Lieferanten werden können. Der Extrakt aus der Schwarzwaldrose findet jedoch exklusiv in den ANNEMARIE BÖRLIND-Produkten Verwendung. In der ENERGYNATURE Tagescreme kommt der Extrakt erstmals zur Pflege junger Haut zum Einsatz. Aufgrund ihres besonderen Wirkstoffs erhielt die Tagescreme einige Auszeichnungen, darunter der German Innovation Award 2018.

Mit dem eigenen Forschungsprojekt „Stammzellen der Schwarzwaldrose“ hätten wir zum Rohstoff‑Lieferanten werden können. Der Extrakt aus der Schwarzwaldrose findet jedoch exklusiv in den ANNEMARIE BÖRLIND-Produkten Verwendung. In der ENERGYNATURE Tagescreme kommt der Extrakt erstmals zur Pflege junger Haut zum Einsatz. Aufgrund ihres besonderen Wirkstoffs erhielt die Tagescreme einige Auszeichnungen, darunter der German Innovation Award 2018.

Fakt Nr. 39:

Das Patent

1974 kam die Systempflegeserie LL REGENERATION auf den Markt. Sie beinhaltet den eigens im Börlind-Labor entwickelten und erprobten LL-Biokomplex mit 2016 zum Patent angemeldeter Wirkweise. Die Kombination wertvoller, natürlicher Pflege­substanzen fördert die Regeneration und stimuliert nachweislich die Zell­erneuerung.

1974 kam die Systempflegeserie LL REGENERATION auf den Markt. Sie beinhaltet den eigens im Börlind-Labor entwickelten und erprobten LL-Biokomplex mit 2016 zum Patent angemeldeter Wirkweise. Die Kombination wertvoller, natürlicher Pflege­substanzen fördert die Regeneration und stimuliert nachweislich die Zell­erneuerung.

Fakt Nr. 40:

Die Vielfalt von Algen

14 verschiedene Algen und Meerespflanzen werden als Wirkstoff in den Produkten von ANNEMARIE BÖRLIND eingesetzt. Algen gibt es in den verschiedensten Formen und Farben. Die Vielfalt ihrer Wirkweisen machen sie zu einem besonders attraktiven Forschungsgegenstand in der Naturkosmetik. Sie werden als Konsistenzgeber, Feuchtigkeitsspender und Wirkstofflieferant verwendet. Der Flache Darmtang beispielsweise mildert Zeichen der Hautalterung und wird in unserer Systempflegeserie SYSTEM ABSOLUTE eingesetzt.

14 verschiedene Algen und Meerespflanzen werden als Wirkstoff in den Produkten von ANNEMARIE BÖRLIND eingesetzt. Algen gibt es in den verschiedensten Formen und Farben. Die Vielfalt ihrer Wirkweisen machen sie zu einem besonders attraktiven Forschungsgegenstand in der Naturkosmetik. Sie werden als Konsistenzgeber, Feuchtigkeitsspender und Wirkstofflieferant verwendet. Der Flache Darmtang beispielsweise mildert Zeichen der Hautalterung und wird in unserer Systempflegeserie SYSTEM ABSOLUTE eingesetzt.

Waren ein paar Fakten dabei, die ihr noch nicht kanntet? Davon gibt es noch einige mehr. In unserer sechsteiligen Blog-Reihe „60 Fakten, die ihr über Börlind noch nicht wusstet“ werden wir noch das ein oder andere kleine Firmengeheimnis lüften. Zum Beispiel was es mit unserem firmeneigenen Blumen- und Kräutergarten auf sich hat oder wie viele Auszeichnungen wir schon erhalten haben. Seid gespannt, denn auch nächsten Monat werden wir wieder zehn spannende Fakten mit euch teilen.

Wie viele Tiegel, Tuben und Flaschen werden jährlich abgefüllt? In wie viele Länder werden unsere Produkte verschickt? Diese und weitere Fragen beantworten wir anlässlich unseres 60-jährigen Firmenjubiläums. Mit unserer Blog-Reihe „60 Fakten, die ihr über Börlind noch nicht wusstet“ bringen wir Licht ins Dunkel.

So langsam könnt ihr euch als „BÖRLIND Insider“ bezeichnen. Ihr wisst nun über unsere Geschäftsleitung und die dritte Generation Bescheid, seid in das Leben von Annemarie Lindner eingetaucht und habt einen Überblick über unsere Pflegeschritte erhalten. In diesem Beitrag werden wir in die Zahlenwelt von Börlind eintauchen.

Fakt Nr. 21:

Der Export

Unsere Produkte werden in über 30 Ländern weltweit angeboten. Die Marke ANNEMARIE BÖRLIND – Natural Beauty ist nämlich schon längst kein Geheimtipp mehr. Neben dem europäischen Hauptmarkt sind Asien und Nordamerika wichtige Märkte in Übersee. Unsere Produkte findet man beispielsweise in New York, Tokio oder auch Mailand.

Unsere Produkte werden in über 35 Ländern weltweit angeboten. Die Marke ANNEMARIE BÖRLIND – Natural Beauty ist nämlich schon längst kein Geheimtipp mehr. Neben dem europäischen Hauptmarkt sind Asien und Nordamerika wichtige Märkte in Übersee. Unsere Produkte findet man beispielsweise in New York, Tokio oder auch Mailand.

Fakt Nr. 22:

Die Mitarbeiter

Aktuell hat Börlind 211 Mitarbeiter. Das Unternehmen mit der Marke ANNEMARIE BÖRLIND – Natural Beauty wächst jedoch stetig. Was 1959 mit einem Drei-Mann-Betrieb begann, ist heute ein mittelständisches, weltweit agierendes Unternehmen.

Fakt Nr. 23:

Die Frauenquote

Bei Börlind dominieren die Frauen. Die Quote liegt bei 77 Prozent. Viele Mütter in Teilzeit freuen sich, dass auch in der heutigen Zeit Job und Familie unter einen Hut gebracht werden können.

Fakt Nr. 24:

Die Zugehörigkeit

Die durchschnittliche Unternehmenszugehörigkeit unserer Mitarbeiter liegt bei 10,5 Jahren. Dies zeugt einmal mehr von Wertschätzung und Verantwortungsgefühl den Mitarbeitern gegenüber. Als Familienunternehmen in dritter Generation bilden die Familienwerte die Grundlage unserer Unternehmenswerte und prägen unser unternehmerisches Selbstverständnis.

Fakt Nr. 25:

Die Produktion

Jährlich werden in unserer Produktion 7 Millionen Tiegel, Tuben und Flaschen abgefüllt und verpackt. Dazu stehen zwei vollautomatische Tubenanlagen, zwei Flaschenanlagen und eine Tiegelanlage zur Verfügung. An jeder Anlage arbeiten bis zu fünf Mitarbeiter. Regelmäßige Hygieneschulungen und Unterweisungen sind für sie Pflicht. Zusätzlich zu den Mitarbeitern an den Maschinen, haben wir noch vier Mechaniker. Diese rüsten die Maschinen. In dem folgenden Kurzvideo könnt ihr einen Blick in unsere Produktion werfen.

Fakt Nr. 26:

Die Mengen

Die Herstellung aller Produkte bei BÖRLIND teilt sich in ungefähr 2.000 Chargen auf. Insgesamt sind dies ca. 475.000 kg an Masse. Jede Produktionsreihe muss mit einer eigenen Chargennummer gekennzeichnet werden.

Was sind Chargen?

Chargen sind Produktmengen, die in einem Produktionsgang gefertigt werden und damit identische Merkmale in Bezug auf den Fertigungszeitpunkt und die Produktqualität aufweisen.

Fakt Nr. 27:

Der Versand

BÖRLIND versendet ca. 500 Aufträge täglich. Das sind ca. 1.000 Kartons, die per Paketdienstleister auf die Reise zu den Handelspartnern gehen. Unser Bewusstsein für Nachhaltigkeit spiegelt sich auch im klimaneutralen Versenden der Pakete wieder. Zudem arbeiten wir im Versand papierlos, was zeitsparend und natürlich umweltfreundlicher ist.

Fakt Nr. 28:

Der Bulk

Bulkherstellung

Ein Bulk bezeichnet eine flüssige oder cremige Masse wie z.B. eine Creme, welche dann in das jeweilige Einzelbehältnis abgefüllt wird. Der hergestellte Bulk, in großen Edelstahlbehältern angerührt, wird 48 Stunden unter Quarantäne gestellt. Erst nach der mikrobiologischen Untersuchung und der Farb-, Duft- und Konsistenzprobe wird er zur Abfüllung freigegeben. Damit gewährleisten wir eine einwandfreie Qualität unserer Produkte.

Ein Bulk bezeichnet eine flüssige oder cremige Masse wie z.B. eine Creme, welche dann in das jeweilige Einzelbehältnis abgefüllt wird. Der hergestellte Bulk, in großen Edelstahlbehältern angerührt, wird 48 Stunden unter Quarantäne gestellt. Erst nach der mikrobiologischen Untersuchung und der Farb-, Duft- und Konsistenzprobe wird er zur Abfüllung freigegeben. Damit gewährleisten wir eine einwandfreie Qualität unserer Produkte.

Bulkherstellung

Fakt Nr. 29:

Die Qualitätssicherung

Nicht nur der Inhalt der BÖRLIND-Produkte muss eine Qualitätssicherung durchlaufen, sondern auch die Innenbehältnisse und Faltschachteln. Diese müssen unseren hohen Qualitätsanforderungen entsprechen. Sie werden deshalb beim Wareneingang stichprobenweise auf die richtige Druckfarbe, das Material und die Verarbeitung getestet.

Fakt Nr. 30:

Zusammenarbeit mit Partnern

Ein Teil der Produkte von BÖRLIND wird bei den Gemeinnützigen Werk- und Wohnstätten (GWW) in Calw verpackt. Hier pflegen wir bereits seit 40 Jahren eine sehr gute Zusammenarbeit, geben den Menschen Hoffnung und sorgen für eine Arbeit, die ihnen Freude bereitet.

Die GWW hat es sich zur Aufgabe gemacht, für behinderte Menschen Arbeits- und Wohnplätze, in der für sie jeweils geeigneten Form zu schaffen und die notwendigen Hilfe- und Förderleistungen bereitzustellen.

Waren ein paar Fakten dabei, die ihr noch nicht kanntet? Davon gibt es noch einige mehr. In unserer sechsteiligen Blog-Reihe „60 Fakten, die ihr über Börlind noch nicht wusstet“ werden wir noch das ein oder andere kleine Firmengeheimnis lüften. Zum Beispiel wie wir zu Mikroplastik stehen oder welcher Rohstoff nur exklusiv bei Börlind verwendet wird. Seid gespannt, denn auch nächsten Monat werden wir wieder zehn spannende Fakten veröffentlichen.

Wo ist Annemarie Lindner geboren? Wie kam sie zur Kosmetik? Was war ihr Lieblingsprodukt? Diese und weitere Fragen beantworten wir anlässlich unseres 60-jährigen Firmenjubiläums. Mit unserer Blog-Reihe „60 Fakten, die ihr über Börlind noch nicht wusstet“ bringen wir Licht ins Dunkel.

Seit dem ersten Beitrag dieser Blog-Reihe wisst ihr, was hinter unseren Systempflegeserien steckt, warum all unsere Produkte vegetarisch sind und was es mit unserem eigenen Tiefenquellwasser auf sich hat. In diesem Beitrag verrate ich euch nun die zehn wissenswertesten Fakten über unsere Gründerin Annemarie Lindner – die Pionierin der Naturkosmetik.

Fakt Nr. 11:

Der Beginn einer großen Geschichte

Annemarie Lindner mit Ihren Eltern und ihrer Schwester Ruth
Annemarie Lindner (3. v. l.) mit ihren Eltern und ihrer Schwester Ruth

Unsere Firmengründerin Annemarie Lindner wurde am 22. September 1920 in Berlin-Charlottenburg geboren. Sie ist das erste Kind von Anna und Kurt Schmidt. Sechs Jahre später kommt ihre Schwester Ruth zur Welt. 1920 ist es sehr unruhig in Deutschland. Der Alltag ist von Aufständen, Putschversuchen und einer Inflation geprägt. Die Weltwirtschaftskrise und die Arbeitslosigkeit stürzen viele Familien in Not und Verzweiflung. Auch Familie Schmidt lebte in sehr bescheidenen Verhältnissen.

Unsere Firmengründerin Annemarie Lindner wurde am 22. September 1920 in Berlin-Charlottenburg geboren. Sie ist das erste Kind von Anna und Kurt Schmidt. Sechs Jahre später kommt ihre Schwester Ruth zur Welt. 1920 ist es sehr unruhig in Deutschland. Der Alltag ist von Aufständen, Putschversuchen und einer Inflation geprägt. Die Weltwirtschaftskrise und die Arbeitslosigkeit stürzen viele Familien in Not und Verzweiflung. Auch Familie Schmidt lebte in sehr bescheidenen Verhältnissen.

Annemarie Lindner mit Ihren Eltern und ihrer Schwester Ruth
Annemarie Lindner (3. v. l.) mit ihren Eltern und ihrer Schwester Ruth

Fakt Nr. 12:

Probieren geht über studieren

Annemarie Lindner war schon in jungen Jahren sehr zielstrebig und legte viel Wert darauf finanziell unabhängig zu sein. Die Wirtschaftslage in Deutschland war weiterhin angespannt und es gab eine hohe Anzahl an Arbeitslosen. Doch sie nahm all ihren Mut zusammen und trat als 14-jähriges Schulmädchen vor einen Fabrikdirektor, um ihn nach einer Lehrstelle zu fragen. Ihr Mut wurde belohnt und so begann Annemarie Lindner am 1. April 1935 eine Ausbildung zur Buchbinderin in der „Otto Wiegandschen Buchdruckerei“. Nach der erfolgreich abgeschlossenen Ausbildung wechselte sie zur „Gebrüder Brehmer Spezialfabrik für Falz und Heftmaschinen“, wo sie potenziellen Kunden im Ausstellungsraum die Maschinen des Unternehmens vorführte.

Fakt Nr. 13:

Der Weg zur Kosmetik

Unsere Firmengründerin litt bereits in der Pubertät unter unreiner Haut. Regelmäßige Hautarztbesuche, mit teils schmerzhaften Behandlungen, stellten sich als nicht erfolgreich heraus. Ihre Haut wollte einfach nicht besser werden. Im Herbst 1946 fuhr Annemarie Lindner mit ihrem Mann zu einer Moorkur nach Bad Elster. Dort bekam sie ihre erste naturkosmetische Behandlung. Zu Hause pflegte sie ihre Haut weiterhin mit den empfohlenen Produkten und stellte erfreut fest, dass die Pickel weniger wurden. Ab diesem Zeitpunkt wusste Annemarie Lindner: Ich möchte Kosmetikerin werden!

Fakt Nr. 14:

Vor Börlind gab es die Kräuterpräparate

Annemarie Lindner mit ihren Produkten bei Beratungstagen
Annemarie Lindner beim Verkauf ihrer Kräuter-Präparate

Nach der erfolgreich abgeschlossenen Ausbildung zur Kosmetikerin, wollte Annemarie Lindner nun endlich ihre eigene Naturkosmetik herstellen. So gründete sie mit ihrem Mann am 1. März 1955 das Unternehmen „Annemarie Lindner – Kräuter-Präparate“. Als Logo wählten sie ein rosa Lindenblatt, welches wir noch heute in abgeänderter Form verwenden. Rasch hatten die Lindners ein kleines Labor eingerichtet. Noch im selben Jahr brachte Annemarie Lindner unter dem Slogan »Jung bleiben, dem Alter vorbeugen« ihre ersten eigenen Kräuter-Cremes, -Masken und Gesichtswasser auf den Markt. Sie legte somit die Grundsteine, auf welchem die Naturkosmetik von Börlind bis heute fußt.

Nach der erfolgreich abgeschlossenen Ausbildung zur Kosmetikerin, wollte Annemarie Lindner nun endlich ihre eigene Naturkosmetik herstellen. So gründete sie mit ihrem Mann am 1. März 1955 das Unternehmen „Annemarie Lindner – Kräuter-Präparate“. Als Logo wählten sie ein rosa Lindenblatt, welches wir noch heute in abgeänderter Form verwenden. Rasch hatten die Lindners ein kleines Labor eingerichtet. Noch im selben Jahr brachte Annemarie Lindner unter dem Slogan »Jung bleiben, dem Alter vorbeugen« ihre ersten eigenen Kräuter-Cremes, -Masken und Gesichtswasser auf den Markt. Sie legte somit die Grundsteine, auf welchem die Naturkosmetik von Börlind bis heute fußt.

Annemarie Lindner mit ihren Produkten bei Beratungstagen
Annemarie Lindner beim Verkauf ihrer Kräuter-Präparate

Fakt Nr. 15:

Frühe Auszeichnungen

Nicht nur heute erhalten unserer Produkte zahlreiche Auszeichnungen – auch früher war dies schon der Fall. Bevor ein Produkt nämlich in der DDR auf den Markt gebracht werden durfte, musste eine anonyme Probe zur Qualitätsprüfung geschickt werden. Sämtliche Cremes von „Annemarie Lindner – Kräuter-Präparate“ wurden mit einem „S“ für Spitzenqualität ausgezeichnet. Getreu dem Qualitäts-Motto:

„Was ich nicht essen kann, gebe ich nicht auf meine Haut.“ – Annemarie Lindner

Fakt Nr. 16:

Die Flucht

Annemarie Lindner und ihr Mann hatten es in der DDR nicht leicht. Sie wurden zweimal enteignet und im Sommer 1958 drohte die dritte Zwangsenteignung. Deshalb beschloss das Ehepaar gemeinsam in den Westen zu flüchten. Dieser Schritt war kein einfacher, doch er war der Beginn von etwas Großem – der Börlind GmbH.

Fakt Nr. 17:

Der Standort

Wie ihr bereits aus dem ersten Blogbeitrag dieser Reihe wisst, findet von der Forschung und Entwicklung bis hin zur Produktion und dem Versand alles in Calw-Altburg statt. Das war schon immer so, jedoch befanden sich die Räumlichkeiten bis 1973 in der Schwarzwaldstraße in Altburg. Als diese zu klein wurden, bezogen Annemarie Lindner und ihre Mitarbeiter das Firmengebäude in der Lindenstraße.

Fakt Nr. 18:

Auszeichnungen fürs Lebenswerk

Annemarie Lindner

All unsere Produkte haben eine Vielzahl an Auszeichnungen und Preisen erhalten, auf welche wir besonders stolz sind. Doch auch das unermüdliche Engagement und der Pioniergeist von Annemarie Lindner wurden erkannt. So erhielt sie insgesamt fünf Preise für ihr Lebenswerk.

All unsere Produkte haben zahlreiche Auszeichnungen und Preise erhalten, auf welche wir besonders stolz sind. Doch auch das unermüdliche Engagement und der Pioniergeist von Annemarie Lindner wurden erkannt. So erhielt sie insgesamt fünf Preise für ihr Lebenswerk.

Annemarie Lindner
  • Natural Legacy Award: Annemarie Lindner wird für ihr Lebenswerk mit dem Oscar der amerikanischen Naturwarenbranche ausgezeichnet. Nicht nur in Deutschland, sondern auch in den USA gilt sie als Pionierin der Naturkosmetik.
  • beautyworld cup: Ein Preis von der Parfümeriebranche in Anerkennung für Annemarie Lindners Lebenswerk und für ihre Verdienste innerhalb der Kosmetikindustrie.
  • neuform LebensWerk: Die neuform Vereinigung deutscher Reformhäuser eG verlieh 2011 erstmalig ihren Ehrenpreis. Preisträgerin war unsere geschätzte Firmengründerin.
  • MAURICE LACROIX BUSINESS AWARD: Im Rahmen der 5. Baden-Baden Business Night wurde unsere Firmengründerin Annemarie Lindner für ihr Lebenswerk ausgezeichnet.
  • SPA Diamond Award of Honour: Das Verlagshaus Busche überreichte Annemarie Lindner im Rahmen des Branchen-Awards SPA Diamond im Ostseebad Dierhagen die Auszeichnung „Award of Honour“.

Fakt Nr. 19:

Ihre Lieblingsprodukte

ANNEMARIE BÖRLIND NATUROYALE

Annemarie Lindner trieb die Umsetzung neuer Ideen mit dem für sie so typischen Elan, auch noch im hohen Alter, voran. Die Systempflegeserie NATUROYALE lag ihr dabei besonders am Herzen. Die Biolifting-Linie unterstützt die Ausstrahlung einer Frau, die viel erreicht hat und nun gelassen ihr Leben gestaltet. Sie ist Annemarie Lindners Vermächtnis für natürliche Schönheitspflege auf einem hohen Niveau.

Annemarie Lindner trieb die Umsetzung neuer Ideen mit dem für sie so typischen Elan, auch noch im hohen Alter, voran. Die Systempflegeserie NATUROYALE lag ihr dabei besonders am Herzen. Die Biolifting-Linie unterstützt die Ausstrahlung einer Frau, die viel erreicht hat und nun gelassen ihr Leben gestaltet. Sie ist Annemarie Lindners Vermächtnis für natürliche Schönheitspflege auf einem hohen Niveau.

ANNEMARIE BÖRLIND NATUROYALE

Fakt Nr. 20:

Das Ende einer Ära

Annemarie Lindner

Annemarie Lindner, Pionierin der Naturkosmetik und Gründerin der Börlind GmbH, ist am 18. Februar 2016 im Alter von 95 Jahren während einer Urlaubsreise verstorben. Mit Zielstrebigkeit, Fleiß und großem unternehmerischem Geschick gelang es ihr, das Unternehmen und seine Marke ANNEMARIE BÖRLIND – Natural Beauty im Markt zu etablieren und weltweit zum Erfolg zu führen.
Ende 1985 ging Annemarie Lindner offiziell in den Ruhestand und übergab die Leitung an ihren Sohn Michael Lindner. Seit 2015 unterstützt Nicolas Lindner seinen Vater in der Geschäftsführung. Mit ihm und seinen Schwestern, Alicia und Vanessa Lindner, engagiert sich mittlerweile die dritte Generation der Familie im Unternehmen.

Annemarie Lindner, Pionierin der Naturkosmetik und Gründerin der Börlind GmbH, ist am 18. Februar 2016 im Alter von 95 Jahren während einer Urlaubsreise verstorben. Mit Zielstrebigkeit, Fleiß und großem unternehmerischem Geschick gelang es ihr, das Unternehmen und seine Marke ANNEMARIE BÖRLIND – Natural Beauty im Markt zu etablieren und weltweit zum Erfolg zu führen.
Ende 1985 ging Annemarie Lindner offiziell in den Ruhestand und übergab die Leitung an ihren Sohn Michael Lindner. Seit 2015 unterstützt Nicolas Lindner seinen Vater in der Geschäftsführung. Mit ihm und seinen Schwestern, Alicia und Vanessa Lindner, engagiert sich mittlerweile die dritte Generation der Familie im Unternehmen.

Annemarie Lindner

Waren ein paar Fakten dabei, die ihr noch nicht kanntet? Davon gibt es noch einige mehr. In unserer sechsteiligen Blog-Reihe „60 Fakten, die ihr über Börlind noch nicht wusstet“ werden wir noch das ein oder andere kleine Firmengeheimnis lüften. Wie viele Tiegel, Tuben und Flaschen wir z.B. abfüllen und verpacken oder welcher Rohstoff nur exklusiv bei Börlind verwendet wird. Seid gespannt, denn jeden ersten Donnerstag im Monat werden zehn weitere Fakten über Börlind veröffentlicht.

Wo werden unsere Produkte hergestellt? Wie kommt der Name „Börlind“ zustande? Was bedeutet das LL im Produktnamen von LL REGENERATION? Diese und weitere Fragen beantworten wir anlässlich unseres 60-jährigen Firmenjubiläums. Mit unserer Blog-Reihe „60 Fakten, die ihr über Börlind noch nicht wusstet“ bringen wir Licht ins Dunkel.

Stolz können wir nun auf eine 60-jährige Firmengeschichte zurückblicken. Es hat sich viel getan in dieser Zeit. Neue Produkte wurden entwickelt, die Marke und das Unternehmen haben zahlreiche Preise erhalten und unsere Innovationskraft haben wir unzählige Male bewiesen. Damit ihr einen weiteren Einblick in unsere Geschichte und unsere Produkte bekommt, haben wir hier nun die ersten zehn Fakten zusammengefasst.

Fakt Nr. 1:

Der Firmenname

Der Name Börlind setzt sich aus den Nachnamen Börner und Lindner zusammen. 1959 gründeten Annemarie Lindner und Hermann Börner gemeinsam die Börlind GmbH mit der Marke ANNEMARIE BÖRLIND – Natural Beauty.

Fakt Nr. 2:

Die Geschäftsführung

Nicolas Lindner
Michael Lindner

 

Börlind ist ein Familienunternehmen in mittlerweile dritter Generation. Nicolas Lindner, Sohn von Michael Lindner, wurde – neben seinem Vater – 2015 zum geschäftsführenden Gesellschafter berufen. Michael Lindner, Sohn der Firmengründerin Annemarie Lindner, ist bereits seit Mitte der 1980er Jahre in der Geschäftsleitung.

Börlind ist ein Familienunternehmen in mittlerweile dritter Generation. Nicolas Lindner, Sohn von Michael Lindner, wurde – neben seinem Vater – 2015 zum geschäftsführenden Gesellschafter berufen. Michael Lindner, Sohn der Firmengründerin Annemarie Lindner, ist bereits seit Mitte der 1980er Jahre in der Geschäftsleitung.

Nicolas Lindner

Nicolas Lindner

Michael Lindner

Michael Lindner

Fakt Nr. 3:

Die Herstellung

Firmenzentrale

Nahezu alle Produkte werden am Firmenstandort im Schwarzwald hergestellt. Von der Forschung und Entwicklung bis hin zur Konfektionierung und dem Versand findet alles in Calw-Altburg statt. Unsere Herstellung erfolgt nach den GMP (Good Manufacturing Practice) Richtlinien. Darunter versteht man Richtlinien zur Qualitätssicherung der Produktionsabläufe und -umgebung in der Herstellung von Kosmetik.

Nahezu alle Produkte werden am Firmenstandort im Schwarzwald hergestellt. Von der Forschung und Entwicklung bis hin zur Konfektionierung und dem Versand findet alles in Calw-Altburg statt. Unsere Herstellung erfolgt nach den GMP (Good Manufacturing Practice) Richtlinien. Darunter versteht man Richtlinien zur Qualitätssicherung der Produktionsabläufe und -umgebung in der Herstellung von Kosmetik.

Firmenzentrale

Fakt Nr. 4:

Die Basis unserer Produkte

In den Börlind-Produkten steckt nicht einfach nur Wasser, sondern das firmeneigene Tiefenquellwasser. Dieses stammt aus einer Quelle in 166 Metern Tiefe und ist besonders rein und weich. Anders als Leitungswasser ist dieses frei von Belastungen. Chlor und andere Chemikalien wie Pestizid- und Herbizid-Rückstände sowie künstliche Hormone können bei der konventionellen Abwasserreinigung nicht gänzlich eliminiert werden. Deshalb stammt unser Wasser aus unterirdischen, ursprünglichen Reservoiren. Dieses naturreine Quellwasser ist die optimale Basis für unsere Pflegeprodukte.

Fakt Nr. 5:

Die Tiefenquelle

tiefenquelle

 

Die Tiefenquelle, aus der wir unser Wasser gewinnen, hat Walter Lindner – der Ehemann unserer Firmengründerin – mit Hilfe eines Wünschelrutengängers im Jahr 1973 gefunden. Sie liegt in 166 Metern Tiefe auf unserem Firmengrundstück.

Die Tiefenquelle, aus der wir unser Wasser gewinnen, hat Walter Lindner – der Ehemann unserer Firmengründerin – mit Hilfe eines Wünschelrutengängers im Jahr 1973 gefunden. Sie liegt in 166 Metern Tiefe auf unserem Firmengrundstück.

tiefenquelle

Fakt Nr. 6:

Das Sortiment

Das Stammsortiment von Börlind umfasst etwa 200 Produkte. Darüber hinaus sind regelmäßig Limited Editions im Handel erhältlich. Unser Sortiment reicht von Gesichtspflege und Make-up, über Sonnenschutz, bis hin zu Körper– und Haarpflege.

Fakt Nr. 7:

Der Handel

Bis 2006 konnte man BÖRLIND Produkte ausschließlich in Reformhäusern erhalten. Längst sind wir jedoch in mehr als 1.300 Parfümerien Marktführer im Segment „Naturkosmetik“. Unsere Produkte findet man unter anderem bei Müller, Douglas und Karstadt. Aber auch im Biohandel, Reformhäusern und in den Apotheken sind wir vertreten. Ihr möchtet wissen, wo es unsere Produkte in eurer Nähe gibt? Dann schaut in unserem Shop Finder nach.

Fakt Nr. 8:

Die Inhaltsstoffe

Inhaltsstoffe Börlind

In unseren Produkten kommen insgesamt 475 unterschiedliche Inhaltsstoffe zum Einsatz. Börlind stellt mit hochwirksamen Inhaltsstoffen unter Beweis, dass Natur und Innovation keinen Widerspruch darstellen, sondern die optimale Basis für eine moderne, effektive Naturkosmetik bilden. Unsere Rohstoffe stammen hauptsächlich aus kontrolliert biologischem Anbau (kbA) oder aus Wildsammlungen. Diese hochwertigen Rohstoffe werden anschließend an unserem Firmensitz im Schwarzwald zu innovativen Produkten verarbeitet.

In unseren Produkten kommen insgesamt 475 unterschiedliche Inhaltsstoffe zum Einsatz. Börlind stellt mit hochwirksamen Inhaltsstoffen unter Beweis, dass Natur und Innovation keinen Widerspruch darstellen, sondern die optimale Basis für eine moderne, effektive Naturkosmetik bilden. Unsere Rohstoffe stammen hauptsächlich aus kontrolliert biologischem Anbau (kbA) oder aus Wildsammlungen. Diese hochwertigen Rohstoffe werden anschließend an unserem Firmensitz im Schwarzwald zu innovativen Produkten verarbeitet.

Inhaltsstoffe Börlind

Fakt Nr. 9:

Die Philosophie

Philosophie Börlind

Alle Börlind-Produkte sind vegetarisch, ein Großteil sogar vegan. Von Anfang an haben wir die Verwendung von Extrakten aus toten Tieren in der Kosmetik konsequent abgelehnt. In Ausnahmefällen verwenden wir natürliche Stoffe wie Bienenwachs, da sie über besondere Eigenschaften verfügen und sich deshalb nicht ersetzen lassen.

Alle Börlind-Produkte sind vegetarisch, ein Großteil sogar vegan. Von Anfang an haben wir die Verwendung von Extrakten aus toten Tieren in der Kosmetik konsequent abgelehnt. In Ausnahmefällen verwenden wir natürliche Stoffe wie Bienenwachs, da sie über besondere Eigenschaften verfügen und sich deshalb nicht ersetzen lassen.

Philosophie Börlind

Fakt Nr. 10:

Die Systempflegeserien

Es gibt insgesamt neun verschiedene Systempflegeserien. Fast alle decken die Pflegeschritte 1-5 ab: Reinigung, Stärkung, Schutz für den Tag, Pflege für die Nacht und Augenpflege. Ob empfindliche oder unreine Haut – für jeden Hauttyp gibt es optimal aufeinander abgestimmte Produkte. Unsere Firmengründerin Annemarie Lindner wusste schon damals, dass unsere Haut nur gesund aussehen kann, wenn die Pflege Hand in Hand greift.

Waren ein paar Fakten dabei, die ihr noch nicht kanntet? Davon gibt es noch einige mehr. In unserer sechsteiligen Blog-Reihe „60 Fakten, die ihr über Börlind noch nicht wusstet“ werden wir noch das ein oder andere kleine Firmengeheimnis lüften. Wie viele Tiegel, Tuben und Flaschen wir z.B. abfüllen und verpacken oder welcher Rohstoff nur exklusiv bei Börlind verwendet wird. Seid gespannt, denn jeden ersten Donnerstag im Monat werden zehn weitere Fakten über Börlind veröffentlicht.

Einfach mal abschalten und entspannen. Die Sinne berühren. Sich verwöhnen und verschönern lassen. Sich selbst etwas Gutes tun. Ganz eng in Kontakt mit der Natur sein und ihre einzigartige Wirkung auf der Haut spüren. Ich verrate euch, wo ihr genau dies erleben könnt – Urlaubsgefühl inklusive.

Im schönen Hotel Therme mitten im Schwarzwald befindet sich unser Natural Beauty SPA, in dem ihr euch von unserem Beauty-Team verwöhnen lassen könnt. Das Hotel ist nur wenige Kilometer von Calw, unserem Firmensitz, entfernt. Neben einer Vielzahl an Gesichts- und Körperbehandlungen für jedes Haut- und Pflegebedürfnis werden auch andere Behandlungen wie beispielsweise Maniküre oder Pediküre angeboten. Das Geheimnis unseres SPA Konzeptes: Produkte mit natürlichen Inhaltsstoffen wie wertvolle, kaltgepresste pflanzliche Öle und Wachse, Kräuter- und Algenextrakte sowie natürlich reines Quellwasser aus dem Schwarzwald. Gepaart mit speziellen Massage- und Behandlungstechniken. Ich durfte einen Blick hinter die Kulissen des Natural Beauty SPAs werfen und dabei sogar eine wohltuende Gesichtsbehandlung genießen.

Entspannung pur

Vorbei an der Hotel-Rezeption und schon steht man mitten im lichtdurchfluteten Eingangsbereich des Natural Beauty SPAs. Die Verbundenheit zur Natur wird sofort deutlich: Das Moos an den Wänden, die vielen Holzskulpturen, die Herbarien – natürliche Elemente finden sich hier überall wieder.

Schon seit 1995 haben wir an diesem schönen Ort einen SPA. Damals noch mit dem Namen „Schönheitsfarm“. Im Rahmen der Modernisierung des Hotelkomplexes zog auch der SPA im Jahr 2016 in neue Räumlichkeiten und erstrahlt seither im neuen Design. Die insgesamt 300 Quadratmeter umfassen vier Behandlungsräume für Gesichts- und Körperbehandlungen, eine Manikürecke, einen Raum für Pediküre und einen separaten Raum mit einer Yin Yang Badewanne.

Gut zu wissen:

Wenn ihr nicht in der Nähe des Schwarzwalds wohnt und auch keinen Urlaub in der Nähe geplant habt, dann schaut doch mal bei einem unserer Partner Spas vorbei. Diese City und Hotel SPAs behandeln euch mit unseren Produkten und entsprechend der Philosophie unseres ANNEMARIE BÖRLIND NATURAL SPA Konzeptes.

Auswahl der Gesichtsbehandlung

Gabi Fenchel, die Leiterin des Natural Beauty SPAs, begrüßt mich und wir werfen gemeinsam einen Blick auf die Liste der insgesamt acht Gesichtsbehandlungen. Es werden keine (Haut)Wünsche offen gelassen: Egal ob junge, unreine Haut oder reife, anspruchsvolle Haut. Für jedes Hautbedürfnis ist etwas Passendes dabei. Meine Haut benötigt noch keinen Lifting-Effekt und die Zeit der Unreinheiten habe ich glücklicherweise hinter mir. Deshalb empfiehlt mir Gabi Fenchel die Behandlung „Natural Beauty Classic“.

Kaum liege ich auf der Behandlungsliege, schon beginne ich mich zu entspannen. Nicht nur der Blick auf den Wasserfall und den Wald, auch die soft gepolsterte und beheizte Liege trägt zum Wohlgefühl bei.
Übrigens: Sämtliche unserer Liegen sind von der deutschen Firma Gharieni, ein führender Ausstatter für SPAs und Kosmetikkabinen. Die Liegen sind mit 90 cm breiter als üblich und damit besonders bequem.

Kaum liege ich auf der Behandlungsliege, schon beginne ich mich zu entspannen. Nicht nur der Blick auf den Wasserfall und den Wald, auch die soft gepolsterte und beheizte Liege trägt zum Wohlgefühl bei.
Übrigens: Sämtliche unserer Liegen sind von der deutschen Firma Gharieni, ein führender Ausstatter für SPAs und Kosmetikkabinen. Die Liegen sind mit 90 cm breiter als üblich und damit besonders bequem.

Die Reinigung des Gesichts

Gabi Fenchel beginnt mit einer umfassenden und gleichzeitig sanften Reinigung von Gesicht, Hals und Dekolleté. Dafür verwendet sie unsere Kosmetikschwämmchen, welche aus regenerierter Cellulose hergestellt werden, und ein auf meinen Hauttyp abgestimmtes Reinigungsprodukt. Es folgen ein sanftes Peeling sowie die Ausreinigung meiner Haut. Bei der Ausreinigung werden die Poren von Mitessern oder kleinen Milien, die auch Hautgrieß oder Grießkörner genannt werden, befreit. Das ist zwar ein wenig schmerzhaft, aber lohnenswert, um verschlossene Poren zu öffnen. Belohnt wird man mit einem erfrischten Hautbild, das sich in den Tagen nach der Behandlung noch positiver entfaltet. Weiter geht es mit der Korrektur der Augenbrauen und einer unglaublich wohltuenden Entspannungsmassage. Fun Fact: Es fällt mir wirklich schwer dabei nicht einzuschlafen!

Dann folgt mein Highlight: Die pflegende Gesichtsmaske. In meinem Fall hat sich Gabi Fenchel für die 2 IN 1 BLACK MASK entschieden. Ich habe sichtlich Spaß, als mir anhand eines Kosmetikspiegels gezeigt wird, wie ich mit der Maske aussehe. Die schwarze Maske ist ein echter Alleskönner, denn sie ist mattierende Maske und sanftes Peeling in einem. Abgestorbene Hautschüppchen werden sanft entfernt und meine Haut fühlt sich danach ganz weich an – perfekt vorbereitet für die Abschlusspflege meines Gesichts.

Nach ungefähr 75 Minuten entspannender Gesichtsbehandlung in wunderschönen Räumlichkeiten, bin ich gespannt darauf, den Rest des SPAs zu sehen. Direkt nebenan ist die Yin Yang Paarbadewanne. Frau Fenchel verrät mir, dass diese zwar Paarbadewanne heißt, aber natürlich auch von Einzelpersonen gebucht werden kann. Neben Gabi Fenchel arbeiten übrigens noch vier weitere Personen als Kosmetikerinnen oder Masseurinnen im Natural Beauty SPA. Die Badewanne kombiniert eine Klangwellenmassage mit vitalisierendem Farblicht. Das gesamte Wasser wird durch die Musik in leichte Schwingungen versetzt – auf diese Weise können die Klangwellen während des Bades sowohl gehört als auch gefühlt werden.

Nach ungefähr 75 Minuten entspannender Gesichtsbehandlung in wunderschönen Räumlichkeiten, bin ich gespannt darauf, den Rest des SPAs zu sehen. Direkt nebenan ist die Yin Yang Paarbadewanne. Frau Fenchel verrät mir, dass diese zwar Paarbadewanne heißt, aber natürlich auch von Einzelpersonen gebucht werden kann. Neben Gabi Fenchel arbeiten übrigens noch vier weitere Personen als Kosmetikerinnen oder Masseurinnen im Natural Beauty SPA. Die Badewanne kombiniert eine Klangwellenmassage mit vitalisierendem Farblicht. Das gesamte Wasser wird durch die Musik in leichte Schwingungen versetzt – auf diese Weise können die Klangwellen während des Bades sowohl gehört als auch gefühlt werden.

Wir gehen weiter und kommen zu einer Behandlungsliege, die mich in Staunen versetzt: Es ist eine Liege gefüllt mit 180 kg Quarzsand, der – wie am Meeresstrand – auf ungefähr 50 Grad erhitzt wird. Urlaubsfeeling quasi inklusive. Auf der Sandliege gebettet, wird die Durchblutung des Rückens gefördert und die verhärteten Muskeln entkrampft. Wenn sich das nicht nach purer Erholung anhört! Dazu kann eine Massagefunktion eingeschalten werden. Durch diese leichten Bewegungen im beheizten Sand wird die Körperkontur sanft eingebettet, wodurch keine Druckbelastung erfolgt und die Muskeln vollkommen entspannen können. Die wohltuende Wirkung in Kürze: Förderung der Durchblutung, Aktivierung des Stoffwechsels, Entspannung der Muskulatur, Anregung des Energie- und Lymphflusses. Die Sandliege kann natürlich auch während einer Körperbehandlung wie z.B. einer Massage genossen werden.

Absolute Tiefenentspannung

Einen Raum weiter gelangen wir zur Spa-Wave-Liege, an der ein Paar Kopfhörer hängt. Gabi Fenchel verrät mir, dass man diese während der Behandlung trägt und dabei Musik hört. Diese spezielle Musik über sanfte Schalwellen bewirkt ein völlig neues Anti-Stress-Erlebnis und führt zur Tiefenentspannung. Es wird also nicht nur die Muskulatur entspannt und Blockaden abgebaut, sondern auch noch innerer Stress vermindert. Die Wirksamkeit der speziellen Tonfrequenzen belegen klinische US-amerikanische Studien: Bereits beim ersten Mal lassen sich Stress, Ängste, depressive Stimmungsschwankungen um 40 bis 60 Prozent reduzieren. Innerhalb von 14 Tagen nach der Anwendung verbessert sich die Schlafqualität um bis zu 80 Prozent und auch die Schlafquantität nimmt zu. Wenn das kein Argument ist!

Zum Schluss nutze ich die Gunst der Stunde und frage Gabi Fenchel nach ihrem Lieblingsprodukt. Sie arbeitet seit fast 25 Jahren bei Börlind und somit tagtäglich mit unseren Produkten – diese Erfahrung ist goldwert. Die Antwort kommt prompt: „Die NATUROYALE Augen- und Lippenpflege. Sie fühlt sich super auf der Haut an, die Augenpartie ist sichtbar glatter und straffer. Sie ist mein absoluter Favorit!“

Zum Schluss nutze ich die Gunst der Stunde und frage Gabi Fenchel nach ihrem Lieblingsprodukt. Sie arbeitet seit fast 25 Jahren bei Börlind und somit tagtäglich mit unseren Produkten – diese Erfahrung ist goldwert. Die Antwort kommt prompt: „Die NATUROYALE Augen- und Lippenpflege. Sie fühlt sich super auf der Haut an, die Augenpartie ist sichtbar glatter und straffer. Sie ist mein absoluter Favorit!“

Mein Tipp:

Wie ihr dem Alltagsstress entfliehen und ein Wellness-Erlebnis in den eigenen vier Wänden genießen könnt, verrät euch meine Kollegin Fatma in ihrem Blogpost.

SHOP THE POST

Laura Noltemeyer zu Besuch bei ANNEMARIE BÖRLIND
Die Bloggerin Laura Noltemeyer hat uns im Schwarzwald besucht und sich auf eine Entdeckungsreise durch das Unternehmen begeben.

Vor ein paar Wochen ging es für mich in den Schwarzwald, um gemeinsam mit und für
Annemarie Börlind ein Imagevideo zu drehen. Die Marke war mir natürlich schon vorher ein Begriff, da ich ein paar der Produkte schon seit langer Zeit für mein tägliches Pflegeritual benutze. Trotzdem konnte ich mir anfangs noch nicht vorstellen, was mich dort erwarten wird.
Im Schwarzwald angekommen wurde ich direkt super freundlich von Nicolas Lindner (Geschäftsführender Gesellschafter), Silva Imken (Leitung  Unternehmenskommunikation & Online-Strategie) und Katrin Stockinger (PR & Social Media Manager) und  von ANNEMARIE BÖRLIND sowie dem gesamten Filmteam empfangen. Unser Tag startete schon sehr früh, da ich natürlich noch mit den Produkten von ANNEMARIE BÖRLIND geschminkt und meine Haare frisiert wurden. Ich war froh, dass ich mich in die Hände eines Profis begeben durfte und Corina Friedrich, meine Make-Up Artist, ihr Handwerk excellent beherrschte.

Laura Noltemeyer mit ihrem Lieblingsprodukt ANTI POLLUTION AND MOISTURE SERUM von ANNEMARIE BÖRLIND

Editor’s Tip

Meine absoluten Lieblinge von ANNEMARIE BÖRLIND sind die 2 IN 1 BLACK MASK, die HYALURON AUGENPADS und das ANTI-POLLUTION & MOISTURE SERUM.

Im Herzstück des Unternehmens – die Entwicklung

Laura Noltemeyer in der Qualitätsprüfung von ANNEMARIE BÖRLIND

Viel Zeit blieb uns allerdings nicht, da wir schon sehr früh mit den ersten Szenen anfangen wollten, um alles einzufangen, bevor es dunkel wurde. Für das Video war geplant, dass ich den kompletten Prozess eines Produktes von ANNEMARIE BÖRLIND in Calw durchlaufe und die einzelnen Etappen erkläre.
Also fingen wir komplett beim Anfang eines Produktes, bei Guylaine Le Loarer in der Entwicklung an. Sie erzählte mir, wie die einzelnen Produkte entwickelt werden und wie lange die Forschung an einzelnen Inhaltsstoffen dauert.

„Super spannend fand ich, wie die einzelnen Geruchsnoten bestimmt werden und wie unterschiedlich sie sein können. Da merkte ich schon, wie viel Aufwand, aber auch Liebe hinter diesen Produkten steckt.“

Geprüfte Qualität, Wirksamkeit und Verträglichkeit aller Produkte von ANNEMARIE BÖRLIND

Weiter ging es zu Nicola Weller in die Qualitätssicherung, wo jedes einzelne Produkt auf dessen Wirksamkeit und Verträglichkeit geprüft wird. ANNEMARIE BÖRLIND verwendet über 500 hochwertige natürliche Rohstoffe, welche größtenteils aus unterschiedlichen sozioökologischen Projekten stammen. Dabei sind für das Unternehmen Inhaltsstoffe wie Silikone, Mikroplastik oder Mineralöle ein No-Go.

Laura Noltemeyer in der Produktion von ANNEMARIE BÖRLIND

Ein weiterer super spannender Programmpunkt war für mich die Bulkherstellung. Zu Beginn müssen die Rohstoffe anhand der Rezeptur ausgewählt und gewogen werden. Dann werden die einzelnen Produkte, wie in diesem Fall die BB Cream, in großen sogenannten „Bulks“ zusammengerührt. Es ist einfach unfassbar faszinierend dabei zuzuschauen. Die Bulks werden danach 48 Stunden unter Quarantäne gestellt und erst nach einer Überprüfung durch Forschung und Entwicklung freigegeben.

Laura Noltemeyer in der Konfektionierung von ANNEMARIE BÖRLIND

Auch mein Treffen mit Jana Zakrajsek in der Konfektionierung war total interessant.  Mit ihr sprach ich darüber, wie entschieden wird, welche Produkte in Tuben, welche in Tiegeln und welche wiederum in Flaschen abgefüllt werden. Dabei schaute ich zu, wie die einzelnen Produkte durch die großen Maschinen liefen und einzeln abgefüllt sowie verpackt wurden.

„Mich fasziniert, dass hier jährlich 5 Millionen Tiegel, Tuben und Flaschen abgefüllt werden.“

Weltweiter Versand der ANNEMARIE BÖRLIND Produkte

Laura Noltemeyer im Versand bei ANNEMARIE BÖRLIND

Auch mein kleiner Ausflug in den Versand zu Maurizio Arcoria blieb mir im Gedächtnis. Es war toll zu sehen, wie modern es im Versand zugeht mit Pick-by-Light und ohne Papier. 1.000 Pakete pro Tag werden dort in mehr als 38 Länder geliefert.

Zwischendurch mussten wir natürlich immer mal wieder die Kameras umbauen und das weitere Vorgehen besprechen. Mir hat alles unglaublich viel Spaß gemacht und mich positiv beeindruckt, vor allem mit wie viel Liebe die Mitarbeiter ihrer Arbeit nachgehen. Ich hoffe, euch gefällt unser kleiner Image-Film genauso wie mir und ihr lernt auch ein wenig was dazu, so wie ich in meinen zwei Tagen bei ANNEMARIE BÖRLIND. Alle Videos findet ihr hier.

 

Shop the post

Vicky Heiler im ANNEMARIE BÖRLIND Natural Beauty Spa
Bloggerin Vicky Heiler hat für einen Tag unseren Natural Beauty SPA besucht.

Auf den Spuren von ANNEMARIE BÖRLIND

Vor kurzer Zeit hatte ich das große Vergnügen zum Ursprung der Marke, nach Bad Teinach in den wunderschönen Schwarzwald zu reisen um dort einen Tag im Natural Beauty SPA von ANNEMARIE BÖRLIND zu verbringen. Auf über 300 Quadratmetern erwartet einen Natur pur! Der verantwortungsvolle Umgang mit der Natur ist ein fixer Bestandteil der Firmenphilosophie und auch im 2016 neu eröffneten Spa durch und durch spürbar. Das (lebende!) isländische Moos an der Wand war dabei mein persönliches Highlight.

Natürlich gibt es im Natural Beauty SPA auch klassische Massagen und verschiedene Körperbehandlungen, doch wenn ihr mich fragt, sollte man sich die Gesichtsbehandlungen keinesfalls entgehen lassen. Auf dem Menü stehen 8 unterschiedliche Facials, doch alle werden ganz individuell auf den jeweiligen Hauttyp abgestimmt und angepasst. So wurde bei mir zum Beispiel ein spezielles Augenmerk auf die Feuchtigkeit gelegt, da ich seit meiner Geburt an Neurodermitis leide und trockene Haut quasi zum Alltag gehört.

„Alleine das Wort Spa löst bei mir innerlich Ruhe und Entspannung aus. Ich denke dabei an Massagen, Entspannung pur und einen strahlenden Teint – und hier kommt ANNEMARIE BÖRLIND ins Spiel.“

Willkommen im ANNEMARIE BÖRLIND Natural Beauty Spa

Editor’s Tipp

Wer ebenfalls mit trockener Haut zu kämpfen hat, dem lege ich den Beauty Shot HYDRO BOOSTER besonders ans Herz. Die botanische Hyaluronsäure (aus dem chinesischen Zitterpilz) wirkt feuchtigkeitsspendend und glättend und die Textur beruhigt meine sensible Haut immer sofort und fühlt sich einfach wunderbar an!

Und für früh morgens, viel Zeit im Flugzeug oder lange Nächte sind die Hyaluron Augenpads mit Sofort-Effekt meine absolute Geheimwaffe. Darum findet man sie bei mir auf jeder Reise im Handgepäck!

Beauty-Behandlungen im Natural Beauty Spa

Doch zurück zum Spa: Die Gesichtsbehandlungen sind ein Muss und auch entspannende Minuten auf der gewärmten Sandliege kann ich „wärmstens“ empfehlen. Gebettet auf 180 Kilo Quarzsand war meine Inbox und die To-Do Liste mental soweit entfernt wie selten zuvor! Auch toll sind natürlich die anderen Angebote, die einem im Hotel Therme Bad Teinach erwarten. Denn abseits des Spas ist das Hotel wunderschön und die frisch renovierten Zimmer sind schon der erste Vorgeschmack auf den ANNEMARIE BÖRLIND – Natural Beauty SPA – sie duften nämlich himmlisch nach Zirbenholz! Außerdem hat man die Möglichkeit die Therme zu besuchen, in der Sauna ausgiebig zu schwitzen oder mit morgendlichen Yogastunden in den Tag zu starten. Das rundum Wohlfühlprogramm!

ANNEMARIE BÖRLIND - Bloggerin Vicky Heiler testet BÖRLIND Produkte
ANNEMARIE BÖRLIND - Relaxen im Hotel Therme Teinach
ANNEMARIE BÖRLIND - Instagram-Star Vicky Heiler im Natural Beauty Spa

Ich habe in den letzten Jahren viele Produkte von ANNEMARIE BÖRLIND kennen und lieben gelernt. Egal, ob man selbst mit schwieriger Haut oder nicht zu kämpfen hat – es ist für mich persönlich einfach unglaublich erfrischend eine Marke mit so viel Liebe und Leidenschaft zu entdecken. Der Besuch bei ANNEMARIE BÖRLIND in Bad Teinach hat für mich abermals verdeutlicht wofür die Naturkosmetikmarke steht. Die Natur steht immer im Vordergrund, die Produkte sind innovativ und vor allem wirksam. Was will man mehr?

Vicky Heiler schreibt seit 2010 ihren Blog „Bikinis & Passports“ mit großer Begeisterung für alle Themen rund um Mode, Beauty, Reisen, Lifestyle & Fitness.

Shop the Post

ANNEMARIE BÖRLIND European Business Award
Wir wurden von den European Business Awards zum „National Champion Germany 2016/17“ in der Kategorie „Award for Environmental & Corporate Sustainability“ gewählt.

Der EBA

Seit nunmehr zehn Jahren ist der „European Business Award“ Europas größtes und bedeutendstes, branchen­über­greifendes Programm zur Anerkennung unternehmerischer Leistungen. Insgesamt 33.000 Unternehmen aus 34 europäischen Ländern bewarben sich und wurden von mehr als 150 Jury-Mitgliedern nach kommerziellem Erfolg, Innovationsbereitschaft und ihrem ethischen und nachhaltigen Engagement beurteilt.

European Business Award National Champion 2016/2017

Wir wurden von den European Business Awards zum „National Champion Germany 2016/17“ in der Kategorie „Award for Environmental & Corporate Sustainability“ gewählt.

Für die nächste Runde haben wir ein Präsentationsvideo über unsere Geschichte und unseren Geschäftserfolg eingereicht. Das Video mit den meisten Votings – von einem breiten Publikum in Form einer öffentlichen Abstimmung und Preisrichtern ausgewählt – wird zum „National Public Champion“ gekürt. Aus diesen wird im Frühjahr 2017 in der europäischen Endausscheidung dann der „European Public Champion“ gewählt.

Das Voting zu den National Public Champions ist beendet.

Vielen Dank für Ihre Unterstützung!

BÖRLIND - Ökologischer Beitrag zur Naturkosmetik
Der ökologische Fußabdruck erfasst die Fläche, die wir auf unserem Planeten zum Leben aufgrund von Ressourcen benötigen. Da unsere Erde nicht unendlich groß ist, müssen wir umsichtig mit unserer Erde und den verfügbaren Ressourcen umgehen.

Mit großen und kleinen Aktionen leisten wir als Unternehmen unseren ökologischen Beitrag bei der Herstellung unserer Naturkosmetik.

Quellfrisch aus dem Schwarzwald

Quellwasser aus dem Garten von BÖRLIND im Schwarzwald

Wasser ist ein elementares Gut für unser Leben. Deswegen ist es wichtig, es nicht zu verschwenden sondern gezielt und behutsam einzusetzen. Unser Schwarzwälder Tiefenquellwasser aus eigener Quelle am Standort in Calw ist unbelastet und sehr weich und bietet damit die perfekte Grundlage für unsere Kosmetikprodukte. Zudem bieten wir unseren Besuchern und Mitarbeitern bei der BÖRLIND GmbH unser eigenes Tiefenquellwasser als Erfrischungsgetränk an – natürlich nachhaltig serviert in wiederbefüllbaren Glasflaschen („Soulbottles“).

„Made in the Black Forest“ ist für uns nicht nur ein Qualitätsversprechen sondern auch ein Zeichen für soziale Verantwortung.

Klimaschutzprojekt von BÖRLIND

Klimaschutzprojekte von BÖRLIND

ANNEMARIE BÖRLIND produziert klimaneutral und unterstützt in Kambodscha ein Projekt zur Wasseraufbereitung. Das Projekt widmet sich dem Zugang zu sauberem Trinkwasser für Haushalte in ländlichen Gebieten Kambodschas. Traditionell besteht die Wasseraufbereitung in dessen Abkochen, wofür Feuerholz verbrannt werden muss. Die Wasserfilter (in den Fotos oben zu sehen) benötigen hierfür keinerlei Elektrizität oder Betriebsstoffe. Das eingefüllte Wasser kann über einen Hahn abgezapft werden, nachdem es einen Filtrierungsprozess durchlaufen hat, der durch die Schwerkraft angetrieben wird.

Durch die Teilnahme an diesem ClimatePartner-Programm kompensierte das Unternehmen die im Betrieb entstandenen Treibhausgasemissionen. Wie hoch der tägliche Beitrag des Betriebs zum Klimaschutz ist, zeigt den Mitarbeitern der CO2-Rechner auf dem digitalen Infoboard in unserem Schwarzwälder Firmensitz.

Klimaneutrale Schritte für die Nachhaltigkeit

Eingang des Firmengebäudes von Börlind
Börlind im Schwarzwald aus der Vogelperspektive

Selbstverständlich achten wir neben dem Klimaschutzprojekt stets auf gelebte Nachhaltigkeit in unserer Produktion und unserem Vertrieb: BÖRLIND ist mit dem CSE-Siegel (Certified Sustainable Economics) für die nachhaltige Unternehmensführung zertifiziert.

Daher ist für uns als Unternehmen die Reduktion des Energieverbrauchs von hoher Priorität, um CO2-Emissionen zu verringern. Beispielsweise nutzen wir den CO2-neutralen Versand unserer Paket- und Briefdienstleister, planen unsere Routen im Vertrieb ökologisch effizient (jährliche Auszeichnung zur „Grünen Flotte“ durch VW und den NABU), haben Dächer und Wärmedämmung saniert und setzen auf Ökostrom und die Mehrfachnutzung bereits erzeugter Energie.

Bei BÖRLIND beschäftigen wir rund 220 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter und produzieren jährlich mehr als fünf Millionen Naturkosmetikprodukte. Im Unternehmen fielen im Jahr 2015 717,8 Tonnen (2014: 764,2 Tonnen) Treibhausgase an. Zum Vergleich: In Deutschland verursacht eine Person im Durchschnitt ungefähr zehn Tonnen CO2 – BÖRLIND produziert durch seine standortbezogenen Aktivitäten somit nur so viel Kohlenstoffdioxid wie 72 Deutsche.

„Wo Natur drauf steht, ist bei uns auch Nachhaltigkeit drin.“ – Nachhaltigkeit stützt sich auf die Balance und die Gleichwertigkeit der drei Säulen Ökologie, Ökonomie und Soziales. Mehr zu unserem Engagement in der Nachhaltigkeit findet ihr hier: Nachhaltigkeit bei BÖRLIND.

ANNEMARIE BÖRLIND steht für nachweislich wirksame Naturkosmetik, die wir durch innovatives und nachhaltiges Handeln aus einzigartigen Rohstoffen entwickeln.

 

  • Mit Pflanzenextrakten
    aus ökologischem Anbau (kbA)
  • Eigenes Tiefenquellwasser
  • Verträglichkeit und Wirkung durch moderne analytische Methoden wissenschaftlich bestätigt.Bestätigte Wirksamkeit
  • Ohne Tierextrakte
Newsletter

Loading..

Product was successfully added to your shopping cart.

5