Kategorie-Archiv: Freigabe

ANNEMARIE BÖRLIND Nachhaltig leben: 5 Tipps für den Alltag und die Beauty-Routine
In unserem Alltag pflegen wir viele Rituale und Routinen, über welche wir oft kaum nachdenken. Zeit, sich diese bewusst zu machen, auf deren Nachhaltigkeit zu prüfen und die ein oder andere Kleinigkeit zu ändern. In diesem Beitrag verrate ich euch 5 Tipps, um nachhaltiger zu leben, die sich einfach in euren Alltag integrieren lassen.

Tipp 1: Wasser sparen

Zugegeben, im noch kühlen Badezimmer und im halbverschlafenen Zustand kann es schön sein, sich von der warmen Dusche berieseln zu lassen. Während des Einseifens sollten wir dennoch das Wasser stoppen und es nicht unnötig laufen lassen. Vor allem während des Rasierens oder bei einer Peeling-Anwendung könnt ihr so eine Menge Wasser sparen.

ANNEMARIE BÖRLIND Nachhaltig leben: Wasser sparen

Tipp 2: Nachhaltige Kosmetik mit umweltfreundlichen Inhaltsstoffen

Inhaltsstoffe prüfen

Achtet auf die Inhaltsstoffe eurer Pflegeprodukte. Mikroplastik, Silikone oder PEGs schaden nicht nur unserer Umwelt, sondern auch unserer Haut. Greift stattdessen zu natürlichen Alternativen, welche die Funktionen eurer Haut unterstützen und zugleich der Umwelt Gutes tun. Hierfür eignet sich besonders Naturkosmetik, da hierbei auf gewisse Inhaltsstoffe, wie zum Beispiel Mikroplastik, von Anfang an verzichtet wird.

ANNEMARIE BÖRLIND Nachhaltig leben: Umweltfreundliche Inhaltsstoffe

Das NATU COLLAGEN FLUID von ANNEMARIE BÖRLIND ist das erste Naturkosmetikprodukt, welches natürlich gewonnenes pflanzliches Kollagen aus Mais-, Soja- und Weizenproteinen enthält. Das Fluid stärkt mit Proteinen aus Lupinen die Hautstruktur und erhöht zudem die Hautelastizität. Zudem spendet es intensiv Feuchtigkeit, schützt vor dem Austrocknen und die Haut fühlt sich glatter sowie weicher an.

Herkunft der Inhaltsstoffe

Auf dem Weg zu mehr Nachhaltigkeit im Alltag lohnt es sich aber auch, die Inhaltsstoffe noch genauer zu hinterfragen: Wo kommen sie her? Wie und unter welchen Bedingungen werden sie hergestellt? Welche Qualität haben sie?

ANNEMARIE BÖRLIND verwendet hauptsächlich Inhaltsstoffe in Bio-Qualität oder aus Wildsammlung. Dabei ist es ihnen wichtig, gefährdete Pflanzen zu schützen und die Ressourcen der Natur zu schonen. Zudem bezieht ANNEMARIE BÖRLIND einen Teil ihrer Rohstoffe aus sozialen und ökologischen Projekten weltweit. So stammt beispielsweise die Bio-Aloe vera aus einem Projekt in Guatemala und das Bio-Jojobaöl aus Namibia. Dabei ist es ihnen wichtig, den Leuten vor Ort eine faire und sichere Lebensgrundlage zu bieten sowie deren Unabhängigkeit zu fördern.

ANNEMARIE BÖRLIND Nachhaltig leben: Herkunft der Inhaltsstoffe prüfen

Tipp 3: Auf die Verpackung achten

Für den nächsten Schritt zu einem nachhaltigeren Alltag solltet ihr auch auf die Verpackungen achten. Gerade im Badezimmer fällt jede Menge Abfall an – denkt man nur an all die Tuben, Tiegel und Fläschchen. Ob eine Verpackung nachhaltig ist oder nicht, ist pauschal nicht zu beantworten. Im Folgenden habe ich euch einen Überblick zusammengestellt über die größten Vor- und Nachteile der verschiedenen Behältnisse.

Glas ist gut zu recyceln und bietet die Möglichkeit einer Wiederverwendung in Form von zum Beispiel Refill. Es verbraucht jedoch in der Herstellung aufgrund der hohen Schmelztemperatur mehr Energie als Kunststoff. Auch das höhere Gewicht wirkt sich beim Transport, insbesondere beim internationalen Versand, negativ auf die CO2-Bilanz aus.

Aluminium ist sehr gut recycle- und wiederverwendbar. Energieintensiv ist unter anderem aber der Walzprozess des Aluminiums, so dass es sich zu einer biegsamen Tube verarbeiten lässt.

Benötigt bei der Herstellung im Gegensatz zu den anderen beiden Verpackungsmaterialien kaum Energie. Bei Kunststoff ist jedoch das Recycling die größte Herausforderung. Wenn die Informationen auf der Verpackung direkt auf die Tube gedruckt wurden, kann man diese nur im Restmüll entsorgen. Wenn sie mit einem Etikett beklebt ist, könnt ihr das Etikett im Restmüll entsorgen und die Kunststoffverpackung im Gelben Sack.

Wie setzt ANNEMARIE BÖRLIND nachhaltige Verpackungen um?

ANNEMARIE BÖRLIND Nachhaltig leben: umweltfreundliche Verpackungen bei MEN

ANNEMARIE BÖRLIND setzt bei ihrer Männerpflegeserie MEN auf recycelte Kunststoff-Verpackungen aus Haushaltsabfällen, ein sogenanntes Post-Consumer-Rezyklat. Zudem wurde dank eines innovativen Herstellungsprozess bei der Gesichtscreme-Verpackung recycelter Kunststoff eingesetzt, der bisher nicht wiederverwendet werden konnte. Dadurch muss er nicht verbrannt werden, sondern findet in neuen Verpackungen wieder Einsatz.

Bei den Kunststoffverpackungen und Etiketten der BODY CARE Serie nutzt ANNEMARIE BÖRLIND Kunststoffe aus nachwachsenden Rohstoffen wie Zuckerrohr. Bei der Zuckerrohrverarbeitung entsteht als Nebenprodukt Ethanol. Dieses „Abfallprodukt“ ersetzt in den BODY CARE Produkten den Erdöl-Anteil. Das Zuckerrohr für die Behältnisse stammt aus verantwortungsvollem Anbau in Brasilien.

ANNEMARIE BÖRLIND Nachhaltig leben: umweltfreundliche Verpackungen bei BODY CARE

Tipp 4: Umdenken in der Küche

Verlassen wir das Badezimmer und die morgendlichen Beauty-Rituale, denn auch in anderen Bereichen ist ohne großen Aufwand möglich, mehr Nachhaltigkeit in den Alltag zu bringen. Auch im Haushalt sind es häufig die kleinen Dingen, die wir routiniert immer wieder nutzen, ohne uns deren bewusst zu machen. Mülltüten, Alufolien und Küchenrollen sind nur ein paar Beispiele, die zusammengenommen erhebliche Mengen an Abfall verursachen.

Editor’s Tipp

Statt Küchenrollen aus Zellstoff könnt ihr wiederverwendbare Küchentücher aus Bambus verwenden. Diese sind genauso effektiv, können aber gewaschen werden, wodurch wiederum kein Müll entsteht.

Bienenwachstücher selbst gemacht: so geht’s

Auch Alu- und Frischhaltefolien könnt ihr komplett aus eurer Küche verbannen. Wie das geht, zeige ich euch in einem kleinen DIY. Alles was ihr braucht sind:

  • Ein paar Stücke sauberen Baumwollstoff
  • Ca. 100g lebensmittelechte Bienenwachspastillen
  • Einen breiten Pinsel
  • 2 Blätter Backpapier
  • Ein Bügeleisen
ANNEMARIE BÖRLIND Nachhaltig leben: Bienenwachstuch selber machen
  • Schritt 1: Beginnt damit, die Bienenwachspastillen im Wasserbad zu schmelzen. Achtet beim Kauf des Bienenwachses auf Lebensmittelechtheit, damit ihr die Tücher bedenkenlos in der Küche verwenden könnt.
  • Schritt 2: Schneidet euch aus dem Baumwollstoff passende Stücke zurecht. Nutzt hierfür zum Beispiel große Teller oder schneidet einfache Rechtecke.
  • Schritt 3: Legt euch die Stoffstückchen auf Backpapier und bestreicht sie schnell und großzügig mit Hilfe eines breiten Pinsels mit dem flüssigen Bienenwachs. Achtet darauf, dass ihr alle Stellen des Stoffs erwischt. Legt nun das zweite Blatt Backpapier über den Stoff und bügelt darüber. So wird das Wachs noch einmal warm und flüssig und kann den Stoff komplett durchdringen.
  • Schritt 4: Gleich danach löst ihr den Stoff vom Backpapier und haltet diesen ein wenig in die Luft. Das Bienenwachs trocknet schnell, der Stoff wird fest und das Bienenwachspapier ist fertig!
ANNEMARIE BÖRLIND Nachhaltig leben: Bienenwachstuch Anleitung

Nun könnt ihr es benutzen, um Gläser und Schüsseln abzudecken oder euer Frühstücksbrot darin einzuwickeln. Dank der glatten Oberfläche, die durch das natürliche Bienenwachs sogar antibiotisch ist, könnt ihr das Tuch immer wieder abwaschen. Sollten die Bienenwachstücher irgendwann brüchig werden, legt es zwischen Backpapier und bügelt erneut darüber.

Tipp 5: Nachhaltigkeit beim Einkaufen

Auch unterwegs und beim Einkaufen könnt ihr euren Alltag nachhaltiger gestalten. Versucht Produkte mit unnötigen Plastikverpackungen zu meiden und habt immer einen Stoffbeutel in der Tasche. So benötigt ihr keine zusätzlichen Papier- oder Plastiktüten, solltet ihr spontan in Shoppinglaune verfallen. Auch beim Obst- und Gemüseeinkauf könnt ihr einen nachhaltigeren Lebensstil verfolgen. Achte zum Beispiel auf das Fair-Trade-Siegel. Kauft außerdem vorzugsweise Produkte, die der Saison entsprechen und im besten Fall aus eurer Region kommen.

Ein weiteres Must-Have für einen nachhaltigeren Alltag: ein wiederverwendbares Gemüsenetz. Statt die kleinen Plastiktüten aus der Gemüseabteilung zu benutzen, könnt ihr ein paar Baumwollnetze zulegen. Das bedeutet wenig Aufwand und verursacht dennoch eine ganze Menge weniger Abfall.

ANNEMARIE BÖRLIND Nachhaltig einkaufen

Natürlich gelingt völlige Nachhaltigkeit im Alltag nicht von heute auf morgen, das muss auch nicht sein. Vielmehr hilft es sich hin und wieder manches Ritual und Konsumgewohnheiten bewusst zu machen und Kleinigkeiten zu ändern, die einem leicht fallen. Nach und nach verhilft jeder kleine Schritt zu einem nachhaltigeren Leben und schließlich einem guten Gefühl.

Shop the post

Lippenstifte machen unser Leben einfach bunter! Egal ob klassisches Rot, verspieltes Rosa oder trendiges Orange. Doch wer kennt es nicht: Der Lippenstift, den wir auf Instagram oder an der besten Freundin so bewundert haben, steht uns selbst leider einfach überhaupt nicht. Der Grund: Die Farbe harmoniert nicht mit unserem Hauttyp. Mit diesem Lippenstift-Guide greift ihr ab sofort zielsicher zur richtigen Nuance!

Hautton bestimmen: Welchen Hautton habe ich?

Prinzipiell gibt es drei grundsätzliche Hauttöne: hell, mittel und oliv bis dunkel. Um herauszufinden, welcher Lippenstift zu euch passt, müsst ihr zudem auf den Unterton des Teints achten. Hier unterscheiden wir zwischen kühlem und warmem Hauttyp. Ein guter Trick, um selbst herauszufinden, welchen Hautton man hat: die Farbe der Venen innen am Handgelenk. Sind diese im Tageslicht eher bläulich, dann weist das auf einen kühlen Hauttyp hin. Sehen sie hingegen grünlich aus, habt ihr einen warmen Hautton. Ein weiteres Indiz: Schmuck! Steht euch Silberschmuck besser, habt ihr einen kalten Unterton. Tragt ihr eher Goldschmuck, weil euch dieser mehr schmeichelt, seid ihr ein warmer Typ. Und wenn all das auch keinen Aufschluss gibt – am besten eine Kosmetikerin oder Beauty-Expertin um Rat bitten. Übrigens: Statistisch gesehen haben vier von fünf Frauen einen eher kühlen Hautton.

Allgemein gilt: Blaustichige Farben wie Violett und dunkle Rottöne stehen kühlen Typen in der Regel besser. Gelbstichige Nuancen wie Apricot und Orange harmonieren mit warmen Typen gut. Beim Testen am Handrücken (unbedingt bei Tageslicht!) sieht man meist sofort, ob der ausgewählte Ton die Haut blasser erscheinen lässt oder ihr optisch schmeichelt.

Heller Typ: Von Nude bis Kirschrot

Frauen mit hellerem Haar und heller Haut stehen jegliche Rosétöne, als Kontrastfarbe aber genauso Signalrot und leuchtendes Orange. Brünette und Dunkelhaarige mit hellem Teint greifen zu Rosenholz oder Nuancen wie Kirschrot (Schneewittchen lässt grüßen!) und kräftigem Pink. Rötliche Haartypen mit hellem Teint finden mit Brauntönen und Cranberry-Nuancen ihr perfektes Farb-Match. Farbtypen: Sängerin Gwen Stefani und Dita von Tees.

Mittlerer Typ: Von Nougat bis Beerenfarben

Das gilt für alle, deren Naturhaarfarbe zwischen Dunkelblond und Mittelbraun changiert: Hier harmonieren alle warmen Brauntöne wie Nougat und Karamell, genauso wie knalliges Pink, Apricot und alle Beerentöne. Frauen mit mittelbraunem Teint und mittelbraunem Haar haben in diesem Fall besonders viel Glück – ihnen steht einfach jede Lippenstiftfarbe!
Farbtypen: Schauspielerin Mila Kunis oder Jessica Alba.

Olivfarbener bis Dunkler Typ: Chocolate Chip bis Weinrot

Einem dunklen Teint (der meist in Kombination mit braunem bis schwarzem Haar vorkommt) schmeicheln alle Brauntöne. Weinrot und Aubergine bilden einen harmonischen Farbkontrast, ebenso wie ein feuriges Rot. Helle Farben (wie zum Beispiel Rosa) wirken hier eher unnatürlich – also lieber die Finger davon lassen. Wenn es ein Nudeton sein soll, dann am besten mit braunem Unterton oder eine softe Lachsfarbe.
Farbtypen: Sängerin Beyoncé oder Jennifer Lopez.

Editor’s Tipp

Lippenstift kommt auf gepflegten Lippen am besten zur Geltung. Deshalb empfehle ich euch einmal pro Woche ein Lippenpeeling zu machen und eine täglich Pflege aufzutragen. Hierfür eignet sich zum Beispiel das EFFEKT-PEELING und der FOR LIPS. Damit der Lippenstift lange hält, ohne zu verwischen: immer einen farblich passenden Konturenstift verwenden.
Wusstet ihr schon, dass alle Lippenstifte von ANNEMARIE BÖRLIND ohne Karmin und glutenfrei sind? Stattdessen pflegen die enthaltene Hyaluronsäure und das Jojobaöl die Lippen samtig-weich.

Jetzt seid ihr wahre Lippenstiftfarb-Profis! Ihr benötigt Tipps und Tricks für den perfekten Kussmund? Hier verrät euch Make-up Artist Jazmin, wie ihr eure Lippen am besten betont.

Shop the post

Header Vegane Kosmetik Annemarie Börlind
Vegan ist Trend – während das Thema Veganismus in der Öffentlichkeit lange Zeit unbeachtet blieb, ist es heute das mediale Top-Thema, wenn es um Ernährung, Gesundheit und Lifestyle geht.

Reine Wirkkraft der Pflanzen: Aus Respekt vor Tier und Natur

Das „vegan sein“ ist viel mehr als nur eine Ernährungsform: Es ist eine Lebenseinstellung und nachhaltige Perspektive auf unsere Welt, die neben gesundheitlichen Aspekten insbesondere Bereiche wie Umwelt, Tierrechte und Welthunger im Blick hat.

Der vegane Gedanke ist auch für ANNEMARIE BÖRLIND weit mehr als eine aktuelle Modeerscheinung. Von Anfang an haben wir uns einem schonenden Umgang mit den natürlichen Ressourcen verschrieben. Den Einsatz von Tierversuchen sowie die Verwendung von Tierextrakten lehnen wir konsequent ab.

Was bedeutet „vegan“?

Einfach ausgedrückt verzichten Menschen, die vegan leben, auf jegliche Produkte, die Inhaltsstoffe tierischen Ursprungs enthalten. Sie tun dies zumeist aus einer ethischen Haltung heraus, denn sie wollen nicht, dass für ihren eigenen Lebensstandard Tiere ausgebeutet werden, leiden oder sterben. Dabei betrifft der vegane Lebensstil meist nicht nur die Ernährung: Ob Kleidung, Accessoires oder Kosmetik – wer sich für eine vegane Lebensweise entscheidet, setzt in allen Lebensbereichen auf tierfreundliche Alternativen.

Vegane Kosmetik und Naturkosmetik – Wo liegen die Unterschiede?

Vegan und ökologisch vertretbar? In der Kosmetik schließen sich diese Ansprüche leider häufig aus. Um zu garantieren, dass ausschließlich Wirkstoffe nicht-tierischen Ursprungs verwendet werden, müssen Kosmetik-Hersteller diese durch synthetische oder natürliche Substanzen ersetzen. Nicht immer sind diese veganen Alternativen auch in Bioqualität verfügbar oder sie widersprechen den Grundsätzen der Naturkosmetik.

Vegane Kosmetik von ANNEMARIE BÖRLIND
(Alle veganen Pflegeprodukte von BÖRLIND sind mit dem Vegan-Label gekennzeichnet)

Vegane Naturkosmetik von ANNEMARIE BÖRLIND

Die vegane Naturkosmetik von ANNEMARIE BÖRLIND stellt sich also gleich zwei Herausforderungen:

1. Bei der Herstellung verzichten wir ausnahmslos auf tierische Substanzen und Tierversuche.

2. Alle veganen Inhaltsstoffe entsprechen den hohen ökologischen Ansprüchen reiner Naturkosmetik.

Unsere vegane Naturkosmetik ist daher:

✓ frei von Tierextrakten
✓ frei von Substanzen tierischer Herkunft
✓ ohne Tierversuche
✓ mit Pflanzenextrakten aus ökologischem Anbau (kbA)
✓ ohne Mineralölderivate
✓ ohne Parabene
✓ mit unserem Vegan-Label gekennzeichnet

Natürliche Schönheit – Natürlich Vegetarisch

ANNEMARIE BÖRLIND Produkte sind seit jeher vegetarisch. Denn für die Wirksamkeit unserer Naturkosmetik setzen wir ganz auf das Potenzial der Pflanzenwelt und ihrer natürlichen botanischen Substanzen. Vereinzelt enthalten unsere Rezepturen pflegende Stoffe wie beispielsweise natürliches Bienenwachs, da sie über besondere Eigenschaften verfügen und sich bislang nicht anders gewinnen lassen. Daher sind nicht alle ANNEMARIE BÖRLIND Produkte vegan.

Vegane Wirkstoffwunder: Mehr als eine Alternative

Es liegt in der Natur von ANNEMARIE BÖRLIND bei natürlichen Wirkstoffen immer einen Schritt vorauszudenken. Das gilt auch für die Suche nach innovativen veganen Inhaltsstoffen. Unser besonderer Fokus liegt darauf, rein pflanzliche Substanzen aufzuspüren und diese mittels neuester wissenschaftlicher Erkenntnisse zu hocheffektiver Naturkosmetik zu verfeinern.

Dabei entlocken wir der Natur vegane Wirkstoffneuheiten, die ihre tierischen Alternativen gekonnt in den Schatten stellen. Lernt zwei unserer veganen Wirkstoff-Highlights kennen: botanische Frischzellen des Papyrus und botanische Hyaluronsäure.

Botanische Frischzellen

Pflanzlicher Frischzellen-Kick für schöne Haut – ganz ohne Tierleid und Nebenwirkungen. Bei der Verwendung von botanischen Papyrus-Frischzellen in der Kosmetik ist ANNEMARIE BÖRLIND Vorreiter und Wegbereiter. Der hochwirksame Papyrus-Extrakt wird aus Stammzellen der Blätter gewonnen. Er regt die Zellerneuerung an, stärkt die Hautbarriere und wirkt damit besonders feuchtigkeitsspendend.

Unsere Produkte mit Frischzellen des botanischen Papyrus:

Botanische Hyaluronsäure

Hyaluronsäure ist ein wichtiger Bestandteil des Bindegewebes und wurde in der Kosmetikbranche seit den 80er-Jahren zunächst aus Tierextrakten, später synthetisch oder aus Bakterienkulturen gewonnen. Die botanische Hyaluronsäure von ANNEMARIE BÖRLIND wird aus „Silberohr“, einem Zitterpilz, gewonnen, der in Japan und China als Heil- und Speisepilz bekannt ist. Vom chemischen Aufbau her ist der Pilzextrakt der Hyaluronsäure der Haut sehr ähnlich. Botanische Hyaluronsäure hat eine gleichwertige feuchtigkeitsspendende und glättende Wirkung, hinterlässt jedoch ein deutlich angenehmeres Hautgefühl.

Unsere Produkte mit botanischer Hyaluronsäure:

Vegane Produkte von ANNEMARIE BÖRLIND – Transparente Schönheit

Ihr möchtet auf einen Blick erkennen, ob Ihre Naturkosmetik vegan ist? In unserem Onlineshop könnt ihr ganz einfach unter der Kategorie „Vegane Produkte“ eure Auswahl an veganer Naturkosmetik finden. Zusätzliche Orientierung bietet euch das Vegan-Label, das all unsere veganen Produkte kennzeichnet. Für Sicherheit und Transparenz sorgt zudem die Übersicht der Inhaltsstoffe, deren Wirkweise und Zusammensetzung wir für euch auf jeder Produktseite detailliert und verständlich aufführen.

Vegane Produkte im Überblick Annemarie Börlind

ANNEMARIE BÖRLIND steht für nachweislich wirksame Naturkosmetik, die wir durch innovatives und nachhaltiges Handeln aus einzigartigen Rohstoffen entwickeln.

 

  • Mit Pflanzenextrakten
    aus ökologischem Anbau (kbA)
  • Eigenes Tiefenquellwasser
  • Verträglichkeit und Wirkung durch moderne analytische Methoden wissenschaftlich bestätigt.Bestätigte Wirksamkeit
  • Ohne Tierextrakte
Newsletter

Loading..

Product was successfully added to your shopping cart.

5