Kategorie-Archiv: Soziales Engagement

ANNEMARIE BÖRLIND Naraöl aus der Nara-Pflanze
Ob für Körper, Gesicht oder Haare – Öle sind nach wie vor im Trend. Und das zu recht: pflanzliche Öle harmonieren mit der Struktur unserer Haut und können sie daher besonders gut schützen und wiederaufbauen. Wir haben ein besonderes Öl ausfindig gemacht, das exklusiv in einem unserer Produkte eingesetzt wird. Ich zeige euch, was es so besonders macht.

!NARA-Öl: eine Rarität unter den Hautölen

Inmitten der Namib-Wüste, dem Namib Naukluft Park, im afrikanischen Namibia wächst eine besonders seltene Pflanze: !Nara. Die zur Familie der Kürbisgewächse gehörende Pflanze gibt es vermutlich schon seit 40 Millionen Jahren – eine Pflanze kann bis zu 100 Jahre alt werden. Der blattlose, maximal ein Meter hohe Strauch sieht recht unscheinbar aus. Doch kann sein Gestrüpp aus Zweigen eine Fläche von bis zu 1500 m² bedecken und dadurch Sand ansammeln. So entstehen Dünen, in denen der größte Teil der Pflanze versteckt ist.

!Nara kommt ausschließlich in einem ganz bestimmten Gebiet der Wüste, am Fluss Kuiseb in der Region Erongo, vor. Nur innerhalb dieses Gebiets hat die Pflanze eine Chance, mit ihren 60 Meter tief gehenden Pfahlwurzeln Grundwasser zu erreichen. Man schätzt die Population der !Nara-Pflanzen auf nur einige hundert bis wenige tausend Exemplare.

ANNEMARIE BÖRLIND in Namibia

Da in dieser Region die Ethnie der Topnaar beheimatet ist, dürfen auch nur diese die seltenen melonenartigen !Nara-Früchte ernten und verarbeiten.

Da in dieser Region die Ethnie der Topnaar beheimatet ist, dürfen auch nur diese die seltenen melonenartigen !Nara-Früchte ernten und verarbeiten.

Schon gewusst?

Das Ausrufezeichen vor Nara steht für einen sogenannten Schnalz- oder Klicklaut, der in der afrikanischen Sprache vorkommt. Diese Laute werden durch das Schnalzen mit der Zunge gebildet. Hierbei spielt die Stellung der Zunge und die Art des Atemholens eine wichtige Rolle für den richtigen Klicklaut.

ANNEMARIE BÖRLIND Nara Pflanze

Die Ernte der seltenen Frucht

Einmal jährlich trägt die !Nara-Pflanze melonenartige Früchte, die eine Größe von ca. 15 cm Durchmesser erreichen und ungefähr 1 kg wiegen. In ihnen befinden sich etwa 250 kürbiskernähnliche Samen, die reich an Öl und Proteinen sind.

Wenn Schakale anfangen die Früchte zu fressen, wissen die Topnaar, dass sie reif sind. Außerdem entwickeln die Früchte in dieser Zeit einen stärkeren Geruch. Die Ernte findet entweder in den frühen Morgen- oder in den späten Abendstunden statt, wenn die Stacheln der !Nara-Früchte durch die Kälte noch weich sind.

Die !Nara-Melonen sind das Hauptnahrungsmittel der Topnaar. Doch haben sie längst schon auch die kosmetischen Eigenschaften des wertvollen Öls für sich entdeckt.

Für das besondere NATUROYALE !Nara Body Oil bezieht ANNEMARIE BÖRLIND exklusiv eine Jahresmenge von 250 Liter direkt von den Topnaar und fördert durch die Partnerschaft die Unabhängigkeit und Lebensbedingungen des Wüstenvolkes.

Worin unterscheiden sich Öle?

Öle unterscheiden sich durch ihr spezifisches Fettsäurespektrum. Daher haben sie auch eine unterschiedliche Wirkung auf die Haut.

Während gesättigte und einfach ungesättigte Fettsäuren vom Körper selbst hergestellt werden können, müssen die mehrfach ungesättigten Fettsäuren, wie Linolsäure, mit der Nahrung zugeführt werden. Sie werden daher als essentiell bezeichnet.

!Nara-Öl ist reich an Linolsäure, die zur Familie der Omega-6-Fettsäure gehört. Wenngleich sie nicht vom Körper selbst hergestellt werden kann, ist sie in Form von Ceramiden in der Epidermis Bestandteil der Haut. Linolsäure ist wichtig für eine gute Hautbarriere und für den Wasserhaushalt der Haut. Aufgrund seiner Eigenschaften wirkt das !Nara-Öl barrierestärkend und feuchtigkeitsbewahrend.

ANNEMARIE BÖRLIND Nara-Öl

 

Das besondere an !Nara-Öl:
Das goldgelbe Öl wird durch Kaltpressung aus den getrockneten Samen gewonnen.
Es enthält etwa 19% gesättigte, 23% ungesättigte und 58% mehrfach ungesättigte Fettsäuren.

 

Das besondere an !Nara-Öl:
Das goldgelbe Öl wird durch Kaltpressung aus den getrockneten Samen gewonnen.
Es enthält etwa 19% gesättigte, 23% ungesättigte und 58% mehrfach ungesättigte Fettsäuren.

ANNEMARIE BÖRLIND Nara-Öl

Vitalisierend. Stärkend. Pflegend.
Die kostbare Formulierung des NATUROYALE !NARA BODY OIL aus einzigartigem und exklusivem !Nara-Öl, Bio-Inka-Omega und Bio-Jojobaöl verleiht der Haut eine vitale Ausstrahlung, bewahrt die Hautfeuchtigkeit und stärkt die Hautbarriere.

Weißer Lupinen-Extrakt optimiert die Kollagenbildung und unterstützt die Stärkung des Bindegewebes. Die extrem leichte Textur zieht schnell ein, ohne einen Fettfilm zu hinterlassen. Für ein intensiv seidiges Pflegeerlebnis mit Cashmere-Effekt.

ANNEMARIE BÖRLIND !NARA Body Oil
ANNEMARIE BÖRLIND Aloe vera und ihre Wirkung auf die Haut
Das Geheimnis der außergewöhnlichen Schönheit Kleopatras soll Aloe vera gewesen sein. Doch was macht die Pflanze so besonders? Ich verrate euch, welches Multitalent sich hinter der Heilpflanze verbirgt, woher wir unsere Aloe vera beziehen und in welchen unserer Produkte wir sie einsetzen.

Wusstet ihr, dass es über 450 verschiedene Arten von Aloe vera gibt, jedoch nur eine echte Aloe vera? Die Aloe barbadensis, auch „Echte Aloe vera“ genannt, ist die bekannteste Art unter den Aloe-Pflanzen. Ihr werden die meisten Heilwirkungen zugeschrieben. Aufgrund ihrer besonderen Eigenschaften ist sie vor allem in der Kosmetik und Pharmazie ein beliebter Inhaltsstoff. Andere Aloe-Arten finden kaum Anwendung.

ANNEMARIE BÖRLIND Aloe vera mit Blüte

Die Aloe barbadensis erkennt ihr an ihren grau‑grünen, dickfleischigen, mit Dornen versehenen Blättern. In ihrer Blütezeit trägt sie einen 60 bis 90 cm hohen Blütenstand mit gelb bis roten Trauben, welchem sie ihren Beinamen „Wüstenlilie“ verdankt. Die Bezeichnung „Aloe“ stammt übrigens aus dem Arabischen und bedeutet „bitter“.

Die Aloe barbadensis erkennt ihr an ihren grau‑grünen, dickfleischigen, mit Dornen versehenen Blättern. In ihrer Blütezeit trägt sie einen 60‑90 cm hohen Blütenstand mit gelb bis roten Trauben, welchem sie ihren Beinamen „Wüstenlilie“ verdankt. Die Bezeichnung „Aloe“ stammt übrigens aus dem Arabischen und bedeutet „bitter“.

ANNEMARIE BÖRLIND Aloe vera mit Blüte

Nice to know

Ein ausgewachsenes Aloe-Blatt kann aufgrund des hohen Wassergehalts bis zu einem Kilogramm wiegen.

Welche besonderen Eigenschaften besitzt Aloe vera?

Aloe vera ist eine autarke Pflanze, das heißt sie kann sich eigenständig versorgen. Über 160 Nährstoffe sowie ihr außergewöhnlicher Wasserspeicher helfen der Pflanze, auch extremste Umweltbedingungen, wie beispielsweise lange Trockenheit, auszugleichen und Schnitte selbst zu heilen. Ihr ausgeklügelter Wirkstoffmix besteht aus Aminosäuren, Vitaminen und Mineralstoffen, Kohlenhydraten, Spurenelementen sowie stoffwechselanregenden Enzymen.

Was die Aloe vera jedoch zu etwas Besonderem macht, ist ihr Hauptwirkstoff Acemannan, auch Aloverose genannt. Acemannan ist eine Kombination aus einem langkettigen Zuckermolekül und einem Eiweißbaustein. Wusstet ihr, dass auch wir Menschen diesen Wirkstoff in uns haben? Es wird bis zur Pubertät von unserem Körper selbst gebildet. Danach können wir Acemannan nur noch über die Nahrung aufnehmen. Dabei übernimmt es eine wichtige Rolle in unserem Körper.

ANNEMARIE BÖRLIND Aloe vera

Es stärkt unser Immunsystem und schützt uns damit vor krankmachenden Parasiten, Viren sowie Bakterien. Außerdem ist es die Basis für alle verbindungsschaffenden Zellen, einschließlich der Hautgefäßwände, Sehnen, Gelenke und für das Grundgerüst der Knochen.

Bei welchen Hautproblemen kann Aloe vera helfen?

Aloe vera zeichnet sich durch ihre beruhigende, regenerierende, entzündungshemmende, antibakterielle und feuchtigkeitsspendende Wirkung auf die Haut aus. Mithilfe ihrer 160 Wirkstoffe repariert sie verletzte Hautstellen und bringt sie wieder in Balance. So eignet sich die Heilpflanze besonders bei:

  • Sonnenbrand
  • Trockener Haut
  • Falten und Linien
  • Pickeln und Mitessern
  • Empfindlicher Haut und Hautausschlag
  • Insektenstichen
  • Ekzemen und Schuppenflechte

Bio Aloe vera aus dem Land der Vulkane

ANNEMARIE BÖRLIND Fair-Trade-Projekt in Guatemala

Neben unzähligen Vulkanen und kulturellen Schätzen ist Guatemala mit seinem subtropischen Klima das perfekte Zuhause für die Aloe-vera-Pflanze.

Wir beziehen unsere Aloe vera aus El Progreso, welche eine der heißesten und trockensten Regionen des Landes ist und deshalb den Beinamen „Wüste Guatemalas“ hat. Kein Wunder, dass sich die Wüstenlilie dort so wohlfühlt.

Neben unzähligen Vulkanen und kulturellen Schätzen ist Guatemala mit seinem subtropischen Klima das perfekte Zuhause für die Aloe-vera-Pflanze.

Wir beziehen unsere Aloe vera aus El Progreso, welche eine der heißesten und trockensten Regionen des Landes ist und deshalb den Beinamen „Wüste Guatemalas“ hat. Kein Wunder, dass sich die Wüstenlilie dort so wohlfühlt.

ANNEMARIE BÖRLIND Fair-Trade-Projekt in Guatemala

Gemeinsam mit unserem Partner CAC (Concentrated Aloe Corporation) arbeiten wir derzeit mit 14 unabhängigen Farmern der Region zusammen. Weitere zehn befinden sich zurzeit in der Zertifizierung für kontrolliert biologischen Anbau, um Teil der Kooperation zu werden.
Das Projekt sichert den Farmern in der Stadt Guastatoya die Abnahme ihrer Ernte und hat bereits 250 Arbeitsplätze mit fairen Löhnen geschaffen. Wir erhalten dafür hochwertige, reine Bio Aloe vera, die nicht gespritzt und nicht gedüngt ist.

ANNEMARIE BÖRLIND Aloe vera Fair-Trade-Projekt in Guatemala

Aloe vera so weit das Auge blicken kann

ANNEMARIE BÖRLIND Aloe vera Felder in Guatemala

Die Aloe barbadensis wird in Guastatoya auf riesigen Feldern angebaut. Allein eine Farm umfasst sieben Hektar, das sind ungefähr zehn Fußballfelder. Dabei reicht den Pflanzen eine jährliche Regenzeit zum Überleben aus. Geerntet wird zwei Mal im Jahr: Januar bis Februar und ab Juli bzw. August, wobei die zweite Erntephase von der Regenzeit abhängig ist. Die Ruhephase dazwischen ist für eine gute Entwicklung der Pflanze sehr wichtig.

Die Aloe barbadensis wird in Guastatoya auf riesigen Feldern angebaut. Allein eine Farm umfasst sieben Hektar, das sind ungefähr zehn Fußballfelder. Dabei reicht den Pflanzen eine jährliche Regenzeit zum Überleben aus. Geerntet wird zwei Mal im Jahr: Januar bis Februar und ab Juli bzw. August, wobei die zweite Erntephase von der Regenzeit abhängig ist. Die Ruhephase dazwischen ist für eine gute Entwicklung der Pflanze sehr wichtig.

ANNEMARIE BÖRLIND Aloe vera Felder in Guatemala

Aloe vera ist ein sehr nachhaltiger Rohstoff, denn alle vier bis sieben Jahre können Ableger der Mutterpflanze neu angepflanzt werden. Nach ca. 18 Monaten sind die Blätter bereit für die Ernte.

Ihr möchtet mehr über unser Projekt in Guatemala erfahren? Wir beantworten euch alle spannenden Fragen in unserem Video.

In welchen Produkten setzen wir Aloe vera ein?

In ca. 30 ANNEMARIE BÖRLIND Produkten setzen wir die Aloe barbadensis in Bioqualität ein, die immer rein und unkonserviert ist. Findet heraus, was das Multitalent in unseren Produkten bewirkt – von der Gesichtspflege über Körperpflege bis hin zu Make-up. Das sind die Highlights unserer Power-Produkte:

After Sun

Nach einem ausgiebigen Tag am Strand beruhigt die Aloe vera in unserem After Sun Gel die sonnengestresste Haut und repariert die verbrannten Stellen. Ihre feuchtigkeitsspendende und kühlende Wirkung lindert Rötungen sowie Spannungsgefühle.

ANNEMARIE BÖRLIND After Sun Gel mit Aloe vera
AQUANATURE Gesichtspflege mit Aloe vera

Gesichtspflege für feuchtigkeitsarme Haut

Bei feuchtigkeitsarmer Haut und ersten Fältchen hilft nur eins: Feuchtigkeit. Deshalb setzen wir in allen Produkten der Pflegeserie AQUANATURE die Heilpflanze ein, die die Haut intensiv mit Feuchtigkeit und zahlreichen Vitaminen, Aminosäuren sowie Mineralien versorgt.

Gesichtspflege für feuchtigkeitsarme Haut

Bei feuchtigkeitsarmer Haut und ersten Fältchen hilft nur eins: Feuchtigkeit. Deshalb setzen wir in allen Produkten der Pflegeserie AQUANATURE die Heilpflanze ein, die die Haut intensiv mit Feuchtigkeit und zahlreichen Vitaminen, Aminosäuren sowie Mineralien versorgt.

AQUANATURE Gesichtspflege mit Aloe vera

Gesichtspflege für unreine Haut

Dank ihrer antibakteriellen und entzündungshemmenden Wirkung eignet sich Aloe vera auch besonders bei Pickeln und Mitessern. Aufgrund dieser Eigenschaften setzen wir sie in unserem PURIFYING CARE Reinigungsgel und unserer PURIFYING CARE Gesichtscreme ein.

ANNEMARIE BÖRLIND Gesichtspflege gegen Pickel und Mitesser mit Aloe vera
ANNEMARIE BÖRLIND ENZYM-PEELING mit Aloe vera

Peeling

In unserem ENZYM-PEELING versorgt die Aloe vera die Haut während der Anwendung mit wichtigen Aminosäuren, Vitaminen und Mineralien. Danach ist die Haut wieder mit allen wichtigen Wirkstoffen aufgeladen und voller Strahlkraft.

Peeling

In unserem ENZYM-PEELING versorgt die Aloe vera die Haut während der Anwendung mit wichtigen Aminosäuren, Vitaminen und Mineralien. Danach ist die Haut wieder mit allen wichtigen Wirkstoffen aufgeladen und voller Strahlkraft.

ANNEMARIE BÖRLIND ENZYM-PEELING mit Aloe vera

Make-up

In unserem ANTI-AGING MAKE-UP setzen wir Aloe vera aufgrund ihrer beruhigenden und feuchtigkeitsspendenden Wirkung ein. So wird die Haut vor Trockenheit bewahrt und vor äußeren Umwelteinflüssen wie Hitze, Kälte oder Wind geschützt. Übrigens: Bei unserem ANTI-AGING MAKE-UP habt ihr die Wahl zwischen sechs Farben.

ANNEMARIE BÖRLIND Anti-Aging Make-up mit Aloe vera

Shop the post

ANNEMARIE BÖRLIND Rosenkirschöl Soziales Projekt
Die Rosenkirsche wächst am Fuße des Himalayas und ihre besonderen Eigenschaften sind seit Jahrhunderten ein wohlgehütetes Geheimnis. Wir zeigen euch, was ihr Öl alles kann und welche Personen hinter unserem sozio-ökologischen Projekt stecken.

In abgelegenen und schwer erreichbaren Gegenden Nepals auf 4.000 Metern Höhe fühlt sich die Rosenkirsche wohl. Um sie zu Öl zu verarbeiten, wird sie geerntet und ihre Samen kaltgepresst. Im letzten Schritt wird das Öl gefiltert.

Rosenkirschöl-Projekt in Nepal

Unser Rosenkirschöl stammt aus Humla, eine der ärmsten Regionen Nepals. Für die dort lebenden, jungen Frauen ist es schwierig, eine Ausbildung zu beginnen, weshalb sie von ihren Familien abhängig sind. Dies möchten wir ändern und unterstützen deshalb das Landfrauenprojekt in Humla. Mit dieser Hilfe soll es den Frauen ermöglicht werden sich selbst zu finanzieren und unabhängig leben zu können. Das Projekt wurde von der Nepal-Konsulin Ann-Katrin Bauknecht gegründet, welche seit vielen Jahren die Landfrauen mit ihrem Entwicklungshilfsverein fördert.

ANNEMARIE BÖRLIND Siedlung in Jumla
ANNEMARIE BÖRLIND Herstellung Rosenkirschöl
ANNEMARIE BÖRLIND Daniela Lindner in Nepal
ANNEMARIE BÖRLIND Landfrau aus Nepal

Wir unterstützen die Landfrauen nicht nur finanziell, sondern stellen ihnen auch Materialien zur Herstellung, wie beispielsweise eine Ölpresse, zur Verfügung. Zudem möchten wir durch einen regelmäßigen Ankauf des gewonnenen Rosenkirschöls den Frauen ein faires und sicheres Einkommen bieten.

Entdeckt mit uns Humla im Nordwesten Nepals – das mystische Dach der Welt sowie seine wunderschönen Wildkirschen und Landsleute:

Was kann das seltene Rosenkirschöl?

ANNEMARIE BÖRLIND Rosenkirschöl aus Nepal

Nepali: ढटेलो (Ḍhaṭēlō)

In der traditionellen Medizin wird das Rosenkirschöl, auch Dhatelo-Öl genannt, bei der Behandlung von Rheuma, Prellungen und Muskelschmerzen verwendet. Auch bei Verbrennungen und Erkältungen besitzt das Öl lindernde Eigenschaften, die gereizte Stellen beruhigen können.

In Nepal selbst wird das Öl der Wildkirsche vor allem zur Zubereitung von Gerichten mit Reis und Gemüse verwendet, denn es ist reich an gesunden, ungesättigten Omega-Fettsäuren und Vitamin E.

ANNEMARIE BÖRLIND Landfrau aus Nepal
ANNEMARIE BÖRLIND Landfrau aus Nepal

Wusstet ihr schon?

Die reizlindernde Wirkung der Rosenkirsche wurde schon vor Jahrhunderten in alten Klosterbüchern dokumentiert. So beruhigt sie die beanspruchte und gereizte Haut schon kurze Zeit nach dem Auftragen. Zudem besitzt das goldene Öl, alten Rezepturen aus dem 8. Jahrhundert zufolge, eine heilende Wirkung.

Unsere Produkte mit Rosenkirschöl

Pflegende Öle wie Inka-Omega-Öl, Kahai-Öl und Rosenkirschöl stärken die Hautbarriere und geben Geschmeidigkeit. Der innovative Wirkstoff Tagetes (Studentenblume) schützt die Zellen vor schädlicher Blue Light-Strahlung von beispielsweise Handys und bewahrt die Haut somit vor frühzeitiger Hautalterung. Für seine besondere Wirkung wurde unser 3 IN 1 GESICHTSÖL mehrfach ausgezeichnet.

ANNEMARIE BÖRLIND 3 IN 1 GESICHTSÖL
ANNEMARIE BÖRLIND ANTI-AGING CREAM MASK mit Avocadoöl

 

Unsere ANTI-AGING CREAM MASK sorgt für ein entspannendes Verwöhnritual mit sichtbaren Pflegeergebnissen und nachhaltiger Wirkung. Das enthaltene Öl des Pistazienbaums und das Dhatelo-Öl glätten Falten und Linien wahrnehmbar und langanhaltend.

Unsere ANTI-AGING CREAM MASK sorgt für ein entspannendes Verwöhnritual mit sichtbaren Pflegeergebnissen und nachhaltiger Wirkung. Das enthaltene Öl des Pistazienbaums und das Dhatelo-Öl glätten Falten und Linien wahrnehmbar und langanhaltend.

ANNEMARIE BÖRLIND ANTI-AGING CREAM MASK mit Avocadoöl

 

Die Synthese von Proteinen, die für ein straffes und jugendliches Erscheinungsbild der Haut verantwortlich sind, wird aktiviert. Das Rosenkirschöl im ANTI-AGING REVITALIZER reduziert Linien und Fältchen. Das Öl aus dem Pistazienbaum reaktiviert das zelluläre Jugendprotein und die Regeneration der Stützfasern im Bindegewebe.

ANNEMARIE BÖRLIND ANTI-AGING REVITALIZER mit Rosenkirschöl
ANNEMARIE BÖRLIND SYSTEM ABSOLUTE Glättende Augencreme

 

Die straffende SYSTEM ABSOLUTE Augencreme ist dank der reizlindernden Wirkung des Öls der Dhatelo-Kirsche perfekt für die anspruchsvolle Augenpartie geeignet.

Die straffende SYSTEM ABSOLUTE Augenpflege ist dank der reizlindernden Wirkung des Öls der Dhatelo-Kirsche perfekt für die anspruchsvolle Augenpartie geeignet.

ANNEMARIE BÖRLIND SYSTEM ABSOLUTE Glättende Augencreme

Shop the post

Was macht eine Jojoba Creme so wertvoll für die Haut?
Lernt die Wirkung des wundervoll natürlichen Jojobaöls kennen und folgt ANNEMARIE BÖRLIND nach Namibia, in die älteste Wüste der Welt.

Jojobaöl begeistert durch seine Wirkung

Das Jojobaöl ist ein sehr gerne verwendeter Wirkstoff in Kosmetika und Pflegeprodukten für Haare, Gesicht und Körper. Und das hat seinen Grund, denn das Öl, das aus den Samen des Jojobastrauchs gewonnen wird, hat sehr positive, pflegende Eigenschaften für unsere Haut.

Da es nicht fettet und keinen unangenehmen Schmierfilm auf der Haut hinterlässt, wird das Jojobaöl sehr oft in Cremes und Lotionen eingesetzt. Es zieht sehr schnell ein und ist dank seines neutralen Geruchs vielseitig einsetzbar. Durch die spezielle Struktur des Öls wird es verzögert durch die hauteigenen Lipasen gespalten und schützt aus diesem Grund die Hornschicht der Haut langanhaltend vor Feuchtigkeitsverlust.

Chemisch gesehen ist Jojobaöl jedoch kein Öl sondern streng genommen ein Wachs, das aus Kaltpressung der Samen gewonnen wird und zu 96% aus Wachsestern, Tocopherol und freien Sterolen besteht. Aus diesem Grund ist das Jojobaöl außerordentlich stabil gegen Hitze und Oxidation, was dafür sorgt, dass es nicht ranzig wird. Weitere wichtige Inhaltsstoffe des Jojobasamens sind Vitamin E und Provitamin A (Betacarotin). Zudem enthalten die Samen auch geringe Mengen freier ungesättigter Fettsäuren und Fettalkohole.

Jojobanüsse ergeben wertvolles Jojobaöl
Ein Jojobastrauch für Bio Jojobaöl

Initiative „Jojoba für Namibia“

Seit 2017 unterstützt ANNEMARIE BÖRLIND das Projekt „Jojoba für Namibia“ als offizieller Partner. Das Ziel von Namib Desert Jojoba ist es, den Anbau von Jojoba und die Produktion des natürlichen Öls in Namibia zu fördern. Dieser verantwortungsvolle Umgang mit der Natur entspricht genau der Philosophie von Börlind – deshalb unterstützen wir das Projekt finanziell und sind fester Abnehmer des in Afrika produzierten Jojobaöls, welches wir in unseren Produkten einsetzen.

Beim karitativen Engagement ist es ANNEMARIE BÖRLIND als Hersteller von Naturkosmetik wichtig, den Anbau von Rohstoffen in Bio-Qualität zu fördern. Daher freut es uns sehr, die Produktion des Bio-Jojobaöls zu unterstützen.

„Man braucht ungefähr zwei Kilogramm Jojobasamen um einen Liter Jojobaöl zu gewinnen.“ – Silva Imken

Die von ANNEMARIE BÖRLIND geförderten Projekte sollen dabei stets im Einklang mit den Produkten stehen. Außerdem sollen mit den Projekten traditionelle Anbauarten (wieder)belebt werden. So ist es auch bei Jojoba der Fall, da die Pflanze von Natur aus in Wüsten beheimatet ist. Der Anbau der Jojobasträucher trägt im Rahmen des Projekts dazu bei, der Erosion entgegenzuwirken und ermöglicht den Menschen vor Ort ein sicheres Einkommen. Bereits eine nur zwei Hektar große Jojobaplantage kann den Lebensunterhalt einer Familie sichern.

Das Hilfsprogramm „Jojoba für Namibia“ soll ungefähr 60 Personen direkt unterstützen. Bis 2022 sollen insgesamt 50 Hektar Jojoba mit 45.000 weiblichen Pflanzen angelegt werden. Eine weibliche Jojobapflanze kann nach zehn Jahren bis zu 3kg Samen tragen, was einer Jahresproduktion von 67.500 Liter Öl entspricht.

Jojobaöl von Namib Desert Jojoba für unsere Jojoba Creme
Nachhaltig produziertes Bio Jojobaöl aus Namibia

Namib Desert Jojoba und seine Plantagen

Namib Desert Jojoba betreibt zwei eigene Plantagen und unterstützt im Rahmen des Hilfsprogramms weitere, kleine Ansiedlungen an verschiedenen Orten in Namibia. Zu den eigenen Plantagen gehört die Swakopmund-Plantage, welche die größere und damit die Hauptplantage ist. Diese liegt circa zehn Kilometer außerhalb der gleichnamigen Küstenstadt und umfasst derzeit vier Hektar, welche im Laufe der Zeit auf zwölf Hektar ausgeweitet werden sollen. Die Plantage ist sehr ertragreich, da sie über 200 ausgewachsene Pflanzen, die etwa 20 Jahre alt sind, verfügt. Im Jahr 2014 wurden die ersten neuen Stecklinge angepflanzt.

Die Wüstenquell-Plantage ist am Namib Naukluft Park, einem privaten Naturschutzgebiet, gelegen. Um den Wildtieren mehr Fläche zu bieten, wurden sämtliche alten, inneren Viehzäune entfernt. Lediglich die ersten zwei Hektar der Jojobaplantage sind zum Schutz vor Stachelschweinen und Antilopen eingezäunt. In den nächsten Jahren soll die Wüstenquell-Plantage auf sieben Hektar ausgeweitet werden.

Anlegen einer Jojoba-Plantage in Namibia
Jojobaöl-Plantage in Namibia

Folgt unserem Team von ANNEMARIE BÖRLIND nach Namibia in die älteste Wüste der Welt. Wir stellen euch das Projekt „Jojoba für Namibia“ vor und zeigen euch Eindrücke aus der Produktion des Jojobaöls.

Die Produktion von Jojobaöl

Der Jojobastrauch ist immergrün und in der Regel zwischen 50 cm und 2,5 m hoch. Seine Pfahlwurzeln reichen bis zu sechs Meter tief, weswegen er auch mit nur wenig Wasser auskommen kann und häufig in der Wüste anzutreffen ist. Bei Neuanpflanzungen trägt der Jojobastrauch erst nach drei bis fünf Jahren Nüsse. Neuanpflanzungen aus In Vitro Kulturen oder Stecklingen können schon nach anderthalb Jahren Nüsse tragen, die zu Öl verarbeitet werden.

Allerdings bilden nur die weiblichen Pflanzen Jojobasamen, die männlichen Pflanzen dienen zur Bestäubung. Daher besteht eine Jojobafarm aus ca. 90% weiblichen und 10% männlichen Pflanzen, um eine gute Windbestäubung zu gewährleisten.

Die Haupternte der Jojobanüsse findet im Januar und Februar statt. Aus 2 kg Samen kann etwa ein Liter Jojobaöl hergestellt werden. Diese werden von Hand gesammelt, gewaschen und getrocknet. Anschließend werden die Samen mit Hilfe einer Schneckenpresse zu kaltgepresstem Jojobaöl verarbeitet. Eine Schneckenpresse arbeitet ähnlich wie ein Fleischwolf: Die Jojobanüsse werden dabei in einem Zylinder über eine Spindel (auch Schnecke genannt) transportiert. Das Öl wird durch Ausquetschen vom Presskuchen getrennt und anschließend durch Filterung von Resten befreit.

ANNEMARIE BÖRLIND Jojobaöl
Kaltgepresstes Bio Jojobaöl für Gesicht und Pflege

Qualität des Jojobaöls in den Pflegeprodukten von ANNEMARIE BÖRLIND

Jojobaöl gibt es in verschiedenen Qualitäten: gepresstes, kaltgepresstes und raffiniertes Öl, sowie Bio-Jojobaöl. Entscheidend für eine hervorragende Qualität sind die Jojobasamen, die reif, ausreichend getrocknet und sauber sein müssen. Jojoba in Bio-Qualität wird außerdem ohne den Einsatz von Pestiziden angebaut und umweltverträglich bewirtschaftet. Das von Namib Desert Jojoba hergestellte Bio-Jojobaöl ist Ecocert zertifiziert.

ANNEMARIE BÖRLIND Produkte mit Jojobaöl

In vielen Produkten von ANNEMARIE BÖRLIND entfaltet Jojobaöl seine Wirkung. Seine natürlichen und hautpflegenden Eigenschaften unterstützen sowohl unsere Systempflegeserien, Zusatzpflegeprodukte als auch die pflegende Komponente unserer dekorativen Kosmetik. Jojobaöl wirkt auf die Haut glättend, pflegend und schützend zugleich. Es zieht gut ein, ohne zu fetten, und schützt die Haut vor Feuchtigkeitsverlust, stabilisiert ihren pH-Wert und wirkt antiallergen. Zudem hilft Jojobaöl der Haut eine eigene Schutzbarriere aufzubauen, die sie vor Kälte, Sonne und trockener Luft bewahrt.

Aus diesen Gründen eignet sich Jojobaöl für diverse Hauttypen und wird daher in vielen ANNEMARIE BÖRLIND Produkten verwendet.

Make-up mit Jojobaöl

Besonders unsere Gesichtshaut ist durch die Umwelteinflüsse stark beansprucht. Sie ist täglich Wind und Wetter ausgesetzt und wird oftmals durch Make-up zusätzlich belastet. Dekoratives Make-up muss jedoch für die Haut nicht unbedingt belastend sein, sondern kann diese auch wunderbar pflegen. Jojobaöl als Inhaltsstoff in ANNEMARIE BÖRLIND Make-up Produkten schützt die Haut den ganzen Tag vor dem Austrocknen, ohne einen fettigen Glanz zu erzeugen. Die mattierende Pflegewirkung ist eine gute Eigenschaft, die wir beispielsweise in unserem Puder und Rouge, aber auch bei Lidschatten und Lippenstift nutzen. In unseren Lippenstiften verhindert Jojobaöl trockene, rissige Lippen im Sommer wie Winter, da es ihre Feuchtigkeit bewahrt und sie sanft pflegt.

Pflege für Mischhaut mit Jojobaöl

Dank seiner antibakteriellen Wirkung ist Jojobaöl sehr gut gegen Pickel geeignet, wirkt entzündungshemmend und beruhigend. Jenen Keimen, Mikroorganismen und Pilzen auf der Haut, die Pickel verursachen, wird durch die Eigenschaften des Jojobas die Lebensgrundlage entzogen, da diese das Öl nicht vertragen beziehungsweise verdauen können.

Das Jojobaöl wird, da es ein Wachs ist, von der Haut als Talg wahrgenommen, es kann sich somit sehr gut mit dem Hauttalg verbinden. Die Haut wird deswegen von einer Überproduktion an Talg automatisch zurückgehalten: Die Poren können nicht verstopfen. Der geregelte Abfluss von Talg und abgestorbenen Zellen wird unterstützt, da das Jojobaöl keinen fettigen Schmierfilm auf der Haut hinterlässt. Das Öl unterstützt die Haut bei der Bildung neuer Zellen und verbindet sich mit dieser.

Jojobaöl ist deswegen für alle Hauttypen, besonders auch für Haut die zu Pickeln neigt, geeignet. Aus diesem Grund setzen wir das wertvolle Öl auch in unseren MISCHHAUT Produkten und PURIFYING CARE Abdeckstiften ein, da hier sowohl der antibakterielle als auch der mattierende Effekt gewünscht ist. Mithilfe der Tages- und Nachtpflege aus der MISCHHAUT Systempflegeserie wird die Haut den ganzen Tag über gepflegt und gestärkt.

Pflege für reife Haut mit Jojobaöl

Eine Creme mit Jojoba wirkt auch bei reifer Haut effektiv, dank der feuchtigkeitsspendenden Eigenschaften und den Vitaminen E und C. Sie unterstützen die Zellregeneration und sorgen so für eine festere und straffere Haut. Jojobaöl ist deswegen ein natürlicher Inhaltsstoff gegen Falten, feine Linien, Altersflecken und weitere sichtbare Zeichen der Hautalterung.

Das Jojobaöl bewahrt die Feuchtigkeit reifer Haut zuverlässig und langanhaltend, da die hauteigenen Lipasen durch das Öl verzögert gespalten werden. Dabei hinterlässt das Jojobaöl keinen unangenehmen Ölfilm und polstert Trockenheitsfältchen besonders gut auf. Auch raue und schuppige Hautareale werden genau wie Hautreizungen durch die feuchtigkeitsspendende und beruhigende Wirkung reduziert.

Da Jojobaöl die Hautfeuchtigkeit bewahrt, ist es ein wichtiger Wirkstoff der Cremes unserer SYSTEM ABSOLUTE Systempflegeserie.

Männerpflege mit Jojobaöl

Auch Männerhaut profitiert in unserer FOR MEN Pflegeserie von der einzigartigen Wirkung des Jojobaöls: Besonders nach einer Rasur unterstützt das Jojobaöl die Haut dank seiner antibakteriellen Wirkung und beugt somit Hautirritationen sowie Pickeln vor. Zudem beruhigt das Jojobaöl die gereizte Haut und reduziert unerwünschten Juckreiz.

Sonnenpflege mit Jojobaöl

Jojobaöl schützt die Haut auch nach einem längeren Sonnenbad vor dem Austrocknen. Da sich das Öl sehr gut mit dem Hauttalg verbindet und keinen unangenehmen Film auf der Haut erzeugt, ist es sehr angenehm und verursacht keine fettenden Rückstände. Diese Vorteile machen sich die SUN-Produkte von ANNEMARIE BÖRLIND zunutze.

Zusatzpflege mit Jojobaöl

Neben den Produkten aus der dekorativen Kosmetik und der Systempflege kann sich die Wirkung des  Jojobaöls auch in vielen Produkten der ANNEMARIE BÖRLIND Zusatzpflege entfalten.

In unseren Peelings verzichten wir bewusst auf den Einsatz von Mikroplastik – der Natur und Ihrer Haut zuliebe. Im Effekt-Peeling setzen wir daher Jojobawachskügelchen als nachhaltige, sanfte Peelingkörper ein.

ANNEMARIE BÖRLIND steht für nachweislich wirksame Naturkosmetik, die wir durch innovatives und nachhaltiges Handeln aus einzigartigen Rohstoffen entwickeln.

 

  • Mit Pflanzenextrakten
    aus ökologischem Anbau (kbA)
  • Eigenes Tiefenquellwasser
  • Verträglichkeit und Wirkung durch moderne analytische Methoden wissenschaftlich bestätigt.Bestätigte Wirksamkeit
  • Ohne Tierextrakte
Newsletter

Loading..

Product was successfully added to your shopping cart.

5